Suchergebnis

Ravensburg Towerstars gegen Kassel Huskies im DEL2-Halbfinale

Ravensburg Towerstars gegen Kassel Huskies im DEL2-Halbfinale

Die Ravensburg Towerstars stehen im Halbfinale der zweiten Eishockeyliga und treten gegen die Kassel Huskies an. Das erste Spiel am Montag ging zwar verloren, aber Trainer, Geschäftsführer und Spieler blicken optimistisch auf die kommenden Spiele gegen das Team aus Nordhessen.

Justin Volek darf jetzt Erstligaluft schnuppern.

Justin Volek spielt „bis auf Weiteres“ in Krefeld

Womöglich werden die Fans der Ravensburg Towerstars dauerhaft auf die Aktionen von Stürmer Justin Volek verzichten müssen. Wie die Towerstars am Montag bekanntgaben, soll der 18-Jährige „bis auf Weiteres“ beim Kooperationspartner Krefeld Pinguine zum Einsatz kommen.

Während die Rückkehr Voleks in seine Heimatstadt somit nicht ausgeschlossen scheint, klingt die Mitteilung des DEL-Clubs deutlich offensiver. „Justin Volek wird ein Pinguin“ titelten die Krefelder am Montagnachmittag auf ihrer Facebook-Seite.

Bilder, die es nun wieder erlaubt sind: Die Ravensburg Towerstars dürfen die Kapazität der CHG-Arena ausschöpfen.

Stadt Ravensburg bestätigt: Towerstars dürfen vor voller Zuschauerkapazität spielen

Der DEL2-Club Ravensburg Towerstars verkündete am Freitag für alle oberschwäbischen Eishockeyfreunde eine sehr erfreuliche Nachricht: Die CHG-Arena darf mit 3418 Zuschauern voll ausgelastet werden. Darüber informierten die Towerstars, nachdem die Stadt Ravensburg als Betreiber der Arena und zugleich ordnungsweisende Behörde nach die Gesprächen mit Clubführung die Details jetzt bestätigt hat.

„Es gibt natürlich einige grundlegende Regeln, die sich nach den jeweils am Spieltag gültigen Maßgaben der behördlichen Verordnungen und des ...

 Andreas Driendl (re.), hier Anfang Februar beim Spiel der Ravensburg Towerstars beim EHC Freiburg (li. Scott Allen), steht nach

Die Hoffnung der Ravensburg Towerstars heißt Andreas Driendl

Nein, in Schwung sind die Ravensburg Towerstars derzeit nicht. Von den jüngsten zehn Spielen in der Deutschen Eishockey-Liga 2 haben die Towerstars nur zwei gewonnen. Das Hauptproblem der Towerstars war zuletzt vor allem die Torgefahr. Die fehlt schlicht. Nach einmonatiger Verletzungspause kommt nun Andreas Driendl zurück. Wunderdinge darf man vom 35-jährigen Stürmer sicher nicht erwarten. „Aber mit seiner Erfahrung wird er uns helfen, wir sind froh, dass er wieder da ist“, sagt Trainer Marc Vorderbrüggen.

Für ihren Sieg erhielten die SchülerInnen einen Fanschal der Ravensburger Towerstars sowie eine Urkunde.

EBS-Klasse wird Monatssieger

Eine tolle Leistung erreichte die Klasse 4c mit ihrer Lehrerin, Frau Allgäuer, im Rahmen des Projekts „Rauf auf die Büchertürme“ des Bildungsbüros Ravensburg. Einen Monat lang lasen die Kinder der Klasse so viele Bücher wie nur möglich. Von jedem Buch wurde dann der Buchrücken mit einem Lineal abgemessen.

Zehn Zentimeter ergeben dabei 1 PISA. Die 4c erreichte im November sagenhafte 40,7 PISA! Für ihren Sieg erhielten die SchülerInnen einen Fanschal der Ravensburger Towerstars sowie eine Urkunde.

Von Ravensburg nach Landshut: Olafr Schmidt hat sich für einen Vereinswechsel innerhalb der DEL2 entschieden.

