Suchergebnis

Uhlmann aus Laupheim macht Corona-Tests direkt im Unternehmen

Darum macht Uhlmann Corona-Tests direkt im Unternehmen

Das Laupheimer Unternehmen Uhlmann Pac-Systeme will seinen Mitarbeitern Corona-Tests für Dienstreisen direkt im Unternehmen ermöglichen. Das gibt Uhlmann in einer Pressemitteilung bekannt.

Mit den Anlagen und Lösungen von Uhlmann würden weltweit Arzneimittel verpackt. „Wir tragen zur medizinischen Grundversorgung der Menschen bei. Deshalb müssen einige wenige Mitarbeiter trotz der Pandemie ins Ausland reisen, etwa um die Maschinen bei unseren Kunden zu warten oder Störungen zu beheben“, wird Michael Mrachacz, CSO bei Uhlmann, in der ...

Schützenstraße in Bad Waldsee wird gesperrt

Im Heizwerk der Stadtwerke in Bad Waldsee wird das neue Blockheizkraftwerk eingebaut.

Dies erfordere laut Pressemitteilung der Stadtverwaltung von Montag, 8. bis Mittwoch, 10. März sowie von Montag, 15. März bis Dienstag, 16. März die Vollsperrung der Schützenstraßen zwischen den Gebäuden Nummer 68 und 69. Der Anliegerverkehr ist bis zur Baustelle frei.

Die Bäckerei Mack zieht in den neuen Tegut iin der Bahnhofstraße.

Bäcker Mack zieht in den neuen Tegut

Die Handwerksbäckerei Mack wird am 4. März im Tegut in Ellwangen eine neue Filiale eröffnen. Darüber hat der Betrieb in einer Pressemitteilung informiert.

Auf rund 46 Quadratmetern wird es im neuen Mack-Café 14 Sitzplätze im Innenraum und 16 im Außenbereich geben. Die Filiale in der Bahhnhofstraße 23 wird von Montag bis Sonntag geöffnet sein. Das Sortiment reicht von Brot über Brötchen bis hin zu Kuchen und herzhaften Snacks.

Mit der neuen Filiale in Ellwangen eröffnet die Handwerksbäckerei Mack ihren 46.

Polizei Blaulicht bei Unfallaufnahme

Schnee und Glätte bremsen Autofahrer aus: Zahlreiche Unfälle

Teils ging nichts mehr: Nach Schneefällen in der Nacht mussten am Mittwochmorgen Albaufstiege in den Kreisen Reutlingen und Esslingen zwischenzeitlich gesperrt werden. Polizeiangaben zufolge hatte sich ein Unfall ereignet und Lastwagen waren liegengeblieben.

Auch zahlreiche Autofahrer kamen im ganzen Land auf schneeglatten Fahrbahnen ins Rutschen. In der Region Neckar-Alb und im Zollernalbkreis verletzten sich bei Unfällen mehrere Menschen.

In Aulendorf sind keine neuen Corona-Fälle hinzugekommen.

Zwei neue Corona-Fälle in Bad Waldsee

Die aktuelle 7-Tage-Inzidenz für den Landkreis Ravensburg hat am Freitag 59,9 betragen. Das geht aus der Pressemitteilung des Landratsamtes hervor. Im gesamten Kreis kamen innerhalb von 24 Stunden 30 Neuinfizierte hinzu – in Bad Waldsee waren es zwei neue Corona-Fälle, in Aulendorf gab es keine positiven Tests. Die meisten Neufälle sind in Ravensburg (7), Wangen im Allgäu (3) und Weingarten (3) protokolliert worden.

Seit Beginn der Impfungen im Landkreis Ravensburg haben bis Freitag 9288 Personen eine Erstimpfung erhalten, geht aus ...

SPD fordert Kommunikationskonzept für Klimakonsens

Mehr bewusstseinsbildendes Engagement und aktives Zugehen auf gesellschaftliche Akteur in der Stadt fordert die SPD-Fraktion von der Stadtverwaltung Ravensburg. Das teilen die Sozialdemokraten in einer Pressemitteilung mit. Mit einem entsprechenden Kommunikationskonzept könne eine breite Akzeptanz in der Bevölkerung erreicht werden, heißt es weiter.

In dem Schreiben bekräftigt die SPD-Fraktion ihre Haltung zum im Gemeinderat einstimmig beschlossenen Klimakonsens der Stadt Ravensburg.

Die Strukturen unter anderem in der Forstwirtschaft möchte die CDU erhalten.

CDU Tettnang informiert zur Landtagswahl

Die CDU Tettnang steht am Samstag, 6. März, vormittags wieder am Kronenbrunnen in Tettnang für Gespräche zur Verfügung.

Laut Pressemitteilung möchte die Partei beispielsweise die Chorleiter- und Dirigentenpauschale für die Chor- und Blasmusikvereine entsprechend der Zahl der Ensembles auszahlen. „Damit erreichen wir eine Angleichung an den Sport“, heißt es. „Unsere abwechslungsreichen landwirtschaftlichen Strukturen, von der Feld- und Viehwirtschaft bishin zur Forstwirtschaft, wollen wir erhalten und uns dafür stark machen.

Ein weiterer Autokorso zur „Wahrung der Grundrechte“ findet am Sonntag, 7. März, statt.

Weiterer Autokorso findet am Sonntag statt

Ein weiterer Autokorso zur „Wahrung der Grundrechte“ findet am Sonntag, 7. März, statt. Veranstalter ist Roman Lange. Von 14.45 bis 15.45 Uhr soll es laut Pressemitteilung auf dem Oberschwabenhallen-Parkplatz Protestlieder und Redebeiträge geben. Maximal 200 Fahrzeuge dürfen teilnehmen. Außerhalb der Fahrzeuge herrscht Masken- und Abstandspflicht von 1,5 Meter. Gegen 16 Uhr startet der Autokorso durch die Stadt.

 Bei Zöbingen wird ein neuer Mobilfunkstandort gebaut. Die Arbeiten dafür sind bereits angelaufen.

Telekom baut Mobilfunknetz aus

Die Gemeinde Unterschneidheim erhält einen neuen Mobilfunkstandort. Darüber hat die Telekom am Donnerstag in einer Pressemitteilung informiert.

Die Bauarbeiten für den neuen Mobilfunkstandort bei Zöbingen hätten bereits begonnen. Ein rund 40 Meter hoher Stahlgittermast soll in Zukunft das Mobilfunknetz der Telekom in der Region ergänzen. Ziel ist es, die Versorgung im Ortsteil Zöbingen und Umgebung deutlich zu verbessern. „Immer mehr Menschen sind gleichzeitig im Netz unterwegs.

Ewald Hoffmann (links) und Dirk Sieber.

Defibrillator ist einsatzbereit

Der neue Defibrillator in Benzingen ist angebracht und einsatzbereit, das geht aus einer Pressemitteilung hervor. Bei diesem müssen zunächst die Scheibe des daneben hängenden Schlüsselkästchens eingeschlagen, der Schlüssel entnommen und der Defibrillatorkasten aufgeschlossen werden. Danach kann das Gerät entnommen und zum Patienten gebracht werden. Nun kann der Ersthelfer mit Hilfe des Defibrillators seine Arbeit verrichten. Die Bedienung des Gerätes ist selbsterklärend und wird von einer lautstarken Stimme geleitet.