Suchergebnis

Lions-Coach

Chernomaz bleibt Trainer der Frankfurt Lions

Frankfurt/Main (dpa) - Die Frankfurt Lions haben die einseitige Option auf die Vertragsverlängerung mit Trainer Rich Chernomaz gezogen und den Kanadier auch für die kommende Saison in der Deutschen Eishockey-Liga (DEL) an sich gebunden.

Der ehemalige NHL- und DEL-Stürmer ist seit Sommer 2003 Coach der Hessen, mit denen er gleich in seiner ersten Saison den Meistertitel gewann. Während seiner Amtszeit führte Chernomaz die Lions zudem zweimal ins Playoff- Halbfinale der DEL.

Chernomaz als Allstar-Trainer nominiert

Rich Chernomaz, Trainer des deutschen Eishockey-Meisters Frankfurt Lions, wird in Hamburg das DEL-Allstar-Teams im Spiel gegen die deutsche Nationalmannschaft betreuen.

Der 41 Jahre alten Kanadier war 2004 zum Trainer des Jahres gewählt worden. In der Color-Line-Arena werden über 12 000 Zuschauer erwartet.

Stürmer Aquino erhält Vertrag in Ingolstadt

Ingolstadt (dpa) - Stürmer Luciano Aquino läuft in der kommenden Saison der Deutschen Eishockey-Liga (DEL) für den ERC Ingolstadt auf.

Nach einem zweiwöchigen Test erhielt der 26 Jahre alte Italo-Kanadier den Vorzug vor Jeff LoVecchio, teilten die Oberbayern mit. Chef-Trainer Rich Chernomaz habe sich für den Linksschützen entschieden. Aquino spielte zuletzt beim italienischen Erstligisten Valpellice und war dort Top-Scorer.

ERC Ingolstadt entlässt Trainer Chernomaz

Ingolstadt (dpa) - Der ERC Ingolstadt hat einen Tag nach der Heimniederlage gegen die Nürnberg Ice Tigers seinen Trainer Rich Chernomaz entlassen.

Wie der Verein aus der Deutschen Eishockey-Liga (DEL) am Montag mitteilte, reagiert er damit auf die „enttäuschende sportliche Entwicklung“. Co-Trainer Rick Nasheim wird das Team bis auf weiteres betreuen.

„Wir sehen bei der Entwicklung der Mannschaft einen negativen Trend und daher unsere sportlichen Ziele in Gefahr.

Engagiert

DEL-Club Ingolstadt verpflichtet Coach Chernomaz

Ingolstadt (dpa) - Der ERC Ingolstadt hat den Kanadier Rich Chernomaz als neuen Trainer verpflichtet. Zwei Tage nach der Entlassung von Greg Thomson erhielt der 47-Jährige bei dem Club aus der Deutschen Eishockey-Liga (DEL) einen Zweijahresvertrag.

Das teilte der Verein auf seiner Internetseite mit. Chernomaz war zuletzt sieben Jahre Chefcoach bei den Frankfurt Lions, die sich vor Saisonbeginn wegen Insolvenz aus der DEL zurückziehen mussten.

Chernomaz kanadischer Coach beim Deutschland-Cup

Der in Diensten der Frankfurt Lions stehende Kanadier Rich Chernomaz wird die Eishockey- Nationalmannschaft seines Heimatlandes beim Deutschland-Cup als Cheftrainer betreuen.

«Für mich ist das eine ganz große Ehre», sagte Chernomaz, der für seine Dienste kein Geld verlangt. Neben Gastgeber Deutschland und Kanada nehmen die Schweiz und die Slowakei an dem Turnier vom 7. bis 9. November in Mannheim und Frankfurt teil.

Lions kurzfristig ohne Trainer

Die Frankfurt Lions müssen beim Spiel der Deutschen Eishockey-Liga (DEL) bei den Eisbären Berlin ohne Meistertrainer Rich Chernomaz auskommen.

Der Kanadier flog wegen einer dringenden Familienangelegenheit in seine kanadische Heimat und wird frühestens Anfang Januar zurück erwartet. Lions-Manager Lance Nethery vertritt Chernomaz hinter der Bande in Berlin und auch im darauf folgenden Spiel gegen die Hamburg Freezers.

Die Fans wollen begeistert werden

Die Fans wollen begeistert werden

Schon von ihrer Art her könnten Tomek Valtonen und Rich Chernomaz unterschiedlicher kaum sein. Auf der einen Seite der nach außen ruhige Finne, auf der anderen Seite der sehr offene Kanadier. Während Valtonen es nicht geschafft hat, die Mannschaft hinter sich zu bringen, scheint die Art von Chernomaz zu den Towerstars zu passen.

Oder kann nur Chernomaz diese Mannschaft zu Leistung animieren? Diesen Eindruck kann man fast bekommen. Wie auch immer.

Kanadier Chernomaz wird Chefcoach bei den Lions

Der Kandier Rich Chernomaz wird Trainer der Frankfurt Lions in der Deutschen Eishockey-Liga (DEL).

Wie díe Hessen in Frankfurt/Main mitteilten, übernimmt der 38- jährige derzeitige Coach der Augsburger Panther mit Saisonbeginn 2003/04 den Posten von Lance Nethery, der bis dahin im Amt bleibt und dann Lions-Manager werden soll.