Suchergebnis

Ebrahim Raeissi gewinnt Präsidentenwahl im Iran

Ebrahim Raeissi hat die Präsidentenwahl im Iran gewonnen. Der 60 Jahre alte Justizchef lag nach Auszählung eines Großteils der Stimmen deutlich vor seinen Konkurrenten, wie ein Sprecher des Innenministeriums am Samstag mitteilte. Raeissi war der Spitzenkandidat der Hardliner.

© dpa-infocom, dpa:210619-99-57795/1

Facebook

Facebook verstärkt Schutz von Politiker-Accounts

Facebook will zur anstehenden Bundestagswahl Kandidaten und Politikern beim Schutz ihrer Accounts helfen.

Sie sollen unter anderem bei der Einrichtung von Sicherheitsmaßnahmen wie der Zwei-Faktor-Authentifizierung für ihre Profile und Seiten bei Facebook und Instagram unterstützt werden, wie das Online-Netzwerk mitteilte. «Außerdem wird im Rahmen eines Monitorings nach potenziellen Hackerangriffen Ausschau gehalten.»

Es gebe eine erhöhte Gefahr, dass Kandidaten und Wahlkampfteams zum Ziel von Hackerangriffen werden ...

Vor der Präsidentenwahl im Iran

Fast 600 Kandidaten für Präsidentenwahl im Iran

Im Iran hat das Innenministerium knapp 600 Kandidaten für die Präsidentenwahl am 18. Juni registriert. Unter den insgesamt 592 Bewerbern seien 40 Frauen und 552 Männer, teilte das Innenministerium mit.

Alle Bewerber müssen nun vom sogenannten Wächterrat überprüft und bestätigt werden. Bis Ende des Monats sollen dann die Namen der Präsidentschaftskandidaten veröffentlicht werden.

Die Liste der aussichtsreichsten Kandidaten umfasst fast 30 Namen.

Ugandas Oppositionsführer Wine

Uganda: Bobi Wine zieht Beschwerde gegen Wahlergebnis zurück

Ugandas Oppositionsführer Bobi Wine hat seine vor Gericht eingelegte Beschwerde gegen die Ergebnisse der umstrittenen Präsidentenwahl zurückgezogen.

Anscheinend seien der Oberste Richter und andere aus der Richterriege voreingenommen gegenüber der Oppositionspartei, sagte am Montag der Sprecher von Wines Partei NUP, Joel Ssenyonyi. „Wir werden mit dem Fall zu den Bürgern gehen, damit sie urteilen können, was passiert ist.“ Details dazu nannte er nicht.

Wahlen in Bulgarien

Bulgarien: Staatschef gewinnt erste Runde der Wahl

Bulgariens Staatsoberhaupt Rumen Radew hat die erste Runde der Präsidentenwahl am Sonntag mit gut 49 Prozent der Stimmen klar gewonnen. Trotzdem muss eine Stichwahl entscheiden, wer in den kommenden fünf Jahren Präsident des EU-Landes sein wird.

Das geht aus einer ersten Prognose des Meinungsforschungsinstituts Gallup International auf der Basis von Wählerbefragungen nach der Stimmabgabe hervor. Auf Platz zwei liegt demnach mit 25 Prozent der Rektor der Universität Sofia, Anastas Gerdschikow.

Präsidentenwahl in Ecuador

Stimmen bei Präsidentenwahl in Ecuador werden nachgezählt

Angesichts des knappen Ergebnisses bei der ersten Runde der Präsidentenwahl in Ecuador wird ein Teil der Stimmen neu ausgezählt. In der bevölkerungsreichsten Provinz Guayas an der Pazifikküste werden alle Wahlurnen überprüft, wie das Wahlamt mitteilte.

In weiteren 16 der insgesamt 24 Provinzen des südamerikanischen Landes würde jeweils die Hälfte der Urnen neu ausgezählt.

Während der Linkskandidat Andrés Arauz als klarer Sieger aus der ersten Runde der Wahl am Sonntag hervorgegangen war, steht sein Gegner bei der ...

Dietloff von Arnim

Von Arnim tritt bei Wahl zum DTB-Präsidenten gegen Klaus an

Bei der anstehenden Präsidentenwahl im Deutschen Tennis Bund gibt es einen Gegenkandidaten für Amtsinhaber Ulrich Klaus (70).

Wie das „Tennismagazin“ berichtet, tritt am 31. Januar auch Dietloff von Arnim (61) an, der frühere Turnierdirektor des World Team Cups in Düsseldorf und aktuelle Präsident des Tennis-Verbandes Niederrhein. Dem Fachmagazin bestätigte von Arnim seine Kandidatur.

„Das wissen wir schon länger, das ist keine Überraschung.

Hakainde Hichilema

Hichilema gewinnt Präsidentenwahl in Sambia

Der im Süden Afrikas gelegene Binnenstaat Sambia bekommt einen neuen Präsidenten. Oppositionskandidat Hakainde Hichilema wurde in der Nacht zum Montag von der Wahlkommission zum Sieger der Präsidentenwahl erklärt.

Demnach konnte sich Hichilema 2.810.757 Stimmen sichern und liegt damit deutlich vor dem amtierenden Präsidenten Edgar Lungu, für den 1.824.201 Wähler stimmten. In der Hauptstadt Lusaka feierten die Menschen den Wahlsieg Hichilemas, der zuvor bereits fünf Mal für das Amt kandidiert hatte.

Christian Riethmüller

Präsidiumsmitglied Riethmüller rückt in VfB-Aufsichtsrat

Der VfB Stuttgart hat Präsidiumsmitglied Christian Riethmüller in den Aufsichtsrat seiner AG entsandt. Darüber informierte der Fußball-Bundesligist am Montag. Riethmüller hatte bei der Präsidentenwahl des VfB im Dezember 2019 gegen den aktuellen Amtsinhaber Claus Vogt verloren. Bei der Mitgliederversammlung im vergangenen Juli wurde der Unternehmer neben Club-Urgestein Rainer Adrion dann zu einem der weiteren Präsidiumsmitglieder gewählt.

Damit sind nun sechs der neun möglichen Plätze im VfB-Aufsichtsrat besetzt.

Regionalwahlen

Debakel für Le Pen und Macron bei Regionalwahlen

Die Regionalwahlen in Frankreich sind für Präsident Emmanuel Macron und die Rechtspopulistin Marine Le Pen zu einem Debakel geworden.

Le Pens Partei scheiterte am Sonntag nach einer Hochrechnung trotz großer Hoffnungen mit dem Vorhaben, erstmals eine Region zu erobern. Auch die Präsidentenpartei LREM ging in keiner einzigen Region als Sieger hervor. Macron und Le Pen gelten bislang aus aussichtsreichste Kandidaten für die Präsidentenwahl im nächsten Jahr.