Suchergebnis

IHK Baden-Württemberg erwarten Öffnungsstrategie von Bund und Ländern

IHK Baden-Württemberg erwarten Öffnungsstrategie von Bund und Ländern

Die Industrie- und Handelskammer Baden-Württemberg erwartet vom Bund-Länder-Gipfel eine konkrete Strategie zum Wiederhochfahren der Wirtschaft. In einer Pressemitteilung der IHK werden drei Punkte für ein mögliches Öffnungskonzept genannt. Dazu gehören eine genauere Identifizierung der Infektionsherde, die konsequente Digitalisierung der Gesundheitsämter, und die Ausweitung von Schnelltests. Auch die Auszahlung von geplanten Finanzhilfen solle beschleunigt werden.

Corona als Konflikttreiber im Bauwesen und Reinigungsgewerbe

Corona als Konflikttreiber im Bauwesen und Reinigungsgewerbe

In 430 Streitfällen hat die Gewerkschaft IG BAU Schwaben vergangenes Jahr Bauleute und Reinigungskräfte aus dem Kreis Neu-Ulm unterstützt. Das geht aus einer Pressemitteilung der Industriegewerkschaft Bauen – Agrar – Umwelt hervor. Auslöser zahlreicher Rechtsstreitigkeiten seien vor allem die wirtschaftlichen Auswirkungen der Corona-Pandemie gewesen: Fehlende Atemschutzmasken, Verdienstausfälle durch Kurzarbeit, nicht gezahlte Löhne in der Quarantäne.

Ulmer Zelt ist abgesagt

Ulmer Zelt ist abgesagt

Die Spielzeit des Ulmer Zelts soll auch dieses Jahr wieder nicht stattfinden. Das hat der Verein zur Förderung der freien Kultur Ulm heute in einer Pressemitteilung bekannt gegeben. Der Grund: der Verein hätte mit dem Aufbau spätestens am 21. April beginnen müssen. Das sei wegen der aktuellen Lage nicht möglich. Auch alle weiteren Konzepte, mit denen eine Spielzeit möglich gewesen wäre, seien wegen Corona nicht umsetzbar. Den Ausfall bedauere der Verein sehr.

Spatenstich für den Glafaserkabelausbau

Spatenstich für den Glafaserkabelausbau

In den Neu-Ulmer Industriegebieten beginnen die Bauarbeiten zur Verlegung von Glasfaserkabel. Dazu hat sich Neu-Ulms Oberbürgermeisterin Katrin Albsteiger mit SWU-Geschäftsführer Klaus Eder zum Spatenstich getroffen. Laut einer Pressemitteilung der Stadtwerke Ulm sollen die Straßenzüge südlich der B10 ausgebaut werden. Weitere Bauabschnitte nördlich der B10 folgen ab 2022. Die Bauarbeiter sollen die Leitungen in nur kleinen Bauabschnitten an den Gehwegen verlegen.

Mann schießt in Ulm mit Schreckschusswaffe um sich

Mann schießt in Ulm mit Schreckschusswaffe um sich

Ein 40-Jähriger hat am Mittwochabend gegen 22 Uhr mit einer Schreckschusswaffe am Westplatz um sich geschossen. Er soll laut einer Pressemitteilung der Polizei auch aus größerer Entfernung in Richtung eines 20-Jährigen geschossen haben. Gleich mehrere Polizeistreifen rückten an. Sie nahmen den 40-Jährigen vorläufig fest. Dabei trug er die Schreckschusswaffe noch bei sich. Offensichtlich schien der Mann sich in einer psychischen Ausnahmesituation zu befinden.

Liqui Moly mit stärksten Quartalszahlen der Unternehmensgeschichte

Liqui Moly mit stärksten Quartalszahlen der Unternehmensgeschichte

LIQUI MOLY hat im März dieses Jahres den stärksten Monat in der Unternehmensgeschichte verzeichnet. Trotz aktueller Versorgungsprobleme, wie Geschäftsführer Ernst Prost in einer Pressemitteilung erklärt. Fehlende Container und keine ausreichenden Frachtmöglichkeiten stellen das Unternehmen vor Herausforderungen. Dennoch steigert das Unternehmen seinen Umsatz auf 65 Millionen Euro. Der Motoröl-Hersteller hat im vergangenen Jahr seine Marketing Investitionen verdoppelt mit dem Ziel der sinkenden Nachfrage entgegen zu wirken.

Weitere Schnelltestzentren in Neu-Ulm

Weitere Schnelltestzentren in Neu-Ulm

In Neu-Ulm sollen weitere Schnelltestzentren ab Ende April eröffnet werden. Das geht aus einer Pressemitteilung von „Wir in Neu Ulm“ und CPN Event hervor. Grund ist die Testpflicht für den Einzelhandel in Bayern ab einer Inzidenz von über 100. Ab heute können sich Bürgerinnen und Bürger in der Glacis-Galerie in Neu-Ulm Testen lassen. Das Testzentrum befindet sich im Erdgeschoss. Im Parkhaus der Opti-Wohnwelt in Neu-Ulm wird ab Montag, 26. April ein Drive-Through auf Ebene 0 eingerichtet.

Open Air Konzerte im Klosterhof Wiblingen erneut verschoben

Open Air Konzerte im Klosterhof Wiblingen erneut verschoben

Die Open Air Konzerte im Klosterhof Wiblingen werden erneut verschoben. Das hat der Veranstalter Provinztour heute in einer Pressemitteilung bekannt gegeben. Jan Delay und Xavier Naidoo sollen demnach erst Mitte Juni 2022 auftreten. Der Grund: wegen Corona sei es unwahrscheinlich, dass im Sommer Veranstaltungen mir mehreren Tausend Zuschauern stattfinden können. Mit der frühen Absage wolle der Veranstalter den beteiligten Firmen und Künstlern Planungssicherheit geben.

Uzin Utz in Ulm steigert Umsatz in der Pandemie

Uzin Utz in Ulm steigert Umsatz in der Pandemie

Der Bodenchemiespezialist Uzin Utz hat das Jahr 2020 mit Rekordwerten abgeschlossen. Laut einer Pressemitteilung schloss das Unternehmen das vergangene Jahr mit einem Umsatzplus von 3 Prozent ab. Der Gesamtumsatz lag bei über 380 Millionen Euro. Zum Vergleich: 2015 lag der Gewinn noch bei knapp unter 20 Millionen Euro. Die Zahl der Mitarbeiter blieb konstant. Damit geht es dem Unternehmen im Vergleich zu vielen anderen während der Pandemie sehr gut.

Gardena erzielt Rekordumsatz

Gardena erzielt Rekordumsatz

Das Unternehmen Gardena mit Sitz in Ulm hat für das Geschäftsjahr 2020 seinen Umsatz um 13% gegenüber dem Vorjahr gesteigert. Der weltweite Umsatz des Unternehmens für Gartengeräte beläuft sich auf mehr als 930 Millionen Euro. Durch die Pandemie hätten viele Verbraucher den Garten für sich entdeckt, heißt es in einer Pressemitteilung. Im vergangenen Jahr wurden zudem die Erweiterungen am Werk in Heuchlingen im Landkreis Heidenheim fertiggestellt. Das Unternehmen beschäftigt mehr als 2000 Mitarbeiter in der Region.