Suchergebnis

SV Oberzell feiert sein 100-jähriges Jubiläum

SV Oberzell feiert sein 100-jähriges Jubiläum

1921 wurde die oberschwäbische Sportvereinigung Oberzell gegründet. Im Jahr 2021 feiert der Verein sein 100-jähriges Bestehen. Allerdings müssen die Feierlichkeiten wegen Corona auf 2022 verschoben werden. Für Fans des SV Oberzells und der Oberzeller Geschichte gibt es trotzdem etwas: Ein 100-seitiges Jubiläumsmagazin. Thomas Wick, der erste Vorstand des Vereins, äußert sich zu möglichen Feierlichkeiten im nächsten Jahr und zum Einfluss der Corona-Pandemie auf die aktuelle Situation des aus Oberschwaben stammenden Vereins.

Der Fußball-Landesligist FV Biberach bestreitet am Samstag sein erstes Vorbereitungsspiel auf die Saison 2021/22.

Testspiele: FV Biberach empfängt SV Reinstetten

Der Fußball-Landesligist FV Biberach bestreitet am Samstag, 26. Juni (Anstoß: 15 Uhr), sein erstes Vorbereitungsspiel auf die Saison 2021/22. Gegner ist der Bezirksligist SV Reinstetten im Stadion in Biberach. Zuschauer sind nach FVB-Angaben zugelassen.

Ebenso im Testspieleinsatz sind am Wochenende die Landesligisten FV Bad Schussenried und SV Ochsenhausen. Der FVS empfängt den Bodensee-Bezirksligisten SV Oberzell (Samstag, 17 Uhr). Ochsenhausen spielt zu Hause gegen den FC Memmingen II aus der Landesliga Bayern (Samstag, 17 Uhr).

Trainer Thomas Gadek hält die geäußerte Kritik am SV Oberzell für unangebracht.

Fußball-Bezirksliga: SG Argental beklagt mangelnde Solidarität

Die Fußballer des Bezirksligisten SG Argental sind mit einem heftigen Negativerlebnis in die verfrühte Winterpause gegangen. Beim Tabellenführer SV Oberzell ging die SGA am vergangenen Donnerstag mit 1:10 unter – es war das letzte Spiel der Bezirksliga Bodensee, das im Jahr 2021 ausgetragen wurde. Wegen der neuen Corona-Bestimmungen des Landes Baden-Württemberg sagte der Württembergische Fußballverband (WFV) am Freitagabend alle noch ausstehenden Partien des Jahres ab, und wenn es nach der SGA geht, dann hätte auch das Spiel am Donnerstag ...

Sebastian Segbers (rechts) wechselt zum SV Weingarten.

Markus Giuliani trainiert den SV Weingarten

Der Fußball-Landesligist SV Weingarten hat einen neuen Chefcoach. Von nun an trägt der bisherige Co-Trainer Markus Giuliani die Verantwortung für die Mannschaft. Er übernimmt damit den Posten von Thomas Lupfer, der sein Engagement in Weingarten mit der Abbruch der Saison 2020/2021 beendet hat. Unterstützung erhält Giuliani von Christian Müller.

Für den 42-jährigen Giuliani ist es nicht die erste Station als Chef eines Fußballteams. Er trainierte schon den FC Isny, den SV Haisterkirch und auch die B-Junioren des FC Memmingen.

Der TSV Heimenkirch (re.) möchte an das erfolgreiche Spiel in Meckenbeuren anknüpfen.

SV Oberzell: Herausforderung nach der coronabedingten Zwangspause

Die Bezirksligafußballer des SV Oberzell sind nun wieder einsatzbereit. Für die Handvoll Spieler ist die Quarantäne überstanden, nachdem sie nach einem Besuch im Ravensburger Club Kantine als Kontaktpersonen eingestuft wurden. Bei ihrem verspäteten Saisonstart wartet nun eine große Herausforderung auf die Oberzeller: Es geht gegen den SV Beuren, der sich mit einem 4:0 gegen den SV Seibranz die erste Tabellenführung der Spielzeit gesichert hat. Auch die TSG Bad Wurzach steigt an diesem Wochenende in die neue Runde der Fußball-Bezirksliga ...

