Suchergebnis

Dekan Wolfgang Rüter-Ebel kündigt evangelische Präsenz-Gottesdienste in Villingen wieder für Ostern an. Archivfoto: Heinig

Zoom statt Kirche noch bis Ostern

Wer derzeit die Homepage der evangelischen Kirchengemeinde Villingen aufruft, bekommt sofort gesagt, dass momentan weder in der Stadt-, noch in der Jakobus- oder Matthäusgemeinde Präsenzveranstaltungen stattfinden. Dafür ist das Online-Angebot umfangreich.

Und das soll vorerst bis Ostern auch so bleiben. Dekan Wolfgang Rüter-Ebel blickt auf die jüngste – virtuelle – Sitzung des Ältestenkreises im Dezember zurück, als man „ohne große Diskussionen“ beschloss, sich mit all jenen solidarisch zu erklären, die ihre Geschäfte aufgrund der ...

Pfarrer Karl Enderle bei der Aschenbestreuung am Aschermittwoch in der Kirche Mutter Maria in Ennabeuren. Mit dem Aschenkreuz so

Seit dem Aschermittwoch in der österlichen Bußzeit

Die 40-tägige Fastenzeit hat begonnen, und zwar mit dem Aschermittwoch. Viele Menschen haben in der Zeit bis Ostern Vorsätze gefasst, um die Fastenzeit intensiv zu erleben. Sie wollen auf bestimmte Dinge und Gewohnheiten verzichten, um etwa gesünder zu leben und um durch Verzicht gewisse Bereicherungen zu erfahren. Bei der katholischen Kirche hat die 40-tägige Fastenzeit bis Ostern am Aschermittwoch begonnen, die auch als österliche Bußzeit bezeichnet wird.

Daniel Weiß (links) und Alexander Weiß erzielten mit einer brüderlichen Kombination ein sehenswertes Tor.

Wild Wings wollen aus dem Tief heraus

Die Wild Wings sind zuversichtlich, aus ihrem Tief wieder herauszukommen. Unterdessen steht der Spielplan mit den Vergleichen zwischen der Nord-und Südgruppe. Schwenningen muss zuerst nach Köln.

Keine Frage, die Kufencracks vom Neckarursprung sind in einem Tief, konnten nur eine ihrer letzten sieben Partien gewinnen (4:1 gegen Nürnberg). Trotzdem gab am Sonntag das Spiel gegen den ERC Ingolstadt Anlass zu Hoffnung, die Wildschwäne hielten mit dem Tabellenzweiten voll mit, verloren unglücklich mit 2:3.