Suchergebnis


Der Blausee in Primisweiler ist ein beliebter Badeort.

Badesteg am Blausee soll verlängert werden

Der Badesteg am Blausee soll Richtung Liegewiese verlängert werden, kündigte Schomburgs Ortsvorsteher Roland Gaus in der Ortschaftsratssitzung an.

Er solle mit Paletten besser begehbar gemacht werden. Der Zeitpunkt der anstehenden Arbeiten stehe noch nicht fest. Gaus hofft, dass der örtliche Bauhof die Arbeiten an dem Steg in diesem Winter angehen könne.


Roland Gaus gratuliert Kreszentia Frisch.

Älteste Schomburgerin wird 98

Ortsvorsteher Roland Gaus hat Kreszentia Frisch zum 98. Geburtstag gratuliert. Sie ist die älteste Bürgerin von Schomburg und erfreut sich bester Gesundheit. Aufgewachsen als jüngste von elf Geschwistern wohnt sie mit ihrem Sohn, der Schwiegertochter sowie der Familie ihres Enkels unter einem Dach. Foto: Stadt


Gebaut wird am Mittelseeweg, hier ein Symbolbild. Jetzt kommt auch ein Fußweg hinzu.

Fußweg am Baugebiet kommt

Das neue Baugebiet Mittelseeweg in Primisweiler kann per neuem Fußweg schon bald mit der Straße Im Alpenblick verbunden werden. Laut Ortsvorsteher Roland Gaus seien entsprechende Verhandlungen über den dafür notwendigen Grundstückskauf erfolgreich verlaufen.

Das Baugebiet erhält somit eine Verbindung zum Primisweiler Ortskern mit dem Dorfladen. Laut Gaus ist ein Beginn der Bauarbeiten für den etwa 1,50 Meter breiten Weg im Frühjahr möglich.


Die Blitzer in Wangen, hier der in der Lindauer Straße, erwischen jede Menge Schnellfahrer.

Haslacher Blitzer erwischt in einem Monat 269 Fahrer

Binnen eines guten Monats hat der neu installierte Blitzer in der Haslacher Ortsdurchfahrt 269 Verkehrsteilnehmer erwischt, die zu schnell unterwegs waren. Dies gab Ortsvorsteher Roland Gaus in der Ortschaftsratssitzung am Dienstagabend bekannt.

Die meisten Geschwindigkeitsübertretungen lagen in der Bandbreite zwischen sechs und zehn Stundenkilometern. Der Rekordwert liegt bei 27. Messzeitraum war zwischen dem 22. September und dem 24. Oktober.

Haslach bietet ein buntes Dorffasnet-Potpourri

Die Narrenzunft Haslacher Hatternweible bot wieder einmal ein buntes Dorffasnet-Potpourri, das von örtlichen Gruppierungen bis zu Zünften und Lumpenkapellen reichte. Rund 1000 Hästräger und 1200 Zuschauer waren beim 40-minütigen Narrensprung mit dabei, der erstmals von Büttel Roland, der Erste – im wahren Leben Ortsvorsteher Roland Gaus – angeführt wurde. Juliane Nadig und Daniela Burger erhielten den Hästrägerorden des Alemannischen Narrenrings. Zunftmeister Ralf Angele musste im Rahmen des Zunftmeisterempfangs einen „Narrenpolizei-Test“ ...

Skigymnastikhat begonnen

(sz) - Die Skigymnastik der Skiabteilung des SV Steinhausen hat begonnen und findet immer montags um 19.30 Uhr in der Halle in Rottum statt, wieder unter der bewährten Leitung von Roland Gaus, statt. Jeder, der sich fit machen möchte für die kommende Skisaison, darf gerne vorbeischauen.

Silberne Ehrennadel für Mitglieder

Im Rahmen der Mirgliederversammlung des SV Neuravensburg (SZ-Ausgabe 31. März) wurden folgende Mitglieder mit der Silbernen Ehrennadel ausgezeichnet: Werner Danner, Norbert Weiß, Andreas Kiebele, Hannelore Schall, Andreas Scheyerle, Horst Bohne, Rosi Endraß, Roland Egatenmeier, Andreas Schwarzenbach, Florian Dietl, Josip Ojurovic, Georg Maurus, Roland Gaus und Doris Hänsler (v. li.). Foto: Ortsverwaltung

Die Kühlaustraße während der Sanierung.

Gaus: „Kühlaustraße ist fertig“

Die Sanierung der Kühlaustraße in Primisweiler ist nach Auskunft von Ortsvorsteher Roland Gaus abgeschlossen. Darin enthalten war auch die Fußgängerunterführung zur Kreisstraße. Wegen der Gefahr von „Hangrutschungen“ an der dortigen Stützmauer soll es noch Gespräche mit dem Bauamt geben, kündigte er im Ortschaftsrat an.

Ortschaftsrätin Ingrid Zodel monierte: Die Straße habe nach der Sanierung keine einheitlich durchgängige Breite. Zudem sei im Bereich Richtung Wendehammer der neue Gehsteig noch nicht fertig.

Einstimmige Wahl UL-Gemeinderatsliste

Die Unabhängige Liste tritt wieder zur Gemeinderatswahl in der Rottumstadt an. Durch einstimmige Wahl wurden folgende Bewerberinnen und Bewerber nominiert: Wohnbezirk Ochsenhausen: Rolf Berger, Inna Gaspert, Anette Gerster, Philipp Hauffe, Barbara Hennig, Ruth Hofbaur-Patzelt, Gerhard Kozdon, Brigitte Kuhn, Hannelore Lehnemann-Brieschke, Hildegard Schultheiß-Jucker. Wohnbezirk Hattenburg: Brigitte Nobis, Wohnbezirk Reinstetten: Roland Gaus, Johannes Geiger, Wohnbezirk Mittelbuch: Alois Gerster, Johannes Sauter.


Hatten Grund zur Freude: die Wangener Teilnehmer beim 43. Alpencup.

Team Wangen I fährt beim Alpencup auf Rang zwei

Bei den 43. Internationalen Skiwettkämpfen der Stadt- und Gemeindeparlamente um den Alpencup im bayerischen Zugspitzgebiet haben sich die Teilnehmer aus Wangen gut präsentiert. Dies geht aus einer städtischen Mitteilung hervor.

Aus den Alpenregionen Österreich, Südtirol und Deutschland waren 52 Mannschaften am Start. Die sportlichen Teilnehmer der Stadt Wangen aus dem Gemeinderat sowie aus den Ortschaftsräten Leupolz, Niederwangen, Neuravensburg und Schomburg waren Mathias Bernhard, Otmar Detzel, Roland Gaus, Albert Maier und Otto ...