Suchergebnis

 Mit „Der Zauberer von Oz“ ist den Wangener Festspielen 2019 ein spannendes Theaterstück geglückt. 2020 stehen „Pippi Langstrump

Zum Jubiläum kehrt Pippi Langstrumpf auf die Festspielbühne zurück

Zehn Jahre bestehen die Festspiele Wangen 2020 – das Jubiläum soll eine besondere Festspielsaison bieten. Wie die Stadt mitteilt, zeigt das Team um den Regisseur und Künstlerischen Leiter Peter Raffalt ab Ende Juli abends mit „Arsen und Spitzenhäubchen“ von Josef Kesselring eine rasante Krimikomödie und einen Klassiker.

Sie spielt laut Mitteilung in New York im Jahr 1941 mit einem Häusermeer voll von Lasterhöhlen und Verbrecherschlupfwinkeln – das wahre Sündenbabel.

 Die Rückkehr von Pippi Langstrumpf in den Zunftwinkel muss warten, die Festspiele Wangen haben die Saison 2020 abgesagt.

Festspiele Wangen sagen die Saison 2020 ab

Das umfangreiche Programm zum Zehn-Jahre-Jubiläum stand zu großen Teilen bereits fest, doch wegen der Corona-Krise haben nun auch die Festspiele Wangen ihre Saison 2020 abgesagt. Die Entscheidung fiel am Montagabend bei einem Gespräch der Vorstände Manfred Wolfrum und Christoph Morlok mit Oberbürgermeister Michael Lang, wie es in einer städtischen Mitteilung heißt.

Demnach hatten die Verantwortlichen lange mit ihrer Entscheidung gewartet.

 Freuen sich auf die zehnte Auflage der Festspiele Wangen: der künstlerische Leiter Peter Raffalt, Schauspielerin Christine Ursp

Festspiele Wangen wollen zum Jubiläum Grenzen ausloten

Zu ihrem zehnten Geburtstag wollen die Festspiele Wangen ab dem 30. Juli und einen Monat lang etwas Besonderes bieten. Gefeiert wird das Jubiläum vor allem mit einem erweiterten Rahmenprogramm und mit einer Reminiszenz an die Anfangszeit: Deshalb kehrt „Pippi Langstrumpf“ auf die Bühne im Zunftwinkel zurück. Auch im diesjährigen Familienstück soll sich das übergeordnete Generalthema der Jubiläumssaison widerspiegeln: Grenzen.

Grenzen seien in diesen Tagen allgegenwärtig, sie würden wahlweise geschlossen, ausgelotet oder überwunden, ...