Suchergebnis

Champion

Vitali Klitschko bejubelt in Berlin seinen Sieg im WM-Kampf gegen den Nigerianer Samuel Peter. Foto: Soeren Stache.

Faustball

Box-Weltmeister Wladimir Klitschko (r) und sein Herausforderer Samuel Peter verprügeln nach ihrer Pressekonferenz zum Kampf am 11. September in der Frankfurter Arena einen Fußball. Foto: Frank Rumpenhorst.

Geburtstag

Bernd Bönte (l), Manager von Schwergewichts-Boxweltmeister Wladimir Klitschko aus der Ukraine überreicht bei einer Pressekonferenz in Frankfurt am Main Herausforderer Samuel Peter aus Nigeria eine Geburtstags-Torte in Form eines Boxrings.

IBF- und WBO-Weltmeister Klitschko wird 11. in der Commerzbank-Arena gegen den früheren WBC-Weltmeister Peter antreten. Foto: Frank Rumpenhorst.

Champion

Box-Weltmeister Wladimir Klitschko lässt sich nach seiner Titelverteidigung von den Fans in der Commerzbank-Arena in Frankfurt am Main feiern. Klitschko besiegte Samuel Peter aus Nigeria in der zehnten Runde durch K.O. Foto: Boris Roessler.

Wladimir Klitschko weiter Weltmeister im Schwergewicht

Frankfurt/Main (dpa) - Box-Weltmeister Wladimir Klitschko hat Samuel Peter durch technischen K.o. in der zehnten Runde besiegt. Klitschko verteidigte damit seine Schwergewichtstitel der Verbände IBF und WBO. Für Klitschko war es die neunte erfolgreiche Titelverteidigung in Serie. Gegen den Nigerianer Peter war es sein zweiter Sieg.

Box-Schwergewichtler Peter entthront Maskajew

Profi-Boxer Samuel Peter ist neuer WBC-Weltmeister im Schwergewicht. Der 27 Jahre alte Nigerianer besiegte im mexikanischen Cancun Titelverteidiger Oleg Maskajew aus Russland durch technischen K.o. in der sechsten Runde. Peter muss den WBC- Gürtel nun gegen Vitali Klitschko aus der Ukraine verteidigen. Der Ex-Champion, der Ende 2005 als ungeschlagener Weltmeister verletzungsbedingt zurückgetreten war, besitzt das Recht, den aktuellen WBC-Weltmeister herauszufordern.

Klitschko besiegt Peter und behält Titel

Frankfurt (dpa) - Wladimir Klitschko ist weiterhin Box-Weltmeister im Schwergewicht. Der 34-jährige Ukrainer verteidigte in der Nacht in der Frankfurter Commerzbank-Arena seine Titel der Verbände IBF und WBO gegen den Nigerianer Samuel Peter durch technischen K.o. in der 10. Runde. Für Klitschko war es die neunte erfolgreiche Titelverteidigung in Serie. Der zwei Meter große Athlet hat nunmehr 55 seiner 58 Profi-Kämpfe gewonnen.

Sparring

Schwergewichts Boxer Vitali Klitschko (r) zeigt bei einem Sparring für die Presse in Berlin mit seinem Trainer Fritz Sdunek seine Fitness. Am 11. Oktober will Klitschko gegen den amtierenden WBC-Champion Samuel Peter aus Nigeria um den Titel boxen. Foto:: Rainer Jensen.

Peter verteidigt Interims-WM-Titel

Box-Profi Samuel Peter bleibt Interims-Weltmeister der WBC im Schwergewicht. Der 27 Jahre alte Amerikaner bezwang in New York seinen zehn Jahre älteren Landsmann Jameel McCline einstimmig nach Punkten.

Nach Wirkungstreffern seines Kontrahenten in den Runden zwei und drei ist Peter allerdings insgesamt drei Mal zu Boden gegangen. «Nach den Niederschlägen sagte ich mir: Ich bin der Champion und habe den Gürtel zu verteidigen», sagte Peter.