Suchergebnis

Personalkarussell bei S. Fischer Verlagen dreht sich

Die S. Fischer Verlage ordnen die Geschäftsführung ihrer Programme neu und stärken ihren Standort in Frankfurt. Zudem wird der Berner Scherz Verlag, bisher bei der Holtzbrinck-«Schwester» Droemer Weltbild angesiedelt, künftig den S. Fischer Verlagen zugeordnet. Das kündigte die Verlagsgruppe Georg Holtzbrinck in Stuttgart an. Verlegerin Monika Schoeller zieht sich demnach aus dem Tagesgeschäft zurück, wird aber als Gesellschafterin künftig ressortfrei der Geschäftsführung vorstehen.

Schriftsteller Robert Gernhardt tot

Der Schriftsteller und Karikaturist Robert Gernhardt ist tot. Gernhardt starb heute in Frankfurt nach Angaben des S. Fischer Verlags im Alter von 68 Jahren an einer schweren Krankheit. Gernhardt, Autor zahlreicher Bücher, wurde für sein Werk vielfach ausgezeichnet.

Egon Ammann

Schweizer Verleger Egon Ammann gestorben

Der Schweizer Verleger Egon Ammann ist tot. Er starb am Mittwoch im Alter von 75 Jahren in Berlin. Das berichtete der Frankfurter S. Fischer Verlag, der mit Ammann eng zusammengearbeitet hatte, am Freitag.

Der Schweizer hatte seinen 1981 gegründeten Verlag 2010 aufgegeben. Teile des Programms übernahm S. Fischer. Zu den bekanntesten Ammann-Autoren zählte Eric-Emmanuel Schmitt („Monsieur Ibrahim und die Blumen des Koran“).

1981 gründete Ammann gemeinsam mit seiner Frau Marie-Luise Flammersfeld seinen Verlag.

Duden findet Käufer für Kinderbuch-Sparte

Mannheim (dpa/lsw) - Der Duden-Verlag hat einen Käufer für seine Sparte Kinder- und Jugendbuch gefunden. Wie ein Sprecher des Unternehmens am Dienstag mitteilte, übernimmt der Frankfurter Verlag S. Fischer das Kinder- und Jugendbuch-Programm mit etwa 140 Neuerscheinungen im Jahr und rund 1200 bestehenden Titeln. Der S. Fischer Verlag plane, einen Teil der Mitarbeiter aus Mannheim zu übernehmen und die Teams beider Verlagshäuser in Frankfurt zusammenzuführen.

Fischer Taschenbücher zum 50-jährigen Bestehen mit Sonderaktionen

Die Fischer Taschenbücher werden im kommenden Jahr 50 Jahre alt. Mit mehreren Jubiläumsaktionen feiert das Frankfurter Verlagshaus S. Fischer den Geburtstag. Vom 2. Januar an können Leser eine Edition mit 50 Titeln in den Buchläden erwerben. Im Sommer kommt eine Urlaubs-Edition auf den Markt, eine Reihe mit Klassikern soll im November folgen.

Außerdem plant das Verlagshaus eine Jubiläumszeitung und ein Fest während der Leipziger Buchmesse am 17.

Robert Gernhardt erscheint künftig bei S. Fischer

Der Autor Robert Gernhardt hat einen neuen Verlag. Alle Bücher des Lyrikers werden künftig bei S. Fischer verlegt, bestätigte das Frankfurter Verlagshaus am Freitag einen Bericht des «Börsenblatts für den Deutschen Buchhandel». Bisher hatte S. Fischer nur seine Taschenbücher verlegt, Hauptverlag Gernhardts war der Zürcher Haffmans Verlag, der im Herbst 2001 Konkurs anmelden musste.

Als erstes neues Werk soll im Herbst 2002 bei Fischer der Lyrikband «Im Glück und Anderswo erscheinen».

Christoph Maria Herbst

Herbsts „Traumschiff“-Buch geschwärzt im Handel

Frankfurt/Main (dpa) - Nach einer Einstweiligen Verfügung kommt Christoph Maria Herbsts Bestseller „Ein Traum von einem Schiff“ am 15. Februar mit geschwärzten Stellen wieder in den Buchhandel. Das E-Book sei sofort wieder lieferbar, teilte der Verlag S. Fischer in Frankfurt mit.

Der Fernsehschauspieler Herbst („Stromberg“), der im vergangenen Jahr mit dem ZDF-„Traumschiff“ unterwegs war, hat seine Erlebnisse auf dem „Dampfer der Nation“ ironisch in einem Buch verarbeitet.

Autor Hans J. Massaquoi gestorben

Frankfurt/Main (dpa) - Hans J. Massaquoi wuchs als Schwarzer in Deutschland während des Nationalsozialismus auf, jetzt ist der Autor am 19. Januar - an seinem 87. Geburtstag - in Florida gestorben. Dies teilte der S. Fischer Verlag in Frankfurt mit.

Massaquoi wurde 1926 in Hamburg als Sohn einer weißen Mutter und eines schwarzen Vaters geboren. Seine Autobiografie „Neger, Neger, Schornsteinfeger!“ wurde 1999 ein Bestseller.

Das Buch, das im Scherz Verlag erschien (der zum Verlag S.