Suchergebnis

Hilgartner hält Vortrag über Störche

Roland Hilgartner, Parkleiter des Salemer Affenbergs, hält am Donnerstag, 15. Oktober, beim Altenwerk U.L.F. Salem-Mimmenhausen einen Vortrag über Vogelzug und Störche im besonderen. Beginn des Altennachmittags ist um 14.30 Uhr.

Affenberg hat einen neuen Chef

Der Affenberg hat einen neuen Chef: Der Primaten-Wissenschaftler Dr. Roland Hilgartner übernimmt die Parkleitung von Dr. Walter Angst. Der bisherige Leiter geht nach 27 Jahren in den Ruhestand. Der Neue weiß, was ihn erwartet. Er wurde ein Jahr lang eingearbeitet.

Zweite Lokalseite

Störche am Affenberg sind zurück

Rechtzeitig zum Saisonauftakt sind am Affenberg in Salem die meisten Weißstörche aus dem Süden zurück gekehrt.

„Bei uns auf dem Hof sind alle 25 Horste wieder besetzt“, sagt Parkleiter Roland Hilgartner. „Die Tiere nutzen die Hochdruckwetterlage für den Rückflug aus ihren Winterquartieren.“ Weitere Rückkehrer erwartet der Biologe aufgrund des frühlingshaften Wetters in den nächsten Tagen. Am 15. März läutet der Park die Sommersaison ein - als eines der ersten Ausflugsziele am Bodensee.

Jungstörche vom Affenberg starten in den Süden

Salem (dpa/lsw) - Am Salemer Affenberg kündigt sich mitten im Hochsommer der Herbst an: Viele Jungstörche sind nach Angaben von Parkleiter Roland Hilgartner zum Flug in den Süden aufgebrochen. „Am Montagnachmittag war wohl der Startschuss, die meisten Jungstörche sind weg“, sagte der Biologe am Dienstag. „Die Störche brauchen ab Mitte August eine stabile Hochdrucklage mit guter Thermik. Diese Wetterlage haben wir momentan.“ 150 beringte Jungstörche starten laut Hilgartner in diesem Jahr aus Salem und Umgebung.


Ein zwei Tage altes Berberaffen-Baby sitzt am Samstag auf dem Affenberg in Salem.

Auf dem Affenberg in Salem gibt es Nachwuchs

Gerade mal dreiTage ist das jüngste Baby auf dem Affenberg in Salem alt. Bereits vor einer Woche kam das erste Berberaffenbaby in Deutschlands größtem Affenfreigehege auf die Welt. „Insgesamt erwarten wir in den nächsten Wochen zehn bis 15 Neugeborene“, sagte Parkleiter Roland Hilgartner.

Im Vorjahr waren es neun Berberaffen-Neugeborene, die bei der Geburt rund 650 Gramm wiegen. Berberaffenbabys werden laut Hilgartner immer nachts auf Schlafbäumen geboren, weil es dort keine Raubfeinde gibt und weil die Gruppe nachts nicht ...

Zwei Störche stehen in ihrem Nest

Erste Störche zurück: Eifersuchtsdramen und Nestbau

An den Affenberg in Salem am Bodensee sind bereits die ersten Störche aus ihrem Winterdomizil zurückgekehrt - und auch schon mit dem Nestbau beschäftigt. Dabei könne sich das eine oder andere Eifersuchtsdrama abspielen, sagte Parkleiter Roland Hilgartner am Donnerstag. Denn nicht immer kämen die Paare gleichzeitig zurück - und wenn einer der Vögel sich zu sehr verspäte, suche sich der andere eben einfach einen Neuen.

„Wenn dann der alte Partner doch noch kommt, gibt es richtige Auseinandersetzungen und Streitereien.

Affenberg-Leiter zu Gast beim SWR

Der Direktor des Salemer Affenbergs, Roland Hilgartner, ist am Freitag, 22. Juli, der Studiogast in der „Landesschau Baden-Württemberg“ im SWR. Anlass ist das 40-jährige Bestehen des Affenbergs. Hilgartner führt den Tierpark, der mehr als 200 Berberaffen beheimatet, seit dem Jahr 2007. Als Gast in „Landesschau Baden-Württemberg“ erklärt der Biologe die Besonderheiten der Einrichtung und warum ihn sein Beruf jeden Tag wieder begeistert.

Bei Landesschau ist jeden Tag ein Gesprächsgast im Studio, den eine besondere Geschichte mit ...

Störche

Störche: Noch auf Paarungssuche oder schon beim Nestbau?

Hochbetrieb am Bodensee: 34 Storchenpaare sind momentan am Affenberg in Salem schwer beschäftigt. Die meisten bauen an ihrem Horst, wie Parkleiter Roland Hilgartner am Donnerstag sagte. Es gebe aber auch einige Störche, die noch auf Partnersuche seien - so mancher Vogel müsse daher seinen Horst gegen Konkurrenz verteidigen. In den kommenden Wochen könnten aber schon die ersten Eier im Nest abgelegt werden. „Pro Paar rechnen wir mit zwei bis vier Jungstörchen“, sagte Hilgartner.