Suchergebnis

Pia Ender ist topgesetzt

Noch bis zum Sonntag werden in Schwendi die Jugendbezirksmeisterschaften im Tennis der U14, U16 und U18 ausgetragen. Mit 150 Meldungen ist das Feld kleiner besetzt als in den vergangenen Jahren. Dies dürfte auch damit zusammenhängen, weil – durch die Einführung der Leistungsklassen – die älteren Jahrgänge bereits für die Aktiven-Bezirksmeisterschaften gemeldet haben. Als Favoriten gelten unter anderem in der U16 zwei Spielerinnen des TC Bad Saulgau: Pia Ender und Laura Strohmaier nehmen auf der Setzliste die Positionen eins und zwei ein.

Jana Lutz von der Tennisabteilung des SC Mengen holt sich im Landesleistungszentrum Biberach-Hühnerfeld die Krone des Juniorinne

Jana Lutz und Pia Ender holen Titel

Vor allem die Mädchen aus dem Verbreitungsgebiet des SZ-Regionalsports haben bei den Tennis-Hallenbezirksmeisterschaften im Landesliestungszentrum Biberach, in Weingarten und in Berg Erfolge gefeiert. Neben den Titeln für Jana Lutz (U18/SC Mengen) und Pia Ender (U16 TC Bad Saulgau), kamen drei weitere Spielerinnen auf Podiumsplätze.

Den Wettbewerb der U18-Juniorinnen U18, der Wettbewerb mit der geringsten Teilnehmerzahl, gewann Jana Lutz (TA SC Mengen).

PIa Ender holt sich den U16-Titel und erreicht bei den Frauen B das Halbfinale.

Trio aus der Region erreicht das Halbfinale

Drei Spielerinnen aus der Region haben bei den Bezirksmeisterschaften im Tennis die Vorschlussrunde erreicht. TC-Oberligaspielerin Pia Ender (TC Bad Saulgau) hatte jedoch im Halbfinale keine Chance gegen Nicole Glöggler (TA TSG Söflingen). Die Söflinger Frauen-30-Regionalligaspielerin überließ Ender im Halbfinale nur sieben Spiele. Die bereits 40-Jährige konnte schlussendlich auch ihren Titel im Finale gegen die Ulmerin Franziska Volz verteidigen.

Tennis

Kreismeisterschaften

Frauen B: 1. Cornelia Geyer (TC Sigmaringen), 2. Pia Ender (TC Bad Saulgau), 3. Ricarda Schank (TC Sigmaringen). - Männer B: 1. Toby Mitchell, 2. Dennis Spiess, 3. Ty Luu Duc (alle TC Sigmaringen). - Senioren 30: 1. Terry Deeth, 2. Alexander Schmidt, 3. Claus Nüssle (alle TC Sigmaringen). - Senioren 40: 1. Armin Kohler (TC Herbertingen), 2. Peter Wühler (TC Sigmaringen), 3. Roland Schlegel (TC Mengen). - Senioren 50: 1.

Pia Ender sammelt wertvolle Erfahrungen

Die Knoll Open, das Tennis-Weltranglistenturnier in Bad Saulgau, dotiert mit 25 000 US-Dollar, haben am Montag mit der Qualifikation begonnen. In den meisten Spielen setzten sich die Favoritinnen durch. Am Start war auch Lokalmatadorin Pia Ender (TC Bad Saulgau), die ihr Match gegen die in der Qualifikation topgesetzte Italienerin Carolina Pillot in zwei Sätzen nach 64 Minuten mit 1:6 und 3:6 verlor.

Trotzdem konnte die 15 Jahre alte Pia Ender den „Little Blue Court“, also den zweiten Center Court, erhobenen Hauptes verlassen.

PIa Ender holt sich den U16-Titel und erreicht bei den Frauen B das Halbfinale.

Carmen Schultheiß und Pia Ender holen Titel

Carmen Schultheiß und Pia Ender (bd. TC Bad Saulgau) haben in ihren Jugendspielklassen die Bezirksmeisterschaft im Tennis des Bezirks 8 (Oberland) gewonnen. Wie schon bei den Bezirksmeisterschaften der Frauen B beherrschte Carmen Schultheiß in der Juniorinnen-Kategorie U14 ihre Gegnerinnen nach Belieben. In den ersten beiden Runden gab sie keinen Punkt ab. Im Halbfinale besiegte Schultheiß ihre Gegnerin Sarah Bömicke (Schwendi) mit zweimal 6:0. Das einzige Spiel konnte ihr ihre Finalgegnerin Ellen Grau (TA SSV Ulm 1846) abnehmen, die, an ...

TCS-Mädchen präsentieren sich in toller Form

Bad Saulgau/Bingen (sz) - Der Tennis-Nachwuchs des TC Bad Saulgau kann auf ein erfolgreiches Abschneiden bei den Jugendkreismeisterschaften in Bingen zurückblicken. Vor allem die Mädchen des Klubs räumten Meistertitel ab.

Laurent Stuböck, der sein erstes Turnier für den TC Bad Saulgau bestritt, konnte bei den Junioren U 10 gleich die Vizemeisterschaft erringen. Den Einzug ins Halbfinale erreichte in der Klasse U 14 Alexander Stohr, sein Spiel um Platz drei konnte allerdings aus terminlichen Gründen nicht ausgetragen werden.

Heimspiele für TC Bad Saulgau

Am Sonntag treten die erste Damen- und Herrenmannschaft auf der Clubanlage des TC Bad Saulgau zu ihren Heimspielen an. Die 1. Damenmannschaft hat es dabei besonders schwer, da der Tabellenführer aus Stuttgart-Geroksruhe bisher alle drei Spiele gewonnen hat und auf allen Positionen mit LK 1 besetzt ist. Nachdem Bad Saulgau bisher lediglich ein Spiel gewonnen hat, wollen sie, erstmals nahezu in Bestbesetzung antretend, alles versuchen, um ein gutes Ergebnis zu erzielen.

Ender und Lutz stark

Die Jugend-Tennisspielerinnen des TC Bad Saulgau haben auch in den jüngeren Klassen bei den Tennis-Bezirksmeisterschaften Erfolge gefeiert. Corinne Lutz (li.) gewann die Kategorie Juniorinnen U 11 und konnte im Turnier die beiden topgesetzten Spielerinnen aus Schwendi bezwingen. In der Altersklasse Juniorinnen U 14 siegte Pia Ender (re.) in überzeugender Manier und gab im gesamten Turnier keinen Satz ab.rom/SZ-Foto: koni

Pia Ender (li.) kämpft und verkauft ihre Haut gegen Carolin Daniels teuer. Am Ende reicht es nicht ganz. Carmen Schultheiß (re.)

So unterschiedlich können Niederlagen ausfallen

Drei Spielerinnen aus der Region sind am Montag in der ersten Runde der Qualifikation der Knoll Open, dem mit 25000 US-Dollar dotierten Tennisturnier in Bad Saulgau, gestartet. Alle drei Spielerinnen schieden aus. Annika Hepp aus Ravensburg und Carmen Schultheiß aus Biberach unterlagen deutlich, mit 0:6 und 0:6. Pia Ender (Bad Saulgau) wehrte sich lange Zeit gegen Carolin Daniels, zog aber mit 2:6/3:6 den kürzeren.

Carmen Schultheiß wirkte noch eine Stunde nach der Partie ganz schön geknickt.