Suchergebnis

Wegen eines Corona-Falls beim SV Schemmerhofen sind drei weitere Spiele im Fußballbezirk Riß für das kommende Wochenende abgeset

Drei weitere Spielabsagen wegen Corona-Fall

Wegen eines Corona-Falls beim SV Schemmerhofen sind drei weitere Spiele im Fußballbezirk Riß für das kommende Wochenende abgesetzt worden.

Es handelt sich dabei um folgende Partien: SV Steinhausen – SV Schemmerhofen (Bezirksliga), SF Bronnen – SGM Schemmerhofen/Ingerkingen (Kreisliga A II) und SF Bronnen II - SGM Schemmerhofen/Ingerkingen II (Kreisliga A II Reserve). Das teilten am Freitag die Staffelleiter Hubert Übelhör und Andreas Krämer mit.

 Günstige Wintersportartikel gibt es am Samstag in Schemmerhofen.

Skibasar in Schemmerhofen

Die Skiabteilung des SV Schemmerhofen startet am Samstag, 16. November, in der Mühlbachhalle mit dem Ski- und Snowboardflohmarkt in die neue Saison.

Jeder kann Wintersportartikel günstig erwerben oder gut erhaltene Sachen verkaufen. Übungsleiter der Skischule achten beim Wareneingang darauf, dass alles sauber und technisch einwandfrei ist. Gekaufte Skisets werden von Sport-Harry aus Laupheim noch einmal geprüft und die Sicherheitsbindung kostenlos auf den neuen Nutzer eingestellt – daher Skischuhe nicht vergessen.

Wegen Corona-Verdachtsfällen beim SV Sulmetingen und den SF Schwendi sind drei weitere Spiele im Bezirk Riß an diesem Wochenende

Weitere Spielabsagen wegen Corona-Verdachtsfällen

Wegen Corona-Verdachtsfällen beim SV Sulmetingen und den SF Schwendi sind nach Rückmeldung vom Württembergischen Fußballverband (WFV) drei weitere Spiele im Bezirk Riß an diesem Wochenende abgesetzt worden.

Es handelt sich um folgende Spiele: BSC Berkheim – SV Sulmetingen (Bezirksliga), FC Mittelbiberach –SF Schwendi (Bezirksliga) und SGM Rot/Haslach II – SF Schwendi II (Kreisliga B II).

Dies teilte am Sonntag Staffelleiter Hubert Übelhör mit.

 So ungewöhnlich wie das bisherige Fußballjahr 2020 ist auch der Auftakttermin für die neue Spielzeit.

Duell der Aufsteiger zum Auftakt

So ungewöhnlich wie das bisherige Fußballjahr 2020 ist auch der Auftakttermin für die neue Spielzeit. Am Donnerstag, 3. September, fällt der Startschuss für die Bezirksliga-Saison 2020/21 – Anpfiff ist auf allen Plätzen um 18 Uhr. Im Blickpunkt steht das Aufsteigerduell zwischen dem SV Mittelbuch und dem SV Schemmerhofen.

Unterschiedlicher Natur sind die Auftaktpartien für die Meisterschaftsfavoriten. Der hoch eingeschätzte SV Ringschnait ist gegen den FC Mittelbiberach ebenso in der Favoritenrolle wie auch der SV Sulmetingen beim ...

 Spielertrainer Christian Sameisla hat seinen Vertrag beim Riß-A-Ligisten Schemmerhofen verlängert.

Sameisla verlängert in Schemmerhofen

Der Allmendinger Christian Sameisla bleibt Trainer des Fußball-Kreisligisten SV Schemmerhofen (Bezirk Riß). „Der Teamgeist ist top, das Umfeld auch. Da kann man einfach sehr gut arbeiten“, sagt der 36-Jährige, der im Sommer 2019 den SVS übernahm und dessen Mannschaft in der derzeit ausgesetzten Runde die Tabelle der Kreisliga A2 Riß mit vier Punkten Vorsprung vor der TSG Achstetten anführt. Achstetten war Sameislas vorangegangene Station als Spielertrainer, allerdings war er dort nur wenige Monate.

