Suchergebnis

Sindelfingen trifft auf SG MADS

An diesem Montagabend (20.30 Uhr) sind die Volleyballer der SG MADS Ostalb im Pokal gefordert. Gegner in der Mutlanger Heidehalle ist der VfL Sindelfingen.

Diesem Gegner war man im Regionalligaheimspiel knapp mit 1:3 unterlegen. Die Volleyballer von der Ostalb sind demnach heiß auf eine Revanche. Nach dem überzeugenden Heimerfolg gegen den Tabellendritten TG Bad Waldsee wollen die Gastgeber ihren Aufwärtstrend fortsetzen. Es geht vor allem darum, den überragenden Sindelfinger Sven Metzger in den Griff zu bekommen, der vor zwei ...

Erste Niederlage für die SG MADS Ostalb

Im Landesliga-Derby beim TV Bopfingen hat den Frauen der SG MADS Ostalb die bisher gezeigte Lockerheit gefehlt. Folglich sin die Volleyballerinnen dem TVB in vier Sätzen (18:25; 25:19; 21:25; 13:25) unterlegen.

In der niedrigen Halle agierten die MADS-Annahmespielerinnen total verkrampft im Bemühen, ja keinen Ball an die Hallendecke zu setzen und produzierten serienweise ungewohnte Fehler, die es dem Gastgeber leicht machten, den ersten Satz mit 25:18 für sich zu entscheiden.

Bereitet seine Volleyballer auf eine schwere Aufgabe vor: Trainer Frieder Henne.

Spitzenreiter kommt nach Aalen

An diesem Samstag (19.30 Uhr) treffen in der Weilandhalle die Regionalliga-Volleyballer der SG MADS Ostalb im zweiten Heimspielder Saison auf den VfL Sindelfingen.

Die Gäste liegen mit bisher drei souveränen Siegen und dem besten Satzverhältnis auf dem Platz an der Sonne. Der unbestritten beste Spieler der Sindelfinger und wahrscheinlich der gesamten Liga, Sven Metzger spielte mehrere Jahre in der ersten Bundesliga beim TV Rottenburg und bildet den Dreh-und Angelpunkt im Team der Gäste.

Wenig Grund zur Freude: Frieder Henne.

MADS-Niederlage aufgrund fehlender Spieler

Sie sind sich einig gewesen. Doch die Regionalliga hat nicht mitgespielt. Somit verlieren die Volleyballer der SG MADS Ostalb ihr Spiel mit 0:3 (0:25, 0:25, 0:25) gegen die TSV G.A. Stuttgart II. Der Grund: die 2G-Regel. Die untersagt es ungeimpften Spielern aktuell in der Halle zu spielen.

„Wir hatten nicht genügend geimpfte Spieler zur Verfügung“, sagt MADS-Trainer Frieder Henne auf Nachfrage. Lediglich fünf Spieler waren an diesem Tage in der Lage zu spielen.


SG-Trainer Frieder Henne.

Volleyball: SG MADS Ostalb spielt in Heidelberg

Eine ganz schwere Aufgabe erwartet Volleyball-Regionalligist SG MADS Ostalb an diesem Samstag um 16 Uhr bei der TG Heidelberg-Rohrbach. Die Gastgeber stehen mit nur vier Punkten Rückstand auf Tabellenführer Blankenloch auf dem zweiten Tabellenplatz und haben noch realistische Meisterschaftschancen - die SG ist Vorletzter.

Gegen diesen Gegner gab es in der Vergangenheit immer sehr enge Spiele. Die enorme Abwehrstärke der Heidelberger brachte die Aalener Angreifer oft schon zur Verzweiflung, auch im Hinspiel sahen die Zuschauer in der ...

Zweites Heimspiel der Saison

Am kommenden Samstag treffen die Landesliga-Volleyballer des TSV Ellwangen in der heimischen Rundsporthalle auf die SG MADS Ostalb II und dem TSV Willsbach.

Im ersten Spiel treffen die TSV-Volleyballer auf die Mannschaft der SG MADS Ostalb II. Diese liegt mit acht Punkten aus den vergangenen vier Spielen auf dem dritten Tabellenplatz. Die Mannen von der Jagst konnten in dieser Saison bereits im VLW-Pokal Bekanntschaft mit der zweiten Herrenmannschaft der Spielgemeinschaft aus Mutlangen, Aalen und Durlangen/Spraitbach machen.

Mussten einiges investieren.

Mühevoller 3:0-Sieg für MADS-Volleyballerinnen

Beim TSV Wernau behaben die Volleyballerinnen der SG MADS Ostalb sehr solide begonnen. Dennoch war es letztlich ein mühevoller 3:0-Sieg.

Konstante Annahmen durch Samira Rhattas und Anja Plewe ermöglichten Zuspielerin Sara Kianpour ihre Angreiferinnen variabel einzusetzen. Deren Angriffe waren aber zu unplatziert und sahen sich stets einer aufmerksamen Wernauer Abwehr gegenüber. Auf der anderen Seite waren die Angriffe der Gastgeber zu harmlos, sodass die MADS Abwehr keine Probleme hatten.

 Die Stuttgarter hielten in Mutlangen besser dagegen.

SG MADS Ostalb ohne Chance

Zum ersten Mal in dieser Regionalliga-Saison ist der Gastgeber SG MADS Ostalb bei einer klaren 0:3-Niederlage absolut chancenlos gegen die Routiniers der Liga Allianz Stuttgart gewesen.

Bis zum Stande von 4:4 im ersten Satz schien sich ein ausgeglichenes Match zu entwickeln, als der Stuttgarter Hauptangreifer mit seinen Sprungaufschlägen die Annahme der Ostälbler gewaltig durcheinander wirbelte. Auf einmal stand es 4:8, die MADS-Angreifer scheiterten entweder an der gut stehenden Allianz Abwehr oder platzierten ihre Bälle neben dem ...

 Trainer Frieder Henne und seine Jungs.

Spitzenreiter zu stark für SG MADS Ostalb

Trotz einiger positiver Ansätze unterlag der wirklich nicht schlecht spielender Volleyball-Regionalligist SG MADS Ostalb dem in den entscheidenden Situationen konstanteren Tabellenführer ASV Botnang klar mit 0:3 Sätzen.

Jürgen Anciferov konnte eine anfängliche Unsicherheit in der Botnanger Annahmeformation mit diagonalen Flatteraufschlägen nutzen und sein Team überraschend mit 5:0 in Führung bringen. Die Gäste, die ohne ihren Bundesliga erfahrenen Toplibero angetreten waren, zeigten sich wenig beeindruckt und brachten die Bälle ...

Kurzes Vergnügen: Die Ellwanger Volleyballer hatten nur drei Spiele.

Saisonabbruch im Volleyball: Ellwangen und MADS als Viertligisten betroffen

Damit ist unter anderem die Saison für die beiden höchstklassigsten Ostalb-Mannschaften vom TSV Ellwangen und SG MADS Ostalb beendet. Die Baden-Württembergischen Volleyballverbände NVV, SBVV und VLW haben sich zum Thema Abbruch der Saison 2020/2021 wegen der Corona-Pandemie abgestimmt und beschlossen, den Spielbetrieb für die aktiven Mannschaften bis inklusive der Regionalliga ohne Wertung für die Saison 2020/21 einzustellen.

Sollten nach Öffnung des Lockdowns und unter Maßgabe der aktuellen Corona Verordnung Mannschaften freiwillig ...