Olafr Schmidt verlässt Towerstars - Kommende Gegner in Quarantäne

Der DEL2-Club Ravensburg Towerstars verliert einen seiner Torhüter an einen Ligakonkurrenten. Olafr Schmidt spielt ab der Saison 2021/2022 für den EV Landshut. „Olafr Schmidt steht für das moderne Torwartspiel im Eishockey und passt damit gut zu unserer Philosophie“, begründet EVL-Trainer Leif Carlsson die Verpflichtung. In Landshut hat der Deutsch-Kanadier einen Zweijahresvertrag bis Sommer 2023 unterzeichnet. Damit kehrt der 25 Jahre alte Deutsch-Kanadier Ravensburg nach zwei Spielzeiten den Rücken.

 Olivier Hinse hat sich so schwer verletzt, dass er in dieser Saison vermutlich nicht mehr für die Towerstars spielen wird.

Stiefenhofer und Hinse fallen verletzt aus

Die Ravensburg Towerstars müssen in der entscheidenden Saisonphase den Ausfall zweier wichtiger Spieler verkraften. Im ersten Play-off-Viertelfinale gegen die Tölzer Löwen am Donnerstag verletzten sich Olivier Hinse und Daniel Stiefenhofer so schwer, dass sie höchstwahrscheinlich für den Rest der Spielzeit nicht mehr zur Verfügung stehen. Das teilten die Towerstars am Freitag mit.

Verteidiger Stiefenhofer und Stürmer Hinse haben nach Angaben der Towerstars bei der 3:6-Niederlage in Bad Tölz eine Muskel- beziehungsweise ...

 Gegen die Löwen Frankfurt waren die Ravensburg Towerstars (oben John Henrion) nah dran an einem Sieg, gegen Dresden soll es am

Mit Selbstbewusstsein gegen eine Bilanz des Grauens

Das könnte jetzt jedem Fan der Ravensburg Towerstars ein bisschen wehtun: 1:2 in Bietigheim, 1:3 gegen Heilbronn, 1:5 gegen Tölz, 2:1 in Weißwasser, 3:5 gegen Kaufbeuren, 4:5 nach Verlängerung in Crimmtischau, 3:4 nach Penaltyschießen gegen Freiburg, 1:5 in Kassel, 2:3 nach Verlängerung gegen Frankfurt, 0:4 in Bad Nauheim – so lauteten die vergangenen zehn Ergebnisse der Ravensburg Towerstars in der DEL2. Ein Sieg, neun Niederlagen – oder auch: eine Bilanz des Grauens.

 Auch Tim Sezemsky steht im Aufgebot für die U20-WM.

Bekannte Gesichter im vorläufigen Aufgebot für die U20-Weltmeisterschaft

Mit Justin Volek, Nikita Quapp und Tim Sezemsky stehen gleich drei Akteure mit einer Geschichte bei den EV Lindau Islanders und den Ravensburg Towerstars im vorläufigen Aufgebot des Deutschen Eishockey-Bundes (DEB) für die am 26. Dezember beginnende U20-WM in Kanada.

Bundestrainer Tobias Abstreiter berief Stürmer Volek, der in der EVL-Jugend mit dem Eishockey begann und nun in der DEL bei den Krefeld Pinguinen spielt, seinen Vereins-Kollegen Quapp, der zu Beginn der vergangenen Saison als Kooperationsspieler der Ravensburg ...

 Julian Eichinger (li., gegen Bad Nauheims Cason Hohmann) trifft in der Vorbereitung mit den Ravensburg Towerstars zweimal auf s

Towerstars testen wieder gegen den Allgäuer Rivalen

Die Ravensburg Towerstars haben für die Vorbereitung auf die neue Saison in der Deutschen Eishockey-Liga 2 sechs Testspiele vereinbart. Wie im vergangenen Jahr geht es jeweils zweimal gegen den ESV Kaufbeuren – von dem drei Verteidiger nach Ravensburg gewechselt sind – und die Heilbronner Falken. Dazu spielen die Towerstars zweimal gegen Mannschaften aus der Oberliga Süd.

Im vergangenen Jahr gab es in der Vorbereitung den „Get Ready Cup“ gegen Kaufbeuren und Heilbronn sowie gegen die Bietigheim Steelers.