Suchergebnis

 Vorstandssprecher Arnold Miller (2.v.l.) übergibt ein VRmobil an das SBBZ Sehen in Baindt. Dr. Marcus Adrian (Direktor SBBZ Seh

VR-Bank spendet über 100 000 für den guten Zweck

Im Jahr 2021 konnte die VR Bank Ravensburg-Weingarten die stolze Summe von 110 491,25 Euro an gemeinnützige Vereine, karitative Einrichtungen und soziale Zwecke spenden. Die Mittel stammen aus dem VR-Gewinnsparen. „Uns ist wichtig, dass wir bei unseren Spendenaktivitäten eine breit gefächerte Zielgruppe erreichen. Es gibt unglaublich viele förderungswürdigen Projekte, leider können wir nicht alle davon unterstützen. Wir bemühen uns jedoch sehr, ausgewogen vorzugehen", erläutert Arnold Miller das Vorgehen.

 Naturmemo auf der Streuobstwiese.

Naturerlebnis für Jung und Alt

Pünktlich zum neuen Jahr startet der BUND Ravensburg-Weingarten mit einem neuen Umweltbildungsangebot. Künftig findet einmal im Monat samstags eine Familiengruppe statt. Eingeladen sind Familien mit Kindern bis ca. 12 Jahren. Unter professioneller Anleitung werden Groß und Klein die Natur spielerisch entdecken.

Ob Erlebniswandern, Nistkastenbau, Taschenmesserführerschein oder Lagerfeuer machen – das Angebot hält viele spannende Themen und Abwechslung für Jung und Alt bereit.

 Juliane und Erhan Arslan freuen sich, dass das WeRa-Lastenrad des BUND bei ihnen Station bezieht.

WeRas erster Umzug

Menschen, die Erledigungen gerne mit dem Rad machen oder einfach schon immer mal ein Lastenrad ausprobieren wollten, haben nun die Möglichkeit, beim Nahversorger „Arslans Lebensmittel“ ein Lastenrad auszuleihen. Es handelt sich dabei um ein Modell der Firma Riese&Müller, das vorher an der PH Weingarten verliehen wurde, wie es in einer Mitteilung heißt. Das Rad bietet in einer Transportbox auch Platz für zwei Kinder. Der Verleih ist sehr einfach.

 Nach einigen anderen Gemeinden im Landkreis soll nun auch Weingarten Fairtrade-Town werden.

Grüne wollen Weingarten zur Fairtrade-Town machen

Ravensburg, Wangen, Isny, Bad Waldsee, Leutkirch, Aulendorf: Alle sind mit dem Siegel „Fairtrade-Town“ zertifiziert. Auch der Landkreis hat das Siegel. Geht es nach dem Willen der Grünen, soll dies bald auch für Weingarten gelten. Einen entsprechenden Antrag hat die Fraktion bei der Stadt eingereicht. Nun muss der Gemeinderat über den Antrag abstimmen.

Fairer Handel liegt im Trend „Fairtrade-Towns fördern gezielt den fairen Handel auf kommunaler Ebene und vernetzen erfolgreich Personen aus Zivilgesellschaft, Politik, Kirche und ...

Vorstandsmitglied Jürgen Nachtnebel, Martina Profaska, Vorstandssprecher Arnold Miller und die Künstler Günther Wiedemann und Ma

„Last Man Standing“ steht in der Georgstraße

Seit kurzem steht die Steinskulptur „Last Man Standing“ in exponierter Lage direkt am Haupteingang der VR Bank in der Georgstraße in Ravensburg. Professor Günther Wiedemann hat den Travertin-Stein aus der Toskana in aufwändiger Handarbeit mit Meißel, Hammer und Winkelschleifer bearbeitet und ein beeindruckendes Werk ist entstanden.

Auf die Frage, ob er bei Beginn der Arbeit am Stein schon eine Vorstellung von der Skulptur hat, erklärte Wiedemann: „Ich suche nicht, ich finde.

 Besonders in Ravensburg, Weingarten und Baienfurt würde man sich über Unterstützung freuen.

