Suchergebnis

Oliver Hüsing im Trikot von Hansa Rostock

1. FC Heidenheim verpflichtet Hansa-Kapitän Oliver Hüsing

Fußball-Zweitligist 1. FC Heidenheim hat Abwehrspieler Oliver Hüsing als ersten Neuzugang für die kommende Saison verpflichtet. Der Kapitän des Drittligisten FC Hansa Rostock erhält beim FCH einen Vertrag bis zum 30. Juni 2022, wie die Heidenheimer am Dienstag mitteilten. „Ausschlaggebend für meinen Wechsel nach Heidenheim war die Perspektive, die der FCH Spielern bietet, um fußballerisch den nächsten Karriereschritt zu machen“, sagte der 26 Jahre alte Innenverteidiger.

 Oliver Hüsing (links) geht nach Heidenheim.

1. FC Heidenheim verpflichtet Hansa Rostocks Kapitän

Fußball-Zweitligist 1. FC Heidenheim hat sich die Dienste von Oliver Hüsing gesichert. Der Innenverteidiger kommt zur neuen Saison vom Drittligisten FC Hansa Rostock, den er aktuell noch als Kapitän anführt. Zuvor hatte er unter anderem für Werder Bremen gespielt. Beim FCH erhält der 26-Jährige einen Dreijahresvertrag bis zum 30. Juni 2022.

Der Innenverteidiger absolvierte in den vergangenen beiden Spielzeiten 71 Pflichtspiele für den FC Hansa und erzielte dabei sieben Tore.

 Neuer Mann für Heidenheim: David Otto (links) kommt leihweise aus dem Kraichgau – und schlägt mit Holger Sanwald ein.

Otto wechselt von Hoffenheim nach Heidenheim

Nach Oliver Hüsing von Hansa Rostock steht der zweite externe Sommerneuzugang des Fußball-Zweitligisten 1. FC Heidenheim fest. David Otto gehört dem Kader von Cheftrainer Frank Schmidt zur neuen Saison an. Der 20-Jährige wird für ein Jahr von der TSG Hoffenheim ausgeliehen, bei der er noch einen Vertrag bis zum Juni 2021 besitzt.

Ab 2012 spielte der 1,85 Meter große Angreifer in der Hoffenheimer Jugend und erhielt im Januar 2018 seinen ersten Profivertrag bei der TSG.

Frank Schmidt vom 1. FC Heidenheim

Heidenheim Favoritenrolle gegen Ulm im DFB-Pokal

Der 1. FC Heidenheim geht mit Selbstbewusstsein in das Pokal-Derby gegen den SSV Ulm 1846. „Wir wollen unserer Favoritenrolle mit voller Überzeugung gerecht werden“, sagte Trainer Frank Schmidt einen Tag vor der Erstrundenpartie im DFB-Pokal am Samstagabend (18.30 Uhr/Sky) in Ulm. „Wir stellen uns auf einen heißen Pokaltanz ein. Für unsere Fans ist das Derby ein besonderes Spiel und wir wollen ihnen den Sieg schenken.“

Verzichten muss Schmidt neben Oliver Hüsing (Entzündung an der Ferse) und Oliver Steurer (Probetraining in Köln) ...

 Das Mannschaftsfoto in der Voith Arena.

So geht der 1. FC Heidenheim in die Saison 2018/2019

Paule darf nicht fehlen. Das Maskottchen des 1. FC Heidenheim dürfte auch mit aufs offizielle Mannschaftsfoto des FCH in der Saison 2019/2020. Die Heidenheimer starten an diesem Samstag beim Aufsteiger VfL Osnabrück (15.30 Uhr, Stadion an der Bremer Brücke) in ihre sechste Spielzeit in der 2. Fußball-Bundesliga. Mit diesem Kader:

Hintere Reihe (von links nach rechts): Niklas Dorsch, Jonas Föhrenbach, Oliver Hüsing, Patrick Schmidt, Robert Glatzel, Patrick Mainka, Sebastian Griesbeck, Marnon Busch, Andrew Owusu, Jonas Brändle, ...

