Suchergebnis


Symbolbild

VW-Fahrer übersieht Roller

Prellungen und Schürfwunden hat ein 26 Jahre alter Rollerfahrer bei einem Unfall am Dienstagabend gegen 18.15 Uhr auf der Nußdorfer Straße erlitten.

Ein 30-jähriger VW Touareg-Fahrer fuhr auf der Mühlenstraße in Richtung Nußdorf und übersah beim Linksabbiegen auf die Sankt-Ulrich-Straße den auf der Nußdorfer Straße entgegenkommenden Roller-Fahrer. Bei dem Zusammenstoß entstand am Roller rund 500 und am VW zirka 2000 Euro Schaden.

Autofahrerin übersieht Porsche

Eine 36 Jahre alte Fahrerin eines Opels ist am Samstagnachmittag gegen 13.30 Uhr auf der Nußdorfer Straße von Nußdorf in Richtung Überlingen gefahren. An der Einmündung am Übergang Nußdorfer/Rengoldshauser Straße missachtete sie die Vorfahrt des Porsches einer 63 Jahre alten Frau, die auf der Nußdorfer Straße stadtauswärts fuhr. Am Opel entstand rund 4000 Euro, am Porsche etwa 15 000 EUR Sachschaden.


Die Polizei ist im Einsatz.

Unbekannte legen in Überlingen illegal Müll ab

Bereits zum wiederholten Mal haben Unbekannte Müllsäcke mit Rest- und Biomüll sowie Plastik auf einem Grundstück an der Nußdorfer Straße in Überlingen widerrechtlich entsorgt. Im jüngsten Fall wurden die Müllsäcke in der Nacht zum Montag an der Ecke Nußdorfer Straße/In den Mühlen abgelegt.

HInweise gehen an das Polizeirevier Überlingen unter Telefon

07551 / 8040.

Brand in Firmengebäude

Im Aufenthaltsraum einer Firma an der Alten Nußdorfer Straße hat es am Montag, gegen 23.15 Uhr, gebrannt

Die Polizei vermutet, dass eine auf höchster Stufe eingeschaltete Herdplatte der Einbauküche den Brand verursachte. Das Feuer wurde von Einsatzkräften der Freiwilligen Feuerwehr Überlingen gelöscht. Der Brandschaden wird auf 10000 Euro geschätzt.

Lagertür hält stand

Lagertür hält stand

Ein Unbekannter hat im Jugendzentrum „Rampe“ einen Sachschaden von mehr als 1000 Euro angerichtet.

Er war zwischen Freitag und Montag in das in der Nußdorfer Straße gelegene Zentrum eingebrochen. Der Einbrecher hebelte die Eingangstür auf, durchwühlte Schränke und Schubladen nach Bargeld. Die Tür zum Getränkelager hielt den Aufhebelversuchen stand. Vermutlich wurde nichts entwendet.

Ein 81-jähriger Rollerfahrer wird bei einem Unfall verletzt.

Ein 81-jähriger Rollerfahrer wird bei einem Unfall verletzt

An der Einmündung Sankt-Ulrich-Straße/Nußdorfer Straße hat sich am Dienstagmittag gegen 12.30 Uhr ein Verkehrsunfall ereignet, bei dem sich ein 81-jähriger Fahrer eines Motorrollers leichte Verletzungen zuzog. Der 56-jährige Unfallverursacher fuhr mit seinem Renault von der Sankt-Ulrich-Straße nach links in die Nußdorfer Straße ein und übersah dabei den von rechts kommenden 81-Jährigen. Im Einmündungsbereich kam es zur Kollision, woraufhin der Rollerfahrer stürzte.

Unfall verursacht 15 000 Euro Schaden

Ein Unfall auf der Nußdorfer Straße in Überlingen hat am Sonntagnachmittag gegen 15.30 Uhr einen Sachschaden in Höe von rund 15 000 Euro verursacht. Ein 43 Jahre alter Fahrer übersah im Kreuzungsbereich Nußdorfer Straße/Rengoldhauser Straße einen von links kommenden, vorfahrtsberechtigen Fahrer eines Mazda. Beim anschließenden Zusammenstoß wurden der Fahrer und der Beifahrer des Mazda verletzt. Beide wurden von einem Rettungswagenteam zu Untersuchungen in das Helios-Spital Überlingen gebracht.

E-Bike-Fahrer bei Sturz schwer verletzt

Ein 55 Jahre alter Fahrer eines E-Bikes fuhr am Donnerstagabend, gegen. 23.30 Uhr, auf der Alten Nußdorfer Straße in Richtung Nußdorfer Straße in Überlingen. Wahrscheinlich aufgrund eines Bedienungsfehlers verlor er unmittelbar vor dem Kreisverkehr die Kontrolle über sein Fahrzeug und stürzte auf die rechte Seite. Hierdurch zog er sich schwere Verletzungen an der Schulter und im Gesicht zu. Er trug keinen Fahrradhelm. Am E-Bike, an dem keine technischen Mängel festgestellt werden konnten, entstand circa 100 Euro Sachschaden.

Verdächtige klingeln Sturm an Haustür

An der Wohnung einer Anwohnerin an der Nußdorfer Straße klingelte es am Samstagvormittag Sturm. Als diese etwas verspätet aus einem Fenster im Obergeschoß schaute, entfernte sich ein jüngerer Mann, der einen Zettel hochhielt und etwas von „Arbeit“ rief. Nach einem sofortigen Anruf bei der Polizei konnten Polizeibeamte den beschriebenen Mann rund 500 Meter weiter feststellen und den 18-Jährigen und seinen 23-jährigen Begleiter kontrollieren. Die beiden rumänischen Männer waren vermutlich im Bereich der Nußdorfer Straße unterwegs, um Objekte für ...