Der SV Schemmerhofen holte zum Auftakt einen wichtigen Punkt gegen den SSV Ulm 1846.

Guter Start in die Verbandsliga Süd

Die erste Tischtennis-Mannschaft des SV Schemmerhofen ist Anfang März kurz vor dem entscheidenden Duell um Platz zwei in der Landesliga gegen die SG Aulendorf gestanden. Doch es kam auch im Tischtennis alles anders. Zuerst der Saisonabbruch und dann die Entscheidung, dass die Zweitplatzierten nach Siegpunkten und nicht nach Quotienten aufsteigen. Der DTTB traf eine fragwürdige Entscheidung – doch die Schemmerhofer waren die glücklichen Profiteure.

 Engagiert zeigten sich die Kinder beim Intensiv-Tennistraining für den Nachwuchs.

Jugendfördertage mit 19 begeisterten Tennis-Kids

Wie schon in den vergangenen zwei Jahren konnte die Abteilung Tennis des SV Schemmerhofen zu Beginn der Sommerferien ein Intensiv-Tennistraining für den Nachwuchs der Abteilung anbieten.

Corona geschuldet wurde die 19-köpfige Gruppe in zwei Altersgruppen geteilt, hier ein Bild der Jüngeren. An jeweils zwei Vormittagen erfolgte unter der Leitung des Jugendtrainers Dietmar Kästle die Schulung im Tennisspiel gemäß Können. Natürlich konnte er die quirlige Truppe nur mit Unterstützung durch Mitglieder der Tennisabteilung und eines ...

 Im Gemeindederby stehen sich der SV Schemmerhofen (hier Andreas Kühlwein) und die SGM Altheim/Schemmerberg gegenüber.

SGM trifft im Gemeindederby auf Schemmerhofen

Ein Derby steht in der Fußball-Kreisliga A II zwischen dem SV Schemmerhofen und der SGM Altheim/Schemmerberg auf dem Programm. Die TSG Achstetten spielt zu Hause gegen die SGM Laupertshausen/Maselheim. Schönebürg ist in Äpfingen in der Favoritenrolle. Anstoß ist bei allen Spielen am Sonntag, 3. November, um 14.30 Uhr.

Die TSG Achstetten scheint angezählt zu sein. Nach der Niederlage im Spitzenspiel gegen Schemmerhofen gab es auch beim Auswärtsspiel gegen Attenweiler/Oggelsbeuren am Ende nur ein Remis.

 Ralf Weckenmann

Ausrichter SV Schemmerhofen ist gewappnet

Die 33. Fußball-Hallenmeisterschaft des Landkreises Biberach startet am Freitag. Das erste Spiel wird um 17 Uhr in der Biberacher BSZ-Halle angepfiffen. Insgesamt 39 Mannschaften werden bis Sonntag um den Siegerpokal spielen. Titelverteidiger ist der Landesligist FV Olympia Laupheim.

„Der organisatorische Aufwand ist sehr groß. Es gibt und gab viele Baustellen zu bestellen, angefangen bei der Auslosung und dem Turnierheft bis hin zur Sponsorensuche“, sagt Ralf Weckenmann, Abteilungsleiter des SV Schemmerhofen, der erstmals ...

 Im Rottalderby spielen Achstetten (am Ball Daniel Krug) und Burgrieden gegeneinander.

Nachbarschaftsduell im Rottal steht im Fokus

Der erste Spieltag der Rückrunde steigt in der Fußball-Kreisliga A II. Im Rottalderby spielen Achstetten und Burgrieden gegeneinander. Tabellenführer Schemmerhofen steht vor einer lösbaren Aufgabe zu Hause gegen Mettenberg. Schlusslicht Wain empfängt Schönebürg. In Mietingen geht es am Samstag, 9. November, um 12.30 Uhr los. Alle anderen Spiele werden am Sonntag, 10. November, um 14.30 Uhr angepfiffen.

Der SV Mietingen II trabt auf der Stelle.