Suchergebnis

"No angels? Kein Plan!"

Teil-nahmslos stand Manuel Fink (21), Zivildienstleistender aus Ulm, vorm "Landgasthof Hirsch". Er ist wohl kein wirklicher "no-angels"-Fan. Was gefällt Dir an den "no angels"? Ich kenn die nicht. Wie lange wartest Du schon hier? Zu lange. Hast Du "nen Lieblingsengel? ?!? Kannst Du "Daylight", das ist deren erste Single, auswendig??? NEIN! Denkst Du, dass die Mädels einen einfachen Alltag haben?

Erfolgreichste deutsche Girl-Band No Angels trennen sich

Deutschlands erfolgreichste Girl-Band No Angels trennen sich. «Ja, es ist vorbei, wir hören auf!», sagten die vier Bandmitglieder der «Bild am Sonntag». Als Grund gaben die No Angels an, sie hätten keine Kraft und Energie mehr. Alle seien nach einem Popstar-Leben auf der Überholspur gesundheitlich angeschlagen. Sandy, Vanessa, Lucy und Nadja waren vor drei Jahren bei der ersten «Popstars»-Staffel zusammen gecastet worden. Als No Angels stürmten sie die Charts.

No Angels singen für Deutschland beim Eurovision Song Contest

Die No Angels singen für Deutschland beim Grand Prix. Mit dem eingängigen Popsong «Disappear» setzten sich die vier Sängerinnen am Abend beim Vorentscheid in Hamburg gegen die Konkurrenz durch. Die Zuschauer der ARD-Live-Show hatten per SMS und Anruf die No Angels als Gewinnerinnen bestimmt, die am 24. Mai beim Eurovision Song Contest in der serbischen Hauptstadt Belgrad antreten. Im Abstimmungsfinale setzten sich Lucy, Sandy, Nadja und Jessica gegen die Musicalsängerin Carolin Fortenbacher durch.

No Angels: Jessica bringt kleinen Engel zur Welt

Jessica (26) von der Pop-Gruppe No Angels hat am Dienstag ihr erstes Kind zur Welt gebracht. Töchterchen Cheyenne Jessica ist nach Angaben auf der No-Angels-Homepage 52 cm groß und 3830 Gramm schwer. Die Mutter habe die Geburt des kleinen Engels ohne Komplikationen überstanden. Lebensgefährte Sascha (27) habe ihr tapfer beigestanden. Beide seien glücklich und wohlauf.

Der Tänzer Sascha hatte Jessica laut «Bild» am Nachmittag in ein Geburtshaus in Darmstadt gebracht.

Erfolgsband No Angels hört auf

Deutschlands erfolgreichste Girlgroup No Angels geht auseinander. «Ja, es ist vorbei, wir hören auf!», sagten die vier Bandmitglieder der «Bild am Sonntag». Als Grund gaben die No Angels an, sie hätten keine Kraft und Energie mehr. Ob sie nach einer «kreativen Pause», wie das Management die Auszeit nennt, wieder zusammenfinden, ist völlig unklar. Sandy, Vanessa, Lucy und Nadja landeten mit ihren Songs einen Nummer-eins-Hit nach dem anderen, insgesamt verkauften sie fünf Millionen Platten.

Jessica von den No Angels bringt kleinen Engel zur Welt

Jessica von der Pop-Gruppe No Angels hat ihr erstes Kind zur Welt gebracht. Töchterchen Cheyenne kam nach Angaben der No-Angels-Homepage mit einer Länge von 52 cm und strammen 3830 Gramm gestern in Darmstadt zur Welt. Die Mutter habe die Geburt des kleinen Engels ohne Komplikationen überstanden. Lebensgefährte Sascha habe ihr tapfer beigestanden. Beide seien glücklich und wohlauf.

No-Angels-Sängerin Jessica ist schwanger und traut sich

Jessica Wahls (25), die dunkle Schönheit von den No Angels, bekommt ein Baby und will heiraten. Das bestätigte No-Angels-Sprecher Peter Lanz dem Berliner «Kurier». Die Pop-Sängerin sei im zweiten Monat schwanger, der glückliche Papa sei der Unternehmer und Tänzer Sascha, den Jessica seit knapp einem Jahr kennt.

Das Familienglück soll die Musik-Karriere der früheren Reisebürokauffrau nicht stören: «Jessica wird einfach ein paar Monate aussetzen und dann geht's mit voller Kraft weiter», sagte Lanz.

Jessica von den No Angels traut sich

Jessica Wahls, die 25-jährige dunkle Schönheit von den No Angels, bekommt ein Baby und will heiraten. Das bestätigte No- Angels-Sprecher Peter Lanz dem Berliner «Kurier». Die Pop-Sängerin sei im zweiten Monat schwanger, der glückliche Papa sei der Unternehmer und Tänzer Sascha, den Jessica seit knapp einem Jahr kennt. Das Familienglück soll die Musik-Karriere der früheren Reisebürokauffrau nicht stören: Jessica werde einfach ein paar Monate aussetzen und dann geht's mit voller Kraft weiter, sagte Lanz.