Suchergebnis

Solarenergiefirma baut neues Werk

Das Solarenergie-unternehmen "EPS soltec Solartechnik GmbH" errichtet in Hörbranz ein neues Betriebsgelände. Insgesamt sollen rund fünf Millionen Euro investiert werden, sagt der geschäftsführende Gesellschafter Richard Hutter.

Der Neubau sei notwendig, da die 800 Quadratmeter große bisherige Montagefläche nicht mehr ausreiche, so Hutter. Man habe mehrere Großaufträge in Aussicht, etwa aus Spanien und dem arabischen Raum. Daher werde das Unternehmen auch seinen Mitarbeiterstand von derzeit 15 auf künftig 70 Beschäftigte ...

 GTL-Chef Kai Kattau, Richard Hutter, Geschäftsführer F8 Solartechnik GmbH und Jaime Valdés, Mobilitätsplaner der Stadt (von lin

Erste Solarleuchte leuchtet über Klimostation

Lindau hat jetzt eine Solarleuchte. Fortan wird sie die Klimostation in der Wackerstraße beleuchten. Zusammen mit Richard Hutter, dem Geschäftsführer des österreichischen Solartechnik-Betriebes, haben Jaime Valdés , Mobilitätsplaner der Stadt, und GTL-Chef Kai Kattau die internetgesteuerte Lampe in Betrieb genommen.

Ein Klick hat genügt, und die Leuchte brannte. Fortan wird sie Radlern, die ihr Fahrrad an der Klimostation in der Wackerstraße geparkt haben, um mit der Bahn, dem Bus oder zu Fuß an ihr Ziel zu gelangen, es einfacher ...

Liederkranz Schwabsberg blickt freudig in die Zukunft

(ij) – Bei der Hauptversammlung des Liederkranzes Schwabsberg hat Vereinschef Georg Bühler Wege in die Zukunft aufgezeigt. Schriftführer Josef Norbert Wagner hüllte seinen Beitrag in launische Worte. Stellvertretender Kassierer Werner Steckbauer berichtete von einer soliden finanziellen Entwicklung. Es laufe beim Liederkranz gut, stellte Bürgermeister Achim Krafft fest. Chorleiter Bernd Joachim Büttner dankte seinen Stellvertretern Stefan Hutter und Josef Schuster sowie Anton Bolsinger.

Feifel ist Nachfolger von Deis

Martin Deis ist als Vorsitzender beim Schützenverein Buch ausgeschieden. Er bedankte sich in der Jahreshauptversammlung bei seinen Nachfolgern für die Unterstützung und wünschte ihnen viel Erfolg. Vorsitzender für ein Jahr ist jetzt Manfred Feifel. Der SV Buch ist kein klassischer Schützenverein, sondern hat mit seinen verschiedenen sportlichen und kulturellen Angeboten einen besonderen Status in der Gemeinde. Das Schützenhaus ist eine Versammlungsstätte in der Gemeinde.

Die geehrten Altmeister

Auf einen Blick

Den goldenen Meisterbrief erhielten: Ewald Bosch, Schreinermeister aus Leutkirch, Karl Bucher, Elektroinstallateurmeister aus Bad Wurzach, Karl Buschle, Kfz-Mechanikermeister aus Bad Wurzach, Hubert Evers, Schreinermeister aus Kißlegg, Georg Feurle, Bäckermeister aus Isny und Ehrenobermeister, Richard Hirner, Glasermeister aus Isny, Manfred Hutter, Raumausstattermeister aus Leutkirch, Bernhard Mielke, Kfz-Mechanikermeister aus Amtzell, Ernst Montag, Malermeister aus Amtzell, Karl Nussbaumer, Zentralheizungs- und ...

Die geehrten Altmeister

Auf einen Blick

Den goldenen Meisterbrief erhielten: Ewald Bosch, Schreinermeister aus Leutkirch, Karl Bucher, Elektroinstallateurmeister aus Bad Wurzach, Karl Buschle, Kfz-Mechanikermeister aus Bad Wurzach, Hubert Evers, Schreinermeister aus Kißlegg, Georg Feurle, Bäckermeister aus Isny und Ehrenobermeister, Richard Hirner, Glasermeister aus Isny, Manfred Hutter, Raumausstattermeister aus Leutkirch, Bernhard Mielke, Kfz-Mechanikermeister aus Amtzell, Ernst Montag, Malermeister aus Amtzell, Karl Nussbaumer, Zentralheizungs- und ...

Sieben Mitglieder sind 50 Jahre dabei

Auf einen Blick

Für 50-jährige Mitgliedschaft in der SG Ersingen wurden geehrt (auf dem Bild von links): Klaus Neumann, Wilhelm Dürr, Wilhelm Pfetsch, Hans Merkle, Heinz Mann, Fritz Schneider und Fritz Wanner. Dritter und fünfter von links sind die Ehrenmitglieder Wilhelm Guggenberger und Albert Schrade. Nicht auf dem Bild sind: Erich Appenzeller, Otto Appenzeller, Eugen Ertle, Richard Gerster, Hans Guggenberger, Georg Heinkel, Ruth Hutter, Amalie Killmann, Johannes Mayer, Kurt Neumann, Alfred Pfetsch, Emil Pfetsch, Max Pfetsch, ...

Der TSV Adelmannsfelden hat anlässlich seiner Hauptversammlung zahlreiche langjährige Vereinsmitglieder geehrt.

Verein bekennt sich ausdrücklich zum Breitensport

Trotz zu erwartender Belastungsgrenzen geht der TSV Adelmannsfelden optimistisch in das Jahr 2010. Mit klarer Mehrheit haben die Mitglieder bei der Hauptversammlung eine Beitragserhöhung beschlossen.

Der TSV Adelmannsfelden steht in diesem Jahr vor einer organisatorischen Herausforderung, denn der Umbau und die Sanierung der Otto-Ulmer-Halle führen für die vielen Abteilungen zu Einschränkungen im Trainingsbetrieb. Dennoch werde man, so der Vorstand für Öffentlichkeitsarbeit, Udo Berroth, mit voller Kraft weiterarbeiten.

Das Weiterführen der Egerländer liegt ihm am Herzen

WANGEN-NEURAVENSBURG - Er hat keine ausgeprägte Lieblingsrichtung. Ob Jazz, Klassik oder Blasmusik - Hauptsache, die Qualität stimmt, denn er ist Musiker aus Leidenschaft. Diesem hohem Anspruch gerecht zu werden, ist jeden Tag auf's Neue Ansporn und Belohnung zugleich für Ernst Hutter, Leiter der Egerländer Musikanten.

Von unserer Mitarbeiterin Christiane Link-Raule

Ernst Hutter ist als Chef der Egerländer nicht nur Nachfolger des legendären Ernst Mosch, sondern auch Erster Posaunist der SWR-Bigband und Gründer ...

Die Egerländer liegen ihm am Herzen

NEURAVENSBURG/ISNY - Er hat keine ausgeprägte Lieblingsrichtung. Ob Jazz, Klassik oder Blasmusik - Hauptsache, die Qualität stimmt, denn er ist Musiker aus Leidenschaft. Diesem hohen Anspruch gerecht zu werden, ist jeden Tag auf's Neue Ansporn und Belohnung zugleich für Ernst Hutter, Leiter der Egerländer Musikanten.

Von unserer Mitarbeiterin Christiane Link-Raule

Ernst Hutter ist als Chef der Egerländer nicht nur Nachfolger des legendären Ernst Mosch, sondern auch Erster Posaunist der SWR-Bigband und Gründer etlicher ...