Suchergebnis

Peter Vogel jazzt heute mit Quintett

Freunde des Jazz können sich gleich auf zwei musikalische Highlights in Schloss Achberg freuen: Jazz Openair heute ab 19 Uhr mit Peter Vogel und seinem Quintett "favourite things" sowie am Sonntag, 6. August, 11 Uhr, "Tales in tones" mit Peter Schmid. "Favourite things" begeistern mit eigenen Arrangements berühmter Jazzstandards oder anspruchsvollen Jazztunes von Peter Vogel. Die Band präsentiert sich mit Jazz-Sängerin Lisa Wahlandt. "Tales in tones" sind Jazzmusiker der jungen Generation, die der "klassischen" Besetzung Piano, Kontrabass und ...

SZ-Interview

Dr. Andreas Appel (links) und Dr. Peter Vogel kritisieren die Verhandlungsführung der Verantwortlichen in Sachen Krankenhaus-Verkauf.SZ-Foto: Widmer

SZ-Interview

Dr. Andreas Appel (links) und Dr. Peter Vogel kritisieren die Verhandlungsführung der Verantwortlichen in Sachen Krankenhaus-Verkauf.SZ-Foto: Widmer

SZ-Interview

Dr. Andreas Appel (links) und Dr. Peter Vogel kritisieren die Verhandlungsführung der Verantwortlichen in Sachen Krankenhaus-Verkauf.SZ-Foto: Widmer

Jubilare erhalten Ehrenurkunden

Bei der Firma Kirchhoff-Heine in Langenargen feiern Peter Vogel und Friedrich Röhrl ihre 25-jährige Betriebszugehörigkeit. Zum Jubiläum verleiht die Industrie- und Handelskammer Bodensee-Oberschwaben ihnen Ehrenurkunden.

Peter Vogel mischt Klassik mit Jazz - und hilft

LINDAU - Klassik, verbunden mit jazzigen Elementen, damit wird der Lindauer Pianist Peter Vogel die Besucher der "Wir helfen"-Spendengala überraschen. Wie die anderen Künstler verzichtet auch Vogel an diesem Abend auf seine Gage, um die Bürgeraktion zu unterstützen.

Wenn Peter Vogel über sich und seine Musik erzählt, dann spürt man förmlich, wie sehr er in dieser Welt "lebt". In seinen Konzerten reist der Pianist Grenzen nieder. Grenzen, die eigentlich zwischen Stilrichtungen der Musik gelten.

„Dem muss ich widersprechen“: Peter Vogel würde gerne die renommierte Konzertreihe im Schloss Montfort auch 2016 fortsetzen.

Schlosskonzerte: Vogel sieht Gemeinde am Zug

Dissonanzen bei den Schlosskonzerten: Dass die Vertragsverhandlungen zwischen der Verwaltung und dem musikalischen Leiter, Peter Vogel, ruhen, ist kein Geheimnis. Doch langsam werden die Misstöne lauter. Nachdem Bürgermeister Achim Krafft mitgeteilt hatte, dass nicht jeder Anspruch erfüllt werden könne, meldet sich jetzt auf SZ-Anfrage Peter Vogel zu Wort: „Es stimmt nicht, dass die Gespräche an meinen Forderungen scheitern würden.“

Was die Zukunft der Schlosskonzerte angeht, brodelt die Langenargener Gerüchteküche schon länger.