Suchergebnis

Bierhoff heiratet in Salzburg

Salzburg (dpa) - Oliver Bierhoff hat in Salzburg standesamtlich geheiratet. Der Kapitän der Fußball-Nationalelf gab Freundin Klara Szalantzy im Marmorsaal des Schlosses Mirabell das Ja-Wort. Die Trauung nahm Salzburgs Bürgermeister Heinz Schaden vor. Morgen folgt im bayerischen Mühldorf am Inn die kirchliche Trauung. Zuletzt war Bierhoff bei AC Mailand mangels Erfolg in die Kritik geraten und aussortiert worden. Wo er in der nächsten Saison stürmen wird, ist noch unklar.

Schmidt bleibt bis 2016 Trainer in Salzburg

Salzburg (dpa) - Der deutsche Trainer Roger Schmidt bleibt längerfristig beim österreichischen Fußball-Meister Red Bull Salzburg.

Schmidt und der Tabellenführer verlängerten den Vertrag nach Vereinsangaben vorzeitig um zwei Jahre bis 2016. Der ehemalige Coach von Zweitligist SC Paderborn ist seit Sommer 2012 in Salzburg.

In diesem Jahr ging kein einziges Ligaheimspiel verloren. Dazu erreichte Salzburg mit sechs Siegen in sechs Gruppenspielen das Sechzehntelfinale der Europa League.

Zickler kehrt als Funktionär zu RB Salzburg zurück

Salzburg (dpa) - Der ehemalige deutsche Fußball-Nationalspieler Alexander Zickler kehrt zum österreichischen Spitzenclub RB Salzburg zurück. Der 37-Jährige werde ab sofort in den Bereichen Nachwuchs, Fans und Partnerbetreuung mitarbeiten, teilte der Erstligist auf seiner Homepage mit.

Zickler wurde bereits als neuer RB-Mitarbeiter vorgestellt. Der frühere Stürmer von Dynamo Dresden und des FC Bayern München hatte von 2005 bis 2010 bei Salzburg gespielt.

Niederlage bringt Ärger in RB Salzburg

Salzburg (dpa) - Die erste Saisonniederlage am vierten Spieltag hat bei Österreichs Fußball-Meister Red Bull Salzburg für großen Ärger gesorgt.

„Wir müssen uns jetzt alle hinterfragen, auch ich selbst, wie ich mit den Spielern umzugehen habe. Vielleicht geht es ihnen hier in Salzburg zu gut“, schimpfte der deutsche Trainer Roger Schmidt nach dem 0:2 gegen Rapid Wien.

„Wir haben im Prinzip alles vermissen lassen, kein Spieler hat die Initiative ergriffen, es hat sich jeder auf den anderen verlassen“, beschwerte sich ...

Kunstmäzen Donald Kahn in Salzburg gestorben

Salzburg (dpa) - Der amerikanische Kunstmäzen Donald Kahn, Förderer der Salzburger Festspiele, ist am Samstag in Salzburg gestorben. Er wurde 88 Jahre alt, wie die österreichische Nachrichtenagentur APA berichtete.

Kahn, der seit 2001 auch die österreichische Staatsbürgerschaft hatte, wurde im Alpenland als Unterstützer zahlreicher Kulturprojekte wie der Festspiele oder des Wiener Museums Albertina bekannt. Er lebte mit seiner Frau Jeanne seit Jahrzehnten in der Mozartstadt.

Werben um Salzburg-Coach Schmidt: Rangnick äußert sich

Salzburg (dpa) - Zur Zukunft von Trainer Roger Schmidt bei Red Bull Salzburg wird es noch am Freitag (15.00 Uhr) eine Pressekonferenz mit Sportdirektor Ralf Rangnick geben. Das teilte der österreichische Fußball-Meister mit.

Der von Eintracht Frankfurt und Bayer Leverkusen umworbene Schmidt soll selbst nicht zu dem Termin erscheinen. Der 47-Jährige besitzt in Salzburg noch einen Vertrag bis 2016. Der 2012 vom SC Paderborn gekommene Schmidt hatte erst am Donnerstag erklärt, es bleibe eine schwierige Entscheidung, die sehr ausgereift ...