Suchergebnis

Ausschreitungen in der Sigmaringer Erstaufnahmestelle

Rund 850 Asylsuchende aus verschiedenen Ländern leben in der Erstaufnahmestelle in Sigmaringen. Sie kommen aus Eritrea, Nigeria, Marokko und dem Irak – unterschiedliche Ansichten und Kulturen prallen aufeinander: Doch in der Erstaufnahmestelle in der ehemaligen Graf-Staufenberg-Kaserne kommt es in letzter Zeit vermehrt zu Auseinandersetzungen. In den meisten Fällen muss sogar Polizei eingreifen.

Zahl der Asylklagen schnellt nach oben

Zahl der Asylklagen schnellt nach oben

Sigmaringen - Die Zahl der am Verwaltungsgericht Sigmaringen anhängigen Asylverfahren ist sprunghaft angestiegen: Wie die Verantwortlichen des Gerichts in einer Pressekonferenz am Dienstag mitteilten, reichten am Sigmaringer Gericht im vergangenen Jahr mehr als 7000 Asylbewerber Klage gegen ihren abgelehnten Asylantrag ein. Dies kommt einer Verdopplung gleich. Laut Gericht war im vergangenen Jahr jede dritte Klage erfolgreich. Bei den Herkunftsländern der Kläger liegen Gambia, Afghanistan und Nigeria vorn.