Suchergebnis

Isa-Sophie Zünd

Zwei Talente spielen im Landesfunkhaus

Isa-Sophie Zünd und Francesca Temporin geben am Freitag, 15. März, ab 20 Uhr ein Konzert im ORF-Landesfunkhaus Vorarlberg in Dornbirn. Das Konzert wird bei ORF Radio Vorarlberg live übertragen.

Der Solistenwettbewerb am Vorarlberger Landeskonservatorium will den Besten eine Bühne geben: Mit der Konzertreihe „Talente im Funkhaus“ präsentieren die Preisträger ihr Können. Isa-Sophie Zünd studiert seit 2014 am Vorarlberger Landeskonservatorium und besucht das Musikgymnasium Feldkirch, wie der ORF mitteilt.

Arlbergtunnel war wegen eines Unfalls gesperrt

Der Arlbergtunnel ist am Donnerstag nach einem Unfall gesperrt worden. Laut ORF wurde die Sperre jedoch mittlereweile wieder aufgehoben. 

Eine Umleitung über die Arlbergpassstraße sei wegen Asphaltierungsarbeiten nicht möglich gewesen, so der ÖAMTC. 

Die Signale des ORF-Senders auf dem Pfänder bleiben erst einmal unverschlüsselt.

ORF soll vorerst doch empfangbar bleiben

Fernsehzuschauer in Oberschwaben und Südbayern können wohl doch länger als erwartet Fernsehprogramme der österreichischen ORF-Sendergruppe sehen. Das meldet das Online-Portal „Horizont Online“ übereinstimmend mit anderen Onlinemedien aus der jüngsten Sitzung des ORF-Publikumsrats.

Demnach hat ORF-Generaldirektor Alexander Wrabetz angekündigt, die Ausstrahlung der Sender ORF1 und ORF2 mit der digitalen Übertragungstechnik DVB-T2 mindestens weitere zehn Jahre unverschlüsselt zu lassen.

ORF spart kräftig bei 3sat ein

Wien (dpa) - Der österreichische Rundfunk ORF fährt seine Mittel für 3sat drastisch zurück. Der Sender werde rund 40 Prozent seines bisherigen Budgets für den Kulturkanal einsparen, bestätigte der ORF am Dienstag.

„Dass solche Maßnahmen in erster Linie den besonders kostenintensiven Bereich der Eigenproduktionen betreffen, liegt auf der Hand“, hieß es. Trotzdem stehe der Sender weiterhin zu seiner Beteiligung an 3sat, das gemeinsam mit ARD, ZDF und der Schweizer SRG betrieben wird.

Bernhard Pohl (Freie Wähler) kämpft dafür, dass der ORF in Süddeutschland empfangbar bleibt.

Petition für Empfang von ORF und SRF

Normalerweise freut sich ein Fernsehsender über große Reichweiten. Nicht so der österreichische ORF: Ab 2017 soll kein Bürger in den deutschen Nachbarregionen mehr die Kanäle ORF eins bis drei sowie ORF Sport empfangen können.

Die vom Pfänder, auf der Zugspitze und dem Salzburger Gaisberg über Antenne abgestrahlten Programme werden verschlüsselt. Die zum Empfang erforderliche Smartcard erhalten nur österreichische Haushalte. Dagegen starten die Freien Wähler im bayerischen Landtag nun eine Massenpetition.

Al Jazeera rettet den Abend

Morgen!

Welch ein Fortschritt! Nach zehn Jahren hat der alte Fernseher ausgedient. Der neue ist größer, flacher, hat ein um Welten besseres Bild und noch viel mehr Programme. TV Canarias oder TV Chile? Kein Problem. Als ich neulich heim kam, schaltete ich den Fernseher an, um die ORF-Zusammenfassung der Champions League zu sehen. ORF, ORF, wo war nochmal ORF? Kanal 418? Nein. 336? Auch nicht. Nervös zappte ich schneller. Doch, da: Schlechtes Bild, kein Kommentar, aber Tore und Einblendung machten es deutlich: Champions League.