Suchergebnis

Frau hält eine Handtasche

Ein Stück Villingen für Zuhause

Regionalität liegt voll im Trend. Souvenirs sind deshalb nicht nur bei Touristen begehrt. Auch Villinger wollen ein Stück ihrer Stadt Zuhause haben und kaufen Souvenirs ihrer Heimat.

Fast alles, was das Herz begehrt, findet man mittlerweile im VS-Design. Die Produkte reichen von Fußmatten, Frühstücksbrettern, Puzzles bis hin zu Autoaufklebern. Die meisten davon ausgedacht hat sich Sabine Hauser. Sie ist Inhaberin der „Buchhaltestelle“ in der Brunnenstraße in Villingen.

 Post vom Bodensee: Das Bündnis „B31-neu Bündnis pro 7.5 Plus“ hat Tausende Karten an Landesverkehrsminister Winfried Hermann ge

Protest per Post: Bündnis kämpft gegen den seenahen B 31-Ausbau

Das Bündnis „B 31-neu Bündnis pro 7.5 Plus“ hat Tausende Protestpostkarten nach Stuttgart an das baden-württembergische Verkehrsministerium geschickt. Von den 30 000 Postkarten, die die Bündnispartner aus Immenstaad, Hagnau und Stetten drucken ließen, sind nur noch rund 2500 Exemplare übrig. Sie fordern einen seefernen Ausbau der B 31-neu auf der Trasse C1.1.

„Wir lassen die Aktion noch bis Ende der Saison laufen“, kündigte Bündnissprecher Bernd Saible bei einem Pressetermin am Mittwoch auf der Wilhelmshöhe in Hagnau an.

 Siegfried Bucher und Karl-Heinz Jenal betrachten einige der Fotos.

Ein Blick für Details

Karl-Heinz Jenal und Albert Schiele sind ambitionierte Fotografen, die schon Preise für ihre Bilder bekamen. Jetzt stellen sie im Museum Seitingen-Oberflacht aus und es gab ein Treffen zahlreichen Fotografen aus dem Landkreis.

Begrüßt wurden die Gäste von Bürgermeister Jürgen Buhl, der beide Fotografen vorstellte. Musikalisch umrahmt wurde die Eröffnung von der Flötengruppe unter der Leitung von Gottfried Reizner und zwei jungen Querflötenspielerinnen.

 Tanja Szymanski

Psychosozialer Förderkreis hat neue Vorsitzende

Veränderungen beim Psychosozialen Förderkreis in Tuttlingen: Bei der Mitgliederversammlung ist Tanja Szymanski zur neuen Vorsitzenden gewählt worden. Die bisherige Vorsitzende Dr. Gabriele Polzer stand zwei Jahre an der Spitze des Vereins und habe „mit viel Engagement und Überzeugung“ die Belange des Förderkreises vertreten, so eine Pressemitteilung. In diese Zeit fiel auch der Wechsel in der Geschäftsführung. Nach dem Tod der langjährigen Geschäftsführerin Sabine Kremer übernahm zum 1.

 Die Guggamusik entführt in die 50er-Jahre.

Gosheims Musiker kommen unheimlich weit rum

Nicht umsonst heißt die Veranstaltung Musikerfasnet: Die Musikkapelle Gosheim marschierte im Fasnethäs mit dem Narrenmarsch in die Jurahalle und dann gab es jede Menge Musik, angefangen mit dem Ohrwurm „Anita“. Bevor das Programm zu einer Zeitreise wurde, drehte der verrückte Professor (Matthias Schnitzer), der auch durchs Programm führte mit dem Spruch: „Ein Hoch an die Wissenschaft“ an der Zeitmaschine.

In verschiedenen Zeiten wurden dann sogleich die Gäste heiter und lustig unterhalten.

 Die geehrten Gosheimer stellten sich zum Gruppenbild auf.

Gosheim ehrt bei Neujahrsempfang 35 Bürger

Insgesamt 35 Personen aus dem kulturellen und sportlichen Bereich der Gemeinde Gosheim hat Bürgermeister Andre Kielack beim Neujahrsempfang der Gemeinde geehrt. Kielack: „Ich spreche ihnen namens der Gemeinde, wie auch persönlich, meinen aufrichtigen Dank aus für ihre ehrenamtliche Arbeit sowie für ihre hervorragenden sportlichen Leistungen.“ Zu Ehren kamen: Vom kambodschanischen Kultur- und Sportverein: Chanloth Sous und Hy Ty, die sich mit großer Energie und großem Zeitaufwand für den Verein einsetzen.

Die Kinder des Summers of 69 aus Aixheim feiern das 50er-Fest

Am Samstag, 22. Juni, richtet der Jahrgang 1969 wieder das traditionelle 50er-Fest aus. Neben dem Jubeljahrgang nimmt auch der Jahrgang 1959 mit 19 Jubilaren, der Jahrgang 1949 mit zwölf Jubilaren, der Jahrgang 1939 mit 21 Jubilare und der Jahrgang 1929 mit sieben Jubilaren teil.

Das Fest, das im Laufe der Jahre zum Heimatfest geworden ist, wurde von den 14 50er Jubilaren gemeinsam seit einem Jahr organisiert und vorbereitet, wobei die verschiedenen Aufgaben verteilt waren und bei regelmäßigen Treffen die Organisationspunkte ...

 Auch die Gosheimer sind am Sonntag zur Wahlurne gerufen.

Politikinteresse in Gosheim und Deilingen steigt

Im dritten und letzten Teil der Serie analysieren wir die Listen für die Gemeinderatswahl am 26. Mai in Gosheim, Wehingen und Deilingen.

Unter den drei Gemeinden gibt es gleich zwei mit einer neuen Liste: Die „Wehinger Liste" in Wehingen und „Pro Gosheim“ in Gosheim. Gerd Grewin von der Liste Pro Gosheim glaubt, dass das gestiegene Politikinteresse in Gosheim auch an dem neuen Bürgermeister André Kielack liegt, der letztes Jahr im Oktober nach einem langen Wahlkampf gewählt wurde.

 In der konstituierenden Gemeinderatsitzung am Dienstagband in Balgheim wurden zwei Gemeinderätinnen und drei Gemeinderäte durch

Balgheimer Gemeinderat hat fünf neue Gesichter

Die Zusammenarbeit mit dem neu gewählten Gemeinderat von Balgheim wird für Bürgermeister Helmut Götz nur noch bis 31.Dezember andauern. Am 20.Oktober wird ein neuer Bürgermeister für die Primtalgemeide gewählt. Altershalber tritt Helmut Götz nicht mehr als Kandidat an.

Die Stelle bleibt hauptamtlich. Die Einreichungsfrist ist von 20.Juli bis 23.September. Die Bewerbervorstellung soll am Montag, 7. Oktober, in der Festhalle Balgheim stattfinden.

 Die Geehrten des Aldinger Turnvereins.

Jubiläumsjahr bietet Fülle an Veranstaltungen

Ganz im Zeichen des Jubiläums hat am Freitagabend die Hauptversammlung des Aldinger Turnvereins gestanden. Annähernd 100 Mitglieder sind der Einladung in die Erich-Fischer-Halle gefolgt. „Der Verein feiert dieses Jahr 125jähriges Bestehen, aus diesem Anlass wollen wir die Generalversammlung ausführlicher als sonst abhalten“, sagte der Vorsitzende Martin Jetter.

Von seiner Stellvertreterin Birte Haller erfuhren die Mitglieder, dass für das Jubiläumsjahr ein neues Logo entwickelt und die Homepage neu gestaltet wurde.