Suchergebnis


Eine Passantin mit Schirm läuft im Schneeregen in Pistre an drei schneebedeckten Osterhasen vorbei.

Bilder des Tages

Ravensburg - Sehen Sie die schönsten Bilder vom Ostersonntag, 5. April.

2000 Besucher zieht’s zur Osterparty

Liebenau (oej) – Am Ostersonntag hat die Landjugend Tettnang zur Osterparty nach Liebenau eingeladen. Über 2000 Besucher sind bei dem Event vor Ort, bei der Sounds von Djane Sunny Marleen sowie die Band „Crash“ rasch für Stimmung sorgten. Olaf Jahnke war mit der Kamera dabei…

Deutsche Meisterschaft im Breakdance

Am Ostersonntag ist Aalen zur Breakdance-Hochburg Deutschlands geworden. Auf dem Baustahlgelände fand die Deutsche Meisterschaft im Breakdance statt. Unser Mitarbeiter Markus Lehmann war mit der Kamera dabei.

Osterpredigten spenden Hoffnung

Spaichingen - Das Entzünden der großen Osterkerze auf dem Hof des Edith-Stein-Hauses ist der Auftakt der langen Osternacht in der katholischen Sankt-Peter-und-Pauls-Kirche am Samstagabend gewesen. Am Morgen des Ostersonntag hielten Pfarrer Johannes Thiemann in der evangelischen und Pfarrer i.R. Anton Merkt in der katholischen Kirche die Osterandacht.

Landjugend Storzingen spielt Theater

Zum 35. Mal hatte die Landjugend Storzingen am Ostersonntag in der vollbesetzten Weckensteinhalle zu ihrem traditionellen Ostertheater eingeladen. Mit dem turbulenten Bauernschwank "Wenn der Hahn kräht auf dem Mist...."  präsentierte die Jugend ein Stück aus der Feder von Erich Koch. SZ-Mitarbeiterin Susanne Grimm war mit der Kamera dabei.

Deutschland verliert in Ravensburg mit 2:3

Das Länderspiel in Ravensburg war umkämpft und spannend, mit dem besseren Ende für die Russen um Goalie Mikhail Biryukov. In Freiburg gewonnen, in Ravensburg verloren. So lässt sich die Osterbilanz der deutschen Eishockey-Nationalmannschaft in den Spielen der „Euro Hockey Challenge“ gegen Russland zusammenfassen. In Freiburg gewann Deutschland am Samstag mit 4:3, in Ravensburg setzte sich am Ostersonntag Russland mit 3:2 nach Penaltyschießen durch.

Alberweiler statt Wladiwostok

Die Corona-Beschränkungen haben dem in Riedlingen wohnenden Ernst Grassl einen Strich durch seine Reisepläne gemacht. Mit seinem Wohnmobil wollte er ein gutes halbes Jahr lang unterwegs sein. Das Reiseziel war Wladiwostok, eine große russische Hafenstadt am Pazifik. Stattdessen landete er jetzt in Alberweiler bei Tettnang – und ist dort glücklich.Die Reise nach Wladiwostok geplant hatte Ernst Grassl seit Dezember – er hatte Visa beantragt und bekommen, Routen ausgearbeitet und sein komfortables Wohnmobil entsprechend gepackt.