Suchergebnis

Kommandanten bestätigt

Erfolgreich im Amt bestätigt: Der Maselheimer Gemeinderat hat die Wahl des Laupertshausener Feuerwehrkommandanten und seines Stellvertreters bestätigt. Kommandant ist für weitere fünf Jahre Peter Müller, sein Stellvertreter Philipp Schanz.

Sigmaringen: Peter Müller kommt

Der saarländische Ministerpräsident Peter Müller tritt am morgigen Donnerstag in der Stadthalle Sigmaringen auf. Beim Starkbierfest spricht der Politiker ab 19.30 Uhr über aktuelle politische Themen. Für Stimmung sorgt - neben einem Starkbier - die Blaskapelle Peng.

Neuer Hauptamtsleiter

SCHLIER - Der Schlierer Gemeinderat hat einen neuen Hauptamtsleiter gewählt. Die Wahl fiel auf Peter Müller, der in Halenweiler lebt und derzeit noch bei der Stadt Friedrichshafen beschäftigt ist.

Peter Müller warnt Union vor zu wenig sozialer Gerechtigkeit

Im Reformstreit hat der saarländische CDU- Ministerpräsident Peter Müller seine Partei vor einer Vernachlässigung der sozialen Gerechtigkeit gewarnt. Die Union dürfe sich nicht zum Büttel der Lobbyisten machen, sagte Müller der «Bild am Sonntag». Mit Horrorvorschlägen zum Kündigungsschutz bei gleichzeitiger Absenkung der Sozialleistungen könne man die Beschäftigungschancen nicht erhöhen.

Peter Müller mit 97 Prozent zum Saar-Spitzenkandidaten gekürt

Der saarländische Ministerpräsident Peter Müller ist mit klarer Mehrheit erneut zum Spitzenkandidaten seiner Partei für die Landtagswahl am 5. September gekürt worden. Elf Wochen vor der Wahl erhielt Müller 97 Prozent der Stimmen. Die CDU tritt nach ihrem Wahlsieg von 1999 für eine zweite Legislaturperiode im Saarland an. Derzeit sind im Saar-Landtag nur die CDU mit 26 und die SPD mit 25 Sitzen vertreten.

Böhrnsen neuer Präsident des Bundesrates

Der Bremer Bürgermeister Jens Böhrnsen ist neuer Präsident des Bundesrates. Die Länderkammer wählte ihn einstimmig zum Nachfolger des saarländischen Regierungschefs Peter Müller. Der Vorsitz in der Länderkammer wechselt regelmäßig nach zwölf Monaten. Zu Stellvertretern von Böhrnsen wurden Müller und der nordrhein- westfälische Ministerpräsident Jürgen Rüttgers gewählt.

Peter Müller will ein Vorbild im Glauben sein

Peter Müller heißt der neue Pfarrer in der Seelsorgeeinheit Bad Saulgau. Der 34-Jährige trat im September seine neue Stelle an. Theologie studiert hat Peter Müller in Tübingen und Rom. Aber gearbeitet hat er auch mal bei der Post.

Von unserem Redakteur  Rudi Multer

Die Kirche hat zum Leben von Peter Müller von Anfang an dazugehört. In Ravensburg ist der 34-Jährige geboren, zu Hause war er in Zußdorf bei Wilhelmsdorf. „Für mich als Kind war es selbstverständlich, dass ich in die Kirche gehe“, sagt der neue Pfarrer in Bad ...