 Die SG Baienfurt (li. Volker Manz, gegen Bad Wurzachs Simon Schütt) reist in guter Form nach Oberzell.

SV Oberzell trifft auf das Überraschungsteam – SV Seibranz präsentiert neuen Trainer

Meisterschaftsfavorit gegen Überraschungsteam – dieses Duell gibt es am siebten Spieltag in der Fußball-Bezirksliga. Die Paarung heißt SV Oberzell gegen SG Baienfurt (Samstag, 17 Uhr). Für den SVO ist es die Chance, sich mit einem Sieg gegen den aktuellen Tabellenzweiten weiter in Richtung Spitze zu bewegen. Alle anderen Partien des Spieltages finden am Sonntag um 15 Uhr statt: Unter anderem trifft der Fünfte SV Bergatreute auf den Dritten SV Mochenwangen.

 Dreimal pro Woche in Bregenz und zwei Abende in Meckenbeuren: Klaus Gimple hat ein volles Fußballprogramm.

Der vielbeschäftigte Klaus Gimple trainiert in Meckenbeuren und Bregenz

Es ist schon lange her, dass der SV Mochenwangen als Gejagter in einen Spieltag geht. Die Mannschaft von Trainer Patrick Hehn reist am elften Spieltag der Fußball-Bezirksliga als Spitzenreiter zum Drittletzten TSG Bad Wurzach. Die Verfolger TSV Heimenkirch und SV Oberzell treffen ebenfalls auf Mannschaften aus der unteren Tabellenhälfte.

Zum ersten Mal seit dem 27. Mai 2006 führt der SV Mochenwangen eine Bezirksligatabelle an. Der TSV Berg, der TSV Eschach sowie der FV Ravensburg II spielten damals noch in der Kreisliga A.

 Der SV Mochenwangen muss sich als Tabellenführer den Angriffen der Konkurrenz erwehren.

Oberzell kann Mochenwangen in der Bezirksliga entthronen

Während sich der SV Mochenwangen an diesem zwölften Spieltag mit dem Dritten SV Oberzell um die Tabellenspitze streitet, könnte der TSV Heimenkirch der lachende Dritte sein, hat aber mit dem SV Maierhöfen-Grünenbach eine schwere Auswärtshürde vor der Brust. Das Führungstrio sprengen könnte der SV Kressbronn, dazu bräuchte es aber einen Sieg beim SV Achberg.

Der SV Mochenwangen hat es in der Hand, könnte seine Tabellenführung weiter ausbauen.

Die Fußballer der TSG Ailingen bejubelten am Samstag einen 3:0-Erfolg gegen den SV Fronhofen.

Fußball-Bezirksliga: Oberzell stürzt Beuren vom Thron – Fronhofen bleibt punkt- und torlos

Die Herausforderung nach der Corona-Zwangspause haben die Bezirksligafußballer des SV Oberzell hervorragend gelöst. In ihrem ersten Saisonspiel gewannen sie gegen den Führenden SV Beuren mit 3:0 – und stürzten ihren Gegner damit vom Thron. Neu an der Spitze ist jetzt der TSV Heimenkirch. Der SV Fronhofen bleibt weiter ohne Punkte und Tore.

Thomas Gadek, Trainer des SV Oberzell, ist glücklich über die Leistung seines Teams. „Wir waren von Beginn an da“, analysierte er und sagte aber auch: „Es gibt noch Luft nach oben.

 Für Interimstrainer Martin Bertel und den SV Fronhofen schwinden die Chancen auf die Meisterrunde in der Bezirksliga.

Noch fünf Spieltage bis zur Entscheidung in der Fußball-Bezirksliga

Die Fußball-Bezirksliga befindet sich auf der Zielgeraden der Hinrunde. Noch drei Spieltage sind vor der Winterpause zu absolvieren, die finalen zwei finden im März 2022 statt. Fünf Spieltage also noch, die über Abstiegs- oder Meisterrunde entscheiden. Eine erste Entscheidung ist bereits gefallen, weitere könnten an diesem Spieltag folgen. Sollten der SV Deuchelried und der SV Seibranz nicht gewinnen, können beide für die Abstiegsrunde planen. Sicher die Meisterrunde erreicht hat der Tabellenführer TSV Heimenkirch.