1. FC Heidenheim - SV Sandhausen

Nächste Enttäuschung für Heidenheim gegen Sandhausen

Der 1. FC Heidenheim hat die nächste Enttäuschung in der 2. Fußball-Bundesliga erlebt. Im baden-württembergischen Duell gegen den SV Sandhausen unterlag die Mannschaft von Trainer Frank Schmidt mit 0:2 (0:0).

Vor 10.500 Zuschauern entschieden der verwandelte Handelfmeter von Philipp Förster (60. Minute) und der Kopfballtreffer von Kevin Behrens (63.) die Partie.

Mit dem verdienten Erfolg gelang dem SVS, bei dem Islands WM-Teilnehmer Rurik Gislason nicht im Kader stand, der zweite Sieg in Folge.

Spieler des 1. FC Heidenheim stimmen sich ein

Nächste Enttäuschung für Heidenheim: 0:2 gegen Sandhausen

Der 1. FC Heidenheim hat die nächste Enttäuschung in der 2. Fußball-Bundesliga erlebt. Im baden-württembergischen Duell gegen den SV Sandhausen unterlag die Mannschaft von Trainer Frank Schmidt am Sonntag mit 0:2 (0:0). Vor 10 500 Zuschauern entschieden der verwandelte Handelfmeter von Philipp Förster (60. Minute) und der Kopfballtreffer von Kevin Behrens (63.) die Partie.

Mit dem verdienten Erfolg gelang dem SVS, bei dem Islands WM-Teilnehmer Rurik Gislason nicht im Kader stand, der zweite Sieg in Folge.

 Marc Schnatterer (vorne) ist weiter die rechte Hand des Trainers auf dem Spielfeld.

Heidenheim stellt personelle Weichen

Zum Mittagessen am Sonntag war der Tross des Fußball-Zweitligisten 1. FC Heidenheim wieder auf dem Schlossberg. Vorher hatten sie beim FCH noch ein paar Themen abgefrühstückt.

Da war das Testspiel gegen den österreichischen Bundesligisten Linzer AK. Das Duell zum Abschluss eines intensiven und zufriedenstellenden Trainingslagers im oberösterreichischen Aigen endete am Samstagnachmittag 1:1 (0:1)-Unentschieden. Neuzugang Oliver Hüsing erzielte seinen ersten Treffer für den FCH.

 Mit Schwung aus Pokal und Liga in die Partie gegen Dresden. Der FC Heidenheim wird in Dresden wohl eher wenig Rückhalt von den

Heidenheim in Dresden: Von Beginn an hellwach sein

„Wir müssen in jeder Phase des Spiels voll da sein“, sagt FCH-Cheftrainer Frank Schmidt vor der Partie in Dresden an diesem Sonntag (13.30). Die Heidenheimer können dabei nahezu aus dem Vollen schöpfen.

Dynamo Dresden ist anders als Heidenheim nicht gut in die Saison gestartet und hat bislang nach zwei Pflichtspielen (Nürnberg und Karlsruhe) keinen einzigen Zähler auf dem Konto. Bedeutet bislang in der Tabelle der 2. Liga Platz 18. „Völliger Nonsens“, sagt aber Frank Schmidt auf die Frage, ob ein Blick auf die Tabelle in der ...

Frank Schmidt und Holger Samwald

Heidenheim will nicht vom Aufstieg sprechen

Der 1. FC Heidenheim bleibt seiner bisherigen Linie treu. Auch nach der starken Vorsaison mit Platz fünf sprechen die Verantwortlichen des Zweitligisten nicht davon, den Aufstieg in die Fußball-Bundesliga anzupeilen. „Wir müssen demütig bleiben, weil wir uns alles weiterhin hart erarbeiten müssen“, sagte Trainer Frank Schmidt am Donnerstag nach der ersten öffentlichen Trainingseinheit in der Saisonvorbereitung. Dennoch wolle sich der FCH weiter verbessern.