Suchergebnis

 Im Heimspiel gegen den TSV Strassberg musste der SV Kehlen die sechste Saisonniederlage hinnehmen.

Fußball-Landesligist SV Kehlen kassiert späten Nackenschlag

Fußball-Landesligist SV Kehlen ist wieder einmal als Verlierer vom Platz gegangen – nun schon zum sechsten Mal in der laufenden Spielzeit. Den entscheidenden Gegentreffer im Heimspiel gegen den TSV Strassberg gab es erst kurz vor Schluss. In der 83. Minute leistete sich Kehlen eine missglückte Abwehraktion, den Daniel Holzmann zum 1:0 für Strassberg zu nutzen wusste.

Der SVK fiel erneut mit mangelnder Durchschlagskraft im Angriff auf und musste sich zudem vorwerfen lassen, die sich bietenden Gelegenheiten leichtfertig vergeben zu ...


Fußball-Symbolbild.

Kehlen braucht Punkte beim SV Ochsenhausen

Nach dem Spielausfall am vergangenen Wochenende gastiert der SV Kehlen am Samstag in der Fußball-Landesliga beim SV Ochsenhausen. Spielbeginn ist um 14.30 Uhr auf dem Kunstrasenplatz. Das Stadiongelände in Ochsenhausen wird derzeit saniert.

„Spiel gedreht, drei wichtige Punkte geholt“ – so verlief das vergangene Wochenende des SV Ochsenhausen. In Weingarten geriet das Team von Spielertrainer Simon Boscher zunächst in Rückstand, konnte aber am Ende mit dem 2:1-Sieg die Punkte mit in die Klosterstadt nehmen.

Kehlens Benedikt Böning (Mitte) soll mit seiner Durchschlagskraft helfen, drei Punkte gegen Ostrach zu holen.

Kehlens Personalmisere ist noch nicht behoben

Die Stimmung beim SV Kehlen war schon einmal besser: Zwei Niederlagen erlitt der Fußball-Landesligist in den vergangenen beiden Spielen – jedes Mal gegen einen Gegner, der wie die Kehlener um den Klassenerhalt kämpft. Mit dem FC Ostrach kommt am Samstag, 14.30 Uhr, zum dritten Mal in Folge ein Konkurrent ins Schussental, der zumindest tabellarisch ein Reichweite ist. Gerade einmal ein Punkt trennt Ostrach auf Rang neun (16) und den SV Kehlen auf Rang elf (15).

 Im nächsten Heimspiel gegen den TSV Riedlingen peilt der SV Kehlen ein überraschendes Ergebnis an.

Fußballer des SV Kehlen glauben an eine Überraschung

Mit den Spitzenteams der Liga hat der Fußball-Landesligist SV Kehlen in dieser Saison bislang schlechte Erfahrungen gemacht. Sechsmal trat der Vorletzte gegen eine Mannschaften aus den Top Acht an, sechsmal stand am Ende eine Niederlage zu Buche. Was bei der nächsten Begegnung herauskommt, steht somit fast schon fest. Die Kehlener begegnen am Samstag um 15.30 Uhr dem TSV Riedlingen, aktueller Tabellenzweiter.

Doch der SVK ist dennoch zuversichtlich, den Platz diesmal nicht als Verlierer zu verlassen.

Die LED-Lichter strahlen hell, sind langlebig und stromsparend.

Kehlens Sportplatz erstrahlt jetzt in neuem LED-Licht

Nach fast zweijähriger Planung sind die sechs Masten auf dem Trainingsplatz des SV Kehlen nun mit 12 LED-Flutern mit aktueller Technologie bestückt worden, teilt der SV Kehlen mit. Rund 38 000 Euro hat der Verein in die neuen Flutlichter investiert. Einen Teil des Betrages erhält der Verein aus öffentlichen Mitteln zurück.

Zunehmende technische Anfälligkeiten und die Schwierigkeit, für die bisherigen Strahler Ersatz- und Reparaturmaterial zu bekommen, machten diesen Schritt notwendig, heißt es in der Pressemitteilung des Vereins.

In Albstadt war der SV Kehlen chancenlos.

SV Kehlen verliert beim Spitzenreiter

Nichts zu holen gab es für die Landesliga-Fußballer des SV Kehlen im Spiel beim Tabellenführer. Der FV Albstadt gewann nach einem weitgehend einseitigen Spielverlauf verdient mit 4:0 (2:0). Kehlen war an diesem Tag fehlerhaft in der Abwehr und ohne Durchschlagskraft in der Offensive, teilt der Verein selbst mit.

Den Torreigen eröffnete Albstadt bereits in der vierten Minute: Kehlens Hintermannschaft vertändelte nach einem Abschlag den Ball und bediente den Torschützen Akin Aktepe praktisch selbst.

 Die B1 des SV Kehlen

SV Kehlen schlägt Weingarten und ist Hallenbezirksmeister

Für den Jahrgang 2003 des SV Kehlen hat sich am Samstag ein Kreis geschlossen: Fast auf den Tag genau sieben Jahre ist es her, dass die Mannschaft um das Trainer-Duo Michael Bodenmüller und Martin Diemers, das die Mannschaft auch heute noch betreut, zum ersten Mal den Titel des Hallen-Bezirksmeisters gewann. Beim diesjährigen Finalturnier um den Sparkassen-Junior-Cup war es dann wieder so weit: Die Kehlener Jungs dürfen sich erneut Hallen-Bezirksmeister nennen.

Tobias Ullrich wird in der kommenden Saison Coach Bernd Reich als Co-Trainer des Landesligisten SV Kehlen unterstützen.

Tobias Ullrich wird neuer Co-Trainer beim SV Kehlen

Auch wenn auf dem Spielfeld derzeit nur Training nach „Corona-Style“ stattfindet, bastelt Thomas Büchelmaier, Teammanager des Fußball-Landesligisten SV Kehlen, kräftig an der Mannschaft für die kommende Saison. Zwar ist der Beginn der neuen Spielzeit noch unbekannt – die Gesichter werden aber zunehmend klar. Nach der Verlängerung mit Cheftrainer Bernd Reich ist nun auch der Co-Trainer verpflichtet: für den scheidenden Damir Alihodzic, der sich zu einem anderen Verein als Cheftrainer verabschiedet, übernimmt Tobias Ullrich.

Parken und abfeiern: Autodisco auf dem Kehlener Sportgelände

Die „Autodisco Volume 2“ macht am Samstag, 18. Juli, ab 18 Uhr am Sportgelände des SV Kehlen Station, nachdem die erste Party in Friedrichshafen als Erfolg gefeiert wurde. „Aussteigen erlaubt“ heißt es dann für die maximal 250 Besucher zu den Clubsounds von Liah DJ, Nick Leys, DJ Lucky Official sowie Fortunate und Patrice. Wie bei den Veranstaltungen im Häfler Fallenbrunnen stehen die Firmen „I’m Entertainment“ und See-Events Veranstaltungstechnik hinter der Autodisco.