Suchergebnis

Lisa Müller

Ehefrau von Thomas Müller reitet in Donaueschingen

Die Dressurreiterin Lisa Müller, Ehefrau des Fußballprofis Thomas Müller von Rekordmeister Bayern München, wird im Sommer beim internationalen Reitturnier in Donaueschingen am Start sein. Die Teilnahme der 29-Jährigen kündigte der Veranstalter am Donnerstag an. Das Turnier findet vom 15. bis 19. August im Fürstlich Fürstenbergischen Schlosspark von Donaueschingen statt.

Reitturnier Donaueschingen

Haßmann Dritter bei Weltranglisten-Springen

Der deutsche Meister Felix Haßmann hat zum Auftakt des internationalen Reitturniers in Donaueschingen den Sieg beim ersten von drei Weltranglisten-Springen verpasst. Beim Erfolg des Belgiers Koen Vereecke auf Igor ritt Haßmann am Freitag mit Cayenne auf den dritten Platz. Zweiter wurde Annelies Vosselmans auf Wilandro und sorgte für einen belgischen Doppelerfolg. Vereecke erreichte bei seinem Sieg im Stechen die schnellste strafpunktfreie Zeit.

Zuvor hatte in einer weiteren Springprüfung die Südafrikanerin Alexa Steis auf Cascada ...

Hans-Dieter Dreher

Dreher verpasst erneuten Sieg beim Turnier in Donaueschingen

Springreiter Hans-Dieter Dreher aus Eimeldingen hat den dritten Sieg in Serie in Donaueschingen knapp verpasst.

Beim 63. Großen Preis war er mit seinem Pferd Prinz zwar der Schnellste, musste sich nach einem Abwurf aber mit dem vierten Platz zufrieden geben. Auch der deutsche Meister Felix Haßmann aus Lienen als Fünfter mit Cayenne und ebenfalls vier Strafpunkten verpasste das Treppchen.

Den Sieg machten zwei Brüder aus den USA unter sich aus.

Dreher verpasst Sieg beim Reitturnier in Donaueschingen

Springreiter Hans-Dieter Dreher aus Eimeldingen hat den dritten Sieg in Serie in Donaueschingen knapp verpasst. Beim 63. Großen Preis war er mit seinem Pferd Prinz zwar der Schnellste, musste sich nach einem Abwurf aber mit dem vierten Platz zufrieden geben. Auch der deutsche Meister Felix Haßmann (Lienen) als Fünfter mit Cayenne und ebenfalls vier Strafpunkten verpasste das Treppchen.

Den Sieg machten am Sonntag zwei Brüder aus den USA unter sich aus.

Hoster gewinnt Auftakt-Springen in Donaueschingen

Donaueschingen (dpa) - Springreiter Tim Hoster aus Altheim hat das Eröffnungsspringen der Klasse S beim internationalen Reitturnier in Donaueschingen gewonnen.

Mit der achtjährigen Oldenburger Stute Look at me setzte sich der 29-Jährige in 65,85 Sekunden ohne Fehler knapp vor Markus Kölz (Maichingen) mit Ladina (0/66,05) durch. Den dritten Platz belegte der brasilianische Olympiasieger Rodrigo Pessoa mit Palouchin de Ligny (0/67,33).

Internationales Reittunier in Donaueschingen

Internationales Reittunier in Donaueschingen

Es ist ein internationales Reitturnier, das zu den traditionsreichsten Europas gehört: Das CHI in Donaueschingen im Schwarzwald-Baar-Kreis geht in die 61. Runde. Es messen sich internationale Reitsportler in verschiedenen Disziplinen.

Tobias Meyer gewinnt Springprüfung in Donaueschingen

Donaueschingen (dpa/lsw) - Springreiter Tobias Meyer aus dem bayerischen Bonstetten hat das erste Springen des Tages beim internationalen Reitturnier in Donaueschingen gewonnen. Mit Pour le Poussage blieb er am Freitag in der Springprüfung der Klasse S in 53,48 Sekunden fehlerfrei. Zweiter wurde Jan Wernke (Holdorf) mit Lorelli (0/54,59 Sekunden) vor dem deutschen Meister Marc Bettinger (Remouchamps/Belgien) mit Zydoctro (0/54,87).

CHI-Donaueschingen

Rolf Moormann gewinnt das kleine Finale in Donaueschingen

Donaueschingen(dpa/lsw) - Springreiter Rolf Moormann aus Großenkneten hat das kleine Finale beim Reitturnier in Donaueschingen gewonnen. Als letzter Starter im Stechen gegen fünf Konkurrenten blieb der 38-Jährige auf seinem zehnjährigen Oldenburger Wallach Londinium in 36,81 Sekunden fehlerfrei. Zweiter wurde der Münchener Max Kühner mit Cornetta (0/37,46 Sek.) vor dem zweimaligen Mannschafts-Olympiasieger Lars Nieberg (Homberg/Ohm) mit Galippo (0/38,84 Sek.

Gewinner

Beerbaum gewinnt Springen in Donaueschingen

Donaueschingen (dpa) ­ Der viermalige Olympiasieger Ludger Beerbaum aus Riesenbeck hat beim internationalen Reitturnier in Donaueschingen das mit 20 000 Euro dotierte Gruppenspringen der Klasse S gewonnen.

Mit dem elfjährigen Hengst Chaman blieb der 47-Jährige auch in der Siegerrunde fehlerfrei in 43,74 Sekunden. Als Zweiter verpasste der Altheimer Tim Hoster seinen dritten Sieg bei der Traditionsveranstaltung nur um 0,06 Sekunden. Dritte wurde die für die Ukraine reitende Katharina Offel mit Otello Star (0/46,48 Sek.