Suchergebnis

Bürgermeister in Bad Waldsee kapituliert

Bürgermeister in Bad Waldsee kapituliert

Die Narren in Bad Waldsee haben am Mittwoch beim Narrenrechtabholen Bürgermeister Roland Weinschenk abgesetzt. Widerstand war zwecklos. Fotos: Stefanie Järkel


Der Deutsche Meister im Billard ist Steffen Gross aus Bad Waldsee.

Sportgala „Es lebe der Sport“

Die Sportgala der Sportgemeinschaft hat am Freitagabend erstmals in der Durlesbachhalle in Reute stattgefunden. Dabei wurde vielen Sportlern die Möglichkeit gegeben, ihre Sportart vor einem größeren Publikum zu präsentieren. Die SZ-Bildergalerie zeigt die sportlichen Höhepunkte und die Geehrten, die von Bürgermeister Roland Weinschenk für ihre herausragenden Leistungen eine Medaille und eine Urkunde überreicht bekamen.


Der Narrensamen vom Kindergarten aus Michelwinnaden.

Tag- und Nachtumzug in Michelwinnaden

Alle fünf Jahre laden die Bulla Rätze und Brunnenhölzler der Narrenzunft Michelwinnaden zum Narrensprung ein. Von der Tribüne herab, auf der auch Bürgermeister Roland Weinschenk zu Gast war, moderierte Zunftmeisterin Gabi Barth zusammen mit Kollegen des Alemannischen Narrenrings sehr kurzweilig und unterhaltsam die vorbeiziehenden Maskengruppen und Musikkapellen.

Die Narren übernehmen die Macht in Bad Waldsee

In Anwesenheit von viel Politprominenz hat Bürgermeister Roland Weinschenk am Mittwochabend im historischen Rathaus von Bad Waldsee die Macht abgegeben. Beim Narrenrechtabholen wurden Gemeinderäte und weitere Persönlichkeiten aus dem Stadtleben vom Hofmarschall und dem Tambour der Narrenzunft kräftig geschmäht. Kara Ballarin war dabei und hat Momente des Abends fotografisch festgehalten.


Die Teilnehmer des Fairtrade-Konzerts hatten viel Spaß.

Musikalische Reise um die Welt

In einem Begegnungskonzert haben Schüler aus Bad Waldsee über Fairtrade aufgeklärt und ihre Zuhörer auf eine Reise um die Welt geschickt. Sieben Musikgruppen boten dazu Musikstücke von Pop bis Blasmusik.Bad Waldsee ist selbst Fairtrade-Stadt, weshalb das Konzert laut Bürgermeister Roland Weinschenk sehr gut in die Stadt passe.

Gemeinderäte, Ortsvorsteher und Bürger verfolgen Ergebnisse der Wahl

Der amtierende Bürgermeister Roland Weinschenk ist mit 76,76 Prozent der Stimmen wiedergewählt worden. Die Wahlbeteiligung lag bei 26,33 Prozent. Im Foyer des Rathauses, zwischen Bürgermeisterzimmer und Sitzungssaal, hatten am Sonntag alle Interessierten die Möglichkeit, den Fortschritt der Auszählungen zu verfolgen. Ein Beamer projizierte die Ergebnisse der einzelnen Wahllokale auf eine Leinwand. Etliche Gemeinderatsmitglieder und Ortsvorsteher versammelten sich hier, Mitarbeiter der Stadtverwaltung sowie eine Handvoll Bürger.

Impressionen der Vernissage zu „Schichtweise Irritation“

Bad Waldsee (sz) - Am Sonntag hat Axel F. Otterbach im Kunstraum Kleine Galerie seine Ausstellung „Schichtweise Irritation“ eröffnet. Mit dieser Ausstellung zeigt der Künstler, der die Galerie auch seit 26. Jahren leitet, dass er sich von seinen ursprünglichen Hauptmaterialien Marmor und Stein wegbewegt hat. Bürgermeister Roland Weinschenk sprach Eröffnungsworte, der Ravensburger Kulturschaffende Wolfram Frommlet führte in einem Künstlergespräch mit Otterbach in die Ausstellung ein.

Vier Tage lang ist Bad Waldsee vom Adventszauber erfüllt

Zu den weihnachtlichen Klängen der Bläsergruppe der Stadtkapelle und flankiert vom Nikolaus und Knecht Ruprecht hielt Bürgermeister Roland Weinschenk am Donnerstagabend um 17 Uhr die Eröffnungsrede zum Bad Waldseer Adventszauber 2012. „Er hat sich weiterentwickelt und bietet ein abwechslungsreiches und vielfältiges Programm für Jung und Alt“, sagte das Stadtoberhaupt über den nun zum dritten Mal vom Handels- und Gewerbeverein mit Unterstützung der Stadt organisierten Weihnachtsmarkt.

Die Durlesbach-Lokomotive ist wieder zu Hause

Die Durlesbach-Lokomotive ist wieder zu Hause

Fast drei Jahre währte der Aufenthalt der Durlesbachlok in der großen Lagerhalle von Berthold Halder in Kümmerazhofen. Halder, Joe Bendel, Anton Hensler, Manfred Knörle, Wolfram Dietrich und weitere Helfer waren der guten alten Dame zu Leibe gerückt und haben sie von Grund auf frisch heraus geputzt. Am vergangenen Samstag war es soweit, die fünf Akteure hatten alles genau vorbereitet, um die 19 Tonnen schwere Lokomotive Px48 wieder an den angestammten Platz beim Durlesbacher Bahnhof zu bringen.


Eröffnet wurde der Abend mit einer Rumba.

Sportgala im Haus am Stadtsee: Der Sport in Bad Waldsee lebt

Ein abwechslungsreiches Programm und viele Ehrungen haben die rund 300 Besucher bei der diesjährigen Sportgala im Haus am Stadtsee zu sehen bekommen. Das Motto lautete auch heuer wieder „Es lebe der Sport“.Bad Waldsee - Rund 300 Zuschauer haben am Freitagabend die Sportgala im Haus am Stadtsee besucht und sahen kurzweilige Programmpunkte, verdiente Ehrungen und „Biosport“.Getreu dem Motto des Abends „Es lebe der Sport“ wurde die Veranstaltung sportlich eröffnet: Sebastian Mayer zeigte gemeinsam mit seiner Tanzpartnerin Nadine Muller eine ...