Stiftung Liebenau sucht helfende Hände im Schussental

Die rasante Entwicklung der Pandemie in den vergangenen Wochen hat mit vermehrten Ausfällen in einigen Einrichtungen der Stiftung Liebenau im Schussental Löcher in die Personaldecke gerissen, wie es in einer Pressemeldung heißt. In Ravensburg, Weingarten und Baienfurt sind die Pflegekräfte in den betroffenen Häusern der Pflege seit geraumer Zeit besonders gefordert. Daher sucht die Stiftung Liebenau nun Menschen, die dabei helfen können, die Hilfsangebote zu Beginn des neuen Jahres aufrechtzuerhalten.

Überblick: Das ist heute im Landkreis Ravensburg wichtig.

Überblick: Das ist an diesem Freitag im Landkreis Ravensburg wichtig

Welche Themen interessieren im Landkreis Ravensburg heute besonders, welche politischen Entscheidungen stehen an und was bewegt die Menschen in der Region?

Die aktuellen Nachrichten aus dem Landkreis Ravensburg im Überblick: 

++ Großes Ranking: Die schönste Große Kreisstadt im Kreis Ravensburg Inzwischen sind es „The Big Five“. Mit der Erhebung Bad Waldsees zur Großen Kreisstadt gibt es nun fünf Städte mit diesem Titel im Landkreis Ravensburg.

 Karin Kiesel

Kommentar zur Großen Kreisstadt: Es geht um mehr als nur um einen Titel auf dem Ortsschild

Es ist eigentlich nur ein Begriff aus dem Kommunalrecht, der auch noch recht sperrig klingt: Große Kreisstadt. Vielen Bürgern wird es mutmaßlich ziemlich einerlei sein, ob sie nun in einer Kommune mit dem Titel „Große Kreisstadt“ oder „Stadt“ leben – wichtig ist doch vielmehr der Wohlfühlstatus im Heimatort.

Allerdings geht es um mehr als nur um einen Titel auf einem gelben Ortsschild. Bei einer Großen Kreisstadt handelt es sich um einen Status, der bestimmte zusätzliche Zuständigkeiten im Vergleich zu den sonstigen Gemeinden mit ...

 Die fünf Großen Kreisstädte im Lankreis Ravensburg sind: Ravensburg, Wangen, Bad Waldsee, Leutkirch und Weingarten. Welche Stad

Großes Ranking: Das ist die schönste Große Kreisstadt im Kreis Ravensburg

Inzwischen sind es „The Big Five“. Mit der Erhebung Bad Waldsees zur Großen Kreisstadt gibt es nun fünf Städte mit diesem Titel im Landkreis Ravensburg.

Ein Anlass für unseren Autor Paul Martin, die Städte Bad Waldsee, Ravensburg, Weingarten, Wangen und Leutkirch subjektiv nach ihrer Schönheit in eine Rangfolge zu stellen. Am Ende steht eine klare Nummer 1 und eine ehrfürchtige Erkenntnis.

Platz fünf: Weingarten Das Zentrum des oberschwäbischen Katholizismus besticht vor allem mit der Basilika.

 Der Vereinsvorsitzende von „Bodnegg mobil“ Wolfgang Legner (ganz links) freut sich mit seiner Fahrerin und seinen Fahrern über

Wenn der Zahn schmerzt, kommt der mobile Fahrdienst

Wer Zahnschmerzen hat und zum Arzt muss, einen Krankenhausbesuch plant oder zum Bahnhof muss, wer zum Einkaufen fahren oder jemanden besuchen will, aber keine Fahrmöglichkeit hat, erhält in Bodnegg jetzt Hilfe durch den Verein „Bodnegg mobil“. Der neue soziale Fahrdienst kommt auf Anfrage direkt vor die Haustüre und bietet Fahrten an für diejenigen, die entweder kein Auto haben oder nicht mehr damit fahren wollen oder können.

Mitfahren kann jeder, der Fahrdienst ist aber besonders für betagte oder hilfsbedürftige Personen gedacht.