Suchergebnis

Matthias Ginter

Ginter tendiert zu Verbleib in Mönchengladbach

Fußball-Nationalspieler Matthias Ginter tendiert offenbar zu einem Verbleib bei Borussia Mönchengladbach. «Ich glaube schon, dass die Chancen nicht schlecht stehen, dass ich bleibe», sagte der 27-Jährige am Freitag der «Rheinischen Post».

Der bisherige Vertrag des Abwehrspielers, der 2017 von Borussia Dortmund nach Mönchengladbach gewechselt war, ist bis 2022 datiert. «Es passt wahnsinnig viel, ein paar Detailfragen stehen noch aus, aber die sind eher zweitrangig.

Fortuna-Boss

Fortuna-Boss: „Entwicklungsstau von rund 15 Jahren“

Vorstandschef Thomas Röttgermann kämpft mit dem Fußball-Zweitligisten Fortuna Düsseldorf nach eigener Aussage gegen Versäumnisse aus der Vergangenheit. «Fakt ist: Bei uns gibt es einen Entwicklungsstau von rund 15 Jahren», sagte Röttgermann der «Rheinischen Post».

Nachbar Borussia Mönchengladbach habe sich von einer ähnlichen Basis hervorragend entwickelt. «Bei uns ist in den letzten 15 Jahren beim Schaffen von handfesten Strukturen und Infrastrukturen nicht viel passiert.

Hamburgs CDU-Chef Christoph Ploß

K-Frage: Hamburgs CDU-Chef drängt auf schnelle Entscheidung

Hamburgs CDU-Chef Christoph Ploß hat auf eine schnelle Entscheidung in der Frage um die Kanzlerkandidatur der Union gedrängt. «Ich erwarte von den Parteivorsitzenden, dass sie bis morgen eine gemeinsame Lösung präsentieren. Diese werden wir als Hamburger Landesverband geschlossen mittragen und unterstützen», sagte Ploß der «Rheinischen Post» (Sonntag). CDU-Chef Armin Laschet und der CSU-Vorsitzende Markus Söder wollten sich bis Ende der Woche darauf einigen, wer von beiden der Kanzlerkandidat der Union wird.

Steffen Baumgart

Paderborn-Trainer will erst nach der Saison Gespräche führen

Steffen Baumgart hat bekräftigt, erst nach dem Saisonende der 2. Fußball-Bundesliga Gespräche mit Clubs über eine mögliche Zusammenarbeit zu führen.

«Ich habe erst noch eine Aufgabe zu Ende zu bringen», sagte der Trainer des SC Paderborn der «Rheinischen Post». «So bin ich, so wird es laufen.» Baumgart hatte zuletzt angekündigt, den SCP im Sommer zu verlassen. Er wird bei mehreren Vereinen gehandelt. Viele würden über ihn reden und nicht mit ihm, sagte Baumgart.

Dagmar Freitag

Freitag zu Missbrauch im Sport: Risiken lange unterschätzt

Vor der Sitzung des Sportausschusses des Bundestages sieht die Ausschuss-Vorsitzende Dagmar Freitag Versäumnisse beim Kampf gegen sexualisierte Gewalt im Leistungssport.

«Es zeigt sich, dass der Sport offenbar über lange Zeit die Risiken, die das enge Verhältnis von Athletinnen und Athleten mit Trainerinnen und Trainern mit sich bringen kann, unterschätzt, im schlimmsten Fall sogar ignoriert, hat», sagte die SPD-Politikerin der Düsseldorfer «Rheinischen Post».

Berti Vogts

Berti Vogts findet Ablösesummen für Trainer sinnvoll

Der frühere Fußball-Bundestrainer Berti Vogts findet es im Zusammenhang mit dem Wechsel von Adi Hütter von Eintracht Frankfurt zu Borussia Mönchengladbach sinnvoll, für einen Trainer Ablösesummen zu zahlen.

«Es ist richtig von Borussia, in einen Trainer mit hoher Qualität Geld zu investieren. Wenn er den Job macht, den ich ihm zutraue, lohnt sich das», schrieb Vogts in seiner Kolumne in der «Rheinischen Post». Gladbach muss laut Berichten die kolportierte Summe von 7,5 Millionen Euro an den Bundesliga-Konkurrenten Frankfurt ...

RWE

Energiekonzern RWE will Beschäftigte gegen Corona impfen

Der Energiekonzern RWE steht in den Startlöchern, um Beschäftigte gegen das Coronavirus zu impfen. «RWE könnte nächste Woche loslegen - wenn es Impfstoff für die Betriebe gibt», sagte Vorstandschef Rolf Martin Schmitz der «Rheinischen Post».

«Unsere 17 Betriebsärzte stehen bereit, sie könnten 80 bis 100 Mitarbeiter am Tag impfen. Dann wären wir in zwei Wochen mit der Belegschaft durch und würden anschließend anbieten, die Familien der Mitarbeiter zu impfen.

Wortfindungsprobleme

Köln-Coach Funkel nach Kritik: „Werde meine Sprache prüfen“

Trainer Friedhelm Funkel vom Fußball-Bundesligisten 1. FC Köln will aus der Kritik an seiner nebulösen Äußerung in einem TV-Interview Lehren ziehen.

«Ich bin noch dabei, das für mich aufzuarbeiten», sagte der 67-Jährige der «Rheinischen Post»: «Aber natürlich lerne auch ich noch täglich dazu. Ich werde meine Sprache prüfen. Wer bin ich, dass ich behaupten würde, ich wüsste alles und würde keine Fehler machen? Das ist Quatsch. So ticke ich nicht.

Parkplatz für Elektroauto

Zeitung: Sehr große Nachfrage nach E-Auto-Prämie

Die staatliche Kaufprämie für Elektroautos stößt einem Zeitungsbericht zufolge auf eine rasant steigende Nachfrage.

Für die Prämie wurde in den ersten vier Monaten mit knapp einer Milliarde Euro bereits mehr Geld ausgezahlt als 2020 insgesamt, wie die «Rheinische Post» unter Berufung auf Daten des zuständigen Bundesamtes für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (Bafa) berichtete.

Demnach lag die Zahl der beantragten Prämien für Elektro- und Plug-In-Hybridfahrzeuge mit kombiniertem Elektro-Verbrenner-Antrieb zwischen Januar und ...

Corona-Impfung

Keine Tests nötig? Keine Ausgangssperre mehr? Einheitliche Regeln für Geimpfte in Sicht

Vollständig Geimpfte und von Covid-19 Genesene können sich wohl schon bald auf bundesweite Erleichterungen in der Corona-Pandemie freuen.

Vizekanzler Olaf Scholz (SPD) kündigte am Sonntagabend in der ARD-Sendung «Bericht aus Berlin» an, er halte es für realistisch, dass die entsprechende geplante Verordnung am Mittwoch ins Kabinett komme und Ende der Woche die Zustimmung von Bundestag und Bundesrat erhalten könne.

«Wir haben den Ehrgeiz, dass wir diese Zustimmung bekommen und für die Rechte der Bürgerinnen und Bürger ...