Suchergebnis

 Mit Laternen in der Hand stimmten am Mittwochabend die Kinder von St. Franziskus in den Gesang ein.

Letztes Adventsfenster ist enthüllt

Eine klassische Krippenszene im Schaufenster von Grimms lesen & genießen ist das letzte Adventsfenster dieses Jahres, das am Mittwochabend am Marktplatz aufgegangen ist. Wieder hat die Bürgerstiftung mit allen fünf Spaichinger Kindergärten die Aktion organisiert. Fünf Marktplatzgeschäfte haben ihr Schaufenster zur Verfügung gestellt, das von den Kindergärten wunderbar gestaltet wurde. Bei der Eröffnung sangen die Kinder mit Eltern und Erzieherinnen Lieder und hörten passende Geschichten.

Acht Stadtkünstler haben am Fest teilgenommen.

Ein magischer Ort am Berg

Das Kunstfest am Samstagnachmittag auf dem Dreifaltigkeitsberg anlässlich der Jubiläumsausstellung „Skulpturen auf dem Dreifaltigkeitsberg“ ist ein voller Erfolg gewesen. Aus der Idee der vier CDU-Stadträte Regina Wenzler, Edmund Weißer, Hubert Dreher-Hager und Karl-Ludwig Oehrle ist im Laufe von 20 Jahren ein Projekt geworden, das viele Spuren zwischen dem Hohenkarpfen und dem Dreifaltigkeitsberg und vor allem in Spaichingen hinterlassen hat. Auch der Förderverein hatte Grund zum Feiern: Ihn gibt es nun seit zehn Jahren.

 Die Geehrten beim Immendinger Turnverein von links: Lucia Schultz, Jennifer Harmuth, Heinz Schultz, Stefanie Tscherter, Renate

Turnverein hofft auf besseres Jahr für den Sport

Immendingen - Zahlreiche Wettkämpfe, sportliche und gesellige Veranstaltungen sind ausgefallen, 15 Wochen lang stoppte der Übungsbetrieb und aus dem Vorjahr kommt noch ein großes Minus in der Kasse – der Turnverein Immendingen kämpft gegen Ende des Corona-Jahres 2020 mit den Problemen der Pandemie. Der mit 772 Mitgliedern größte Verein der Gemeinde startet nach der um sechs Monate verschobenen Hauptversammlung unter unveränderter Führung von Alexander Batt ins neue Vereinsjahr.

In der Jurahalle können die Musiker des MV Gosheim den nötigen Abstand halten.

„26 Wochen ohne Musikprobe, das war hart“

Rund 70 Stühle stehen im Abstand von zwei Metern in der Jurahalle verteilt, das Desinfektionsmittel steht bereit, die Anwesenheitsliste liegt aus, die Fenster und Türen sind zum Durchlüften geöffnet. Alles ist bereit für die erste Musikprobe nach einer langen Zwangspause. Die letzte Probe fand am 6. März statt. „Ich spiele nun fast 30 Jahre im Musikverein, aber so was hat es noch nie gegeben“ sagt Michael Wenzler, der im Verein Horn spielt.

Die Musikprobe des Musikvereins, die vor Corona jeden Freitag im Probelokal des Vereinshauses ...