Suchergebnis

Hoteliers wünschen sich Planungssicherheit

Hoteliers wünschen sich Planungssicherheit

Es waren große Töne gestern auf der Pressekonferenz von Bayerns Ministerpräsident Markus Söder. Bayern sei Deutschlands Urlaubsland Nummer 1. Deshalb soll im Freistaat pünktlich zu den Pfingstferien wieder Tourismus erlaubt sein. Losgehen könnte es bereits am Freitag der 21. Mai. Klingt erstmal gut – vor allem für Gastronomen und Hoteliers. Die wünschen sich Planungssicherheit. So ganz überzeugend waren die Worte des Ministerpräsidenten scheinbar nicht.

Gemeinsames Gedenken an die Corona-Toten

Gemeinsames Gedenken an die Corona-Toten

Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier hat am Sonntag zum gemeinsamen Gedenken an die Corona-Toten aufgerufen. Auch in der Region Stuttgart folgten am 18. April 2021 zahlreiche Städte und Menschen diesem Aufruf. Sie bekundeten damit ihre Anteilnahme und ihr Mitgefühl. Am Klinikum Stuttgart in Stuttgart-Bad Cannstatt pflanzten Vertreter der Stadt und des Krankenhauses einen Baum als Zeichen des Gedenkens. In unmittelbarer Nähe der Intensivstation.

Neu-Ulmer entwickelt neue Corona-Kennzahl

Neu-Ulmer entwickelt neue Corona-Kennzahl

Peter Stöcker ist IT-Projektleiter, für ihn ist der Umgang mit Kennzahlen Alltag. Mit einem Rechenmodell aus der Industrie möchte er die aktuelle Corona-Lage besser verständlich machen. Eine neue Corona-Kennzahl soll dabei helfen. Sie könnte die Sieben-Tages-Inzidenz ablösen. Bei dem Modell von Peter Stöcker werden mehrere Komponenten berücksichtigt. So beispielsweise auch die Anzahl freier Intensivbetten oder die Verfügbarkeit von Intensivpflegepersonal.

Tipps gegen Zecken

Tipps gegen Zecken

Es ist wieder soweit. Die Zeckensaison steht an. Gerade zur Pandemie-Zeit, in der Spaziergänge zur Lieblingsbeschäftigung vieler geworden sind, sollten Sie wachsam sein. Denn Zecken können Borreliose und die sogenannte Frühsommer-Meningoenzephalitis, kurz FSME, verursachen. Und die können teilweise schwerwiegende Folgen haben. Gemäß Robert Koch-Institut ist das Risiko für FSME in unserer Region, aber auch in den anderen Teilen Bayerns und Baden-Württembergs höher als in anderen Teilen Deutschlands.

Das sagt Böblingen zu Lockerungen für Geimpfte

Das sagt Böblingen zu Lockerungen für Geimpfte

Neben mehr Tests sollen vor allem die steigenden Impfzahlen der Ausweg aus der Pandemie werden. Knapp 8 Prozent aller Deutschen sind mittlerweile vollständig geimpft, also haben bereits zwei Impfungen erhalten. Auch wenn das noch nicht allzu viele sind, wird derzeit schon heftig über Lockerungen für Geimpfte diskutiert. Laut Robert-Koch-Institut geht von vollständig Geimpften nach zwei Wochen keine Infektionsgefahr mehr aus. Auf Bundesebene ist noch nichts beschlossen worden, aber manche Bundesländer wie Bayern, Rheinland-Pfalz und Hessen ...