Suchergebnis

 Ein Unbekannter hat einen Außenspiegel beschädigt.

Außenspiegel beschädigt

Den linken Außenspiegel eines VW T-Roc, der in der Rudolfstraße am Straßenrand geparkt war, hat laut Polizeibericht ein bislang unbekannter Verkehrsteilnehmer am Freitag zwischen 15.30 und 16.30 Uhr beschädigt.

Es entstand Sachschaden in Höhe von mehreren hundert Euro. Das Polizeirevier Ravensburg ermittelt wegen Unfallflucht und bittet unter der Telefonnummer 0751 / 8033333 um Hinweise zum Unfallverursacher.

 Ein Audi ist in Brand geraten.

Auto gerät in Brand

Wirtschaftlicher Totalschaden entstand laut Polizeibericht am Sonntag gegen 9 Uhr bei einem Fahrzeugbrand in der Wangener Straße.

Der Audi eines 37-Jährigen geriet während der Fahrt mutmaßlich aufgrund eines technischen Defekts in Brand. Die Freiwillige Feuerwehr Leutkirch rückte mit vier Fahrzeugen an und löschte die Flammen rasch. Verletzt wurde niemand.

 Wer hat die Ladung verloren? Die Polizei sucht Zeugen.

Fliesen auf der Fahrbahn: Lkw schlitzt sich die Reifen auf

Ein bislang unbekanntes Fahrzeug hat am Freitagabend auf der Ebnater Steige eine größere Anzahl an Fliesen verloren. Laut Polizeibericht fuhr ein Lastkraftwagen gegen 21.30 Uhr über die Scherben, wodurch ein Reifen beschädigt wurde. Das Polizeirevier in Aalen nimmt Hinweise auf den Verursacher entgegen unter Telefon 07361 / 5240.

 Unbekannte beschädigen Zaun am KBZO in Weingarten

Unbekannte beschädigen Zaun am KBZO in Weingarten

Bislang Unbekannte haben am vergangenen Wochenende am Körperbehindertenzentrum Sachschaden in Höhe von mehreren Hundert Euro verursacht. Die Unbekannten brachen laut Polizeibericht Holzbretter aus einem Zaun heraus und warfen diese in die Büsche. Zudem entfernten sie auf dem hauseigenen Spielplatz mehrere Holzpfähle und Pflastersteine aus dem Boden.

Personen, die im fraglichen Zeitraum Verdächtiges beobachtet haben, werden gebeten, sich beim Polizeirevier Weingarten unter der Telefonnummer 0751 / 8036666 zu melden.

 Geparktes Auto wird angefahren.

Geparktes Fahrzeug angefahren

Ein unbekannter Autofahrer hat laut Polizeibericht am Samstag zwischen 11 und 13.15 Uhr einen geparkten Ford Tourneo angefahren und dabei Sachschaden in Höhe von etwa 2000 Euro verursacht.

Nach der Kollision mit dem hinteren rechten Radkasten des Ford fuhr der Unfallverursacher weiter, ohne sich um die Schadensregulierung zu kümmern. Der Ford war im Tatzeitraum auf verschiedenen Supermarkt-Parkplätzen im Bereich Rotheidlen, Ravensburg und Weingarten abgestellt.

 Die Absauganlage einer Firma hat einen Feuerwehreinsatz ausgelöst.

Absauganlage gerät in Brand

Wegen einer Rauchentwicklung musste die Freiwillige Feuerwehr Leutkirch am frühen Montagmorgen kurz nach 2 Uhr in eine Firma in der Wangener Straße ausrücken. Laut Polizeibericht war die Absauganlage eines Schweißgerätes war aufgrund eines technischen Defekts in Brand geraten.

Die Wehrleute konnten den Brand schnell löschen und lüfteten im Anschluss die Werksräume. Da die betroffenen Arbeiter das Gebäude rechtzeitig verlassen hatten, wurde niemand verletzt.

 Eine illegale Geburtstagsparty hat die Polizei aufgelöst.

Polizei löst illegale Party auf

Eine mutmaßlich nicht erhoffte Überraschung erlebte ein 16-jähriges Geburtstagskind, als am Mittwoch gegen 17 Uhr auf einmal die Polizei vor der Haustür stand. Die Beamten haben laut Polizeibericht vor Ort vier weitere Jugendliche angetroffen, die nicht demselben Hausstand angehörten.

Trotz des besonderen Anlasses hatten die Polizisten keine andere Wahl, als die kleinere Party aufzulösen. Alle fünf Jugendlichen erwarte nun eine Anzeige wegen eines Verstoßes gegen die derzeit gültige Corona-Verordnung.

 Zwei Autos prallen ungebremst aufeinander.

Zwei Verletzte bei Unfall

Weil sie am Dienstag gegen 15 Uhr in der Friedrichshafener Straße mutmaßlich ungebremst auf einen vorausfahrenden BMW einer 65-Jährigen auffuhr, hat eine 21 Jahre alte Opel-Fahrerin laut Polizeibericht Sachschaden in Höhe von rund 10 000 Euro verursacht.

Bei dem Zusammenstoß wurden die Fahrerinnen beider Fahrzeuge leicht verletzt. Die beiden nicht mehr fahrbereiten Fahrzeuge wurden abgeschleppt.

Regulärer Trainingsbetrieb bleibt in den Fitnessstudios weiter verboten. Nur Rehasport ist erlaubt.

Fitness-Studio wehrt sich gegen Corona-Vorwürfe

Das Studio „Home of Fitness“ fühlt sich von der Polizei falsch dargestellt und widerspricht einem Polizeibericht. Denn in dem Studio habe es nur erlaubten Reha-Betrieb gegeben.

Auch mehr als eine Woche nach einem Polizeibericht müsse er Kritik von Kunden und Bekannten hinnehmen, klagt Betreiber Udo Schierz. Dabei sei in seinem Studio alles korrekt abgelaufen. Als die Polizei das Studio überprüft habe, habe entgegen dem Polizeibericht kein reger Kundenverkehr geherrscht.

Beamte des Verkehrsdiensts kontrollierten einen 25-jährigen Österreicher, der keine gültige Fahrerlaubnis vorweisen konnte (Symb

Lkw-Fahrer ohne gültige Fahrerlaubnis unterwegs

Beamte des Verkehrsdiensts Kißlegg kontrollierten auf der A 96 bei Leutkirch am Freitag gegen 7.45 Uhr einen 25-jährigen Österreicher, der keine gültige Fahrerlaubnis vorweisen konnte.

Der Mann war laut Polizeibericht mit einem Klein-Lkw unterwegs und händigte seine österreichische Fahrerlaubnis aus. Diese war jedoch abgelaufen und somit nicht mehr gültig.

Die Beamten untersagten die Weiterfahrt und der Mann musste 900 Euro Sicherheitsleistung beibringen.