Suchergebnis

Krippenfahrt nach Hechingen

Die Schwarzwaldvereins-Senioren laden Jedermann ein zu einer Busfahrt am Mittwoch, 10. Januar, nach Hechingen, um dort die barocke Krippe im ehemaligen Franziskanerkloster anzusehen. Näheres ist zu erfahren bei Richard Kimmich, Telefon 45 57. Eine Teilnehmer-Anmeldung ist erforderlich. Die Zahl der Teilnehmer beschränkt sich auf die Zahl der Bus-Sitzplätze. (sz)

Stuttgart-Fahrt zur Troia-Ausstellung

LAUTERBACH (sz) --Vom 17. März bis 17. Juni findet in Stuttgart die Ausstellung "Troia - Traum und Wirklichkeit" statt. Die katholische Kirchengemeinde Lauterbach organisiert eine gemeiname Fahrt mit der Bahn dorthin. (Baden-Württemberg-Ticket für 40 Mark, fünf Personen). Wer Interesse zum Mitfahren hat oder auch Fahrgäste im Personenwagen nach Oberndorf mitnehmen kann, der kann bei Richard Kimmich, Telefon 4557, Näheres erfragen.

Senioren besuchen Pfarrer Weckenmann

Die ältere Generation unternimmt am Mittwoch, 24. September, eine Ausfahrt nach Weilen unter den Rinnen (Zollernalb-Kreis). Folgendes Programm ist geplant. Begegnung mit Pfarrer Willibrord Weckenmann, Neukirch, Besichtigung der St.-Nikolauskirche in Weilen, bedeutendes Altarwerk (1520) des Meisters von Weilen, Empfang im Rathaus, Einkehr in der Wasenstube bei Heinz Koch mit Essen, Trinken und Singen. Anmeldungen werden bei der "Frische-Ecke", Pfarrer-Sieger-Straße, Telefon 244700, entgegen genommen.

Sammlung brachte 3572 Mark für Klinik

TANNHEIM (pm) - Die Mitglieder der Ältere Generation haben die Nachsorgeklinik für herz-, krebs und mukoviszidosekranke Kinder in Tannheim besucht und unter Leitung von Richard Kimmich dort eine Spende von 3572 Mark übergeben. Im Anschluss wurden sie durch die Klinik geführt. Die Einrichtung in Tannheim hat 131 Betten und kostete 51,5 Millionen Mark, die Grundsteinlegung war am 11. Juli 1996. Auch jetzt, fünf Jahre später, ist sie immer noch auf Spenden angewiesen.

 Hanna Geiser (Mitte) setzte sich in der U15 bei der deutschen Meisterschaft durch und holte sich den Titel.

Hanna Geiser ist deutsche Meisterin

Für den RSC Biberach sind die vier Fahrer Justin Bellinger, Yannick Schechinger, Hanna Geiser und Richard Kimmich bei den deutschen Meisterschaften in Linden (Landkreis Gießen) an den Start gegangen. Geiser überzeugte hier mit Bestleistung und wurde deutsche Meisterin in der Kategorie 1er-Straße.

Im knapp 50-köpfigen Fahrerfeld in der weiblichen U15 hatte Hanna Geiser mehr als 22 Kilometer zu fahren. Direkt nach dem Start ging es einen Anstieg über zwei Kilometer, der einigen Fahrerinnen Kraft kostete.

Matthias Herrmann (l.) vom RSC Biberach wurde bei den Junioren in Schweinlang Fünfter.

Weggenmann Zweiter bei bayerischer Bergmeisterschaft

Der Radsportler Erik Weggenmann vom RSC Biberach hat der bayerischen Bergmeisterschaft in Schweinlang Platz zwei belegt. Richard Kimmich holte nach einem knappen Sprintfinale Rang drei.

In der Altersklasse U15 bestritten die Nachwuchsfahrer Richard Kimmich, Yannick Schechinger und Rike Fütterling das Rennen. Gestartet mit der weiblichen U17, wurde gleich zu Beginn ein hohes Tempo angestrebt. Auf der neun Kilometer langen und sehr bergigen Strecke splitterte das Feld schnell in mehrere Gruppen.


Die RSC-Fahrer in Gelb: Hanna Geiser (v. l.), Jule Fütterling, Justin Bellinger und Julia Servay.

Vier RSC-Fahrer sichern sich das gelbe Trikot

Von der Abschlussfeier des Vier-Länder-Schüler-Cups 2017, die in Wangen stattfand, haben mit Julia Servay, Hanna Geiser, Jule Fütterling und Justin Bellinger gleich vier Nachwuchsfahrer des RSC Biberach das gelbe Trikot des Gesamtführenden nach Hause gebracht.

Der Koordinator der Rennserie Beppo Schmied zeigte sich bei der Siegerehrung dankbar über die Vereine, die diese Rennserie mit Leben füllen. Bei der Ehrung feierte Julia Servay vom RSC Biberach ihren ersten Platz in der Gesamtwertung der Altersklasse U11.

Senioren wandern durchs Einbachtal

LAUTERBACH (rk) - Am Dienstag, 9. April, treffen sich die Senioren des Schwarzwaldvereins Lauterbach um 13 Uhr beim Sportplatz. Die Fahrt mit Privat-Autos führt nach Hausach, wo sich die beiden Gruppen um 13.30 Uhr bei der Kinzigbrücke treffen. In Fahrgemeinschaften geht es durch das Einbachtal hinauf bis zum Naturfreundehaus Lassgrund. Es folgt eine seniorengerechte Wanderstrecke durch den Rappengrund, den Hohlengrund, vorbei an der Gumm und der Rautsch und hinunter ins Gasthaus Monika im Vordertal.


Justin Bellinger beim Sieg in Ellmendingen.

Zahlreiche Podestplätze für den RSC Biberach

Der Monat Mai ist für die Nachwuchsfahrer des RSC Biberach sehr erfolgreich gewesen. Unter anderem sicherten sie sich einige Titel bei den baden-württembergischen Landesmeisterschaften in Singen. Auch bei den Rennen in der Schweiz, der BaWü-Schüler-Serie in Ellmendingen und den Wettkämpfen in Schwenningen waren die Biberacher stets vorne mit dabei.

Bei den baden-württembergischen Landesmeisterschaften in Singen traten die Athleten zunächst im Einzelzeitfahren an.


Hanna Geiser (vorn links) sicherte sich Platz eins.

Geiser holt sich Gelbes Trikot

Drei Siege hat das Schülerteam des Radsportclubs (RSC) Biberach bei der zweiten Etappe des BaWü-Schüler-Cups in Hofweier verbuchen können. Diese gingen auf das Konto von Mia Schechinger, Julia Servay und Hanna Geiser.

Die U11-Schülerfahrer mussten zwei Runden auf der bergigen Strecke fahren. Schon am ersten Anstieg des Berges teilte sich das Feld in mehrere Gruppen. Mia Schechinger und Katja Schick konnten sich in der Spitzengruppe halten.