Suchergebnis

Taiwo Awoniyi

Union-Stürmer Awoniyi vor Länderspiel-Debüt für Nigeria

Stürmer Taiwo Awoniyi vom 1. FC Union Berlin darf auf sein Debüt in Nigerias Fußball-Nationalmannschaft hoffen.

Der 24-Jährige wurde für die WM-Qualifikationsspiele am Donnerstag und Sonntag gegen die Zentralafrikanische Republik nachnominiert, teilte der Bundesligist mit. Am Sonntag hatte Awoniyi die Berliner mit seinen beiden Treffern zum 2:1-Sieg beim 1. FSV Mainz 05 geschossen. Der Angreifer ist mit fünf Saisontreffern bislang der erfolgreichste Torschütze der Berliner.

Kreuz auf Kirchturm

Die Seelsorgeeinheit Oberer Heuberg hat einen neuen Diakon

Frater Martins Ugbede Omale CMF ist der neue Diakon der Seelsorgeeinheit Oberer Heuberg. Er hat sich jüngst den Gemeinden vorgestellt.

Omale, 1991 geboren, kommt aus dem Nordzentrum Nigerias. Grundschule und Gymnasium besuchte er in Idah, Nigeria, zwischen 1995 und 2009. Er berichtet: „Nach meinem Abitur habe ich den Ruf Gottes gehört, um in eine Ordensgemeinschaft einzugehen. Dem Ruf Gottes folgte ich und wurde am 10. Oktober in der Claretiner Ordensgemeinschaft aufgenommen.

Günther Oettinger

Oettinger sieht „Scheinheiligkeit“ bei Lieferkettengesetz

Der ehemalige Ministerpräsident Baden-Württembergs und Ex-EU-Kommissar, Günther Oettinger (CDU), glaubt nicht, dass das Lieferkettengesetz in allen Ländern gleich durchgesetzt wird. «In Bangladesch und Nigeria setzen wir das durch, in China nie und nimmer», sagte Oettinger am Mittwoch beim Bodensee Business Forum der «Schwäbischen Zeitung» in Friedrichshafen. «Eigentlich dürften wir aus China nichts importieren, wenn wir glaubwürdig sind. Da kommt Scheinheiligkeit zum Vorschein.

Pfarrer Venatius Oforka ist seit vier Jahren in Oberstadion tätig. Er blickt aber stets auch auf seine Heimat Nigeria – und derz

Ein Pfarrer klagt an: Terror in Nigeria – und die Welt schaut weg

Seit zehn Jahren lebt Pfarrer Venatius Oforka nun schon in Deutschland, seit vier Jahren arbeitet er für die Seelsorgeeinheit „Donau-Winkel“ in der Pfarrgemeinde Oberstadion. Regelmäßig kehrt der 54-Jährige nach Nigeria zurück, wo seine Familie, Verwandten und Freunde leben. Und bei jedem seiner Besuche erfährt er aufs Neue, dass sich die Situation in seinem Heimatland zunehmend verschlimmert. Er spricht von Unterdrückung vor allem der christlichen Bevölkerung im Land durch radikale Islamisten.

Zusammen mit Pfarrer Angelo Unegbu (links) und Pfarrer Simon Hof feierte.Weihbischof Matthäus Karrer (Mitte) in Neukirch den Fes

Weltmissionstag: Wie ein friedliches Miteinander gelingen soll

Mit einem Festgottesdienst mit Weihbischof Matthäus Karrer ist am Sonntagmorgen in der Kirche St. Maria Rosenkranzkönigin in Neukirch der Monat der Weltmission in der Diözese Rottenburg-Stuttgart eröffnet worden.

Auch wenn der Weltmissionssonntag in den einzelnen Kirchengemeinden erst am 24. Oktober gefeiert wird, eröffnet die Diözese traditionell schon im Vorgriff den Monat, der mit einer Reihe von Aktionen jeweils ein anderes Land der Weltgemeinschaft in den Mittelpunkt rückt.

Forscher arbeiten mit Stipendien in Baden-Württemberg

Wissenschaftlerinnen und Forscher aus Afrika können in den kommenden Monaten mit Hilfe des Landes in Baden-Württemberg arbeiten. Insgesamt seien 18 Stipendiaten eingeladen, sechs Monate an Hochschulen des Landes zu forschen. Erwartet werden Wissenschaftler aus Algerien, Äthiopien, Gabun, Ghana, Kamerun und Kenia, Malawi, Marokko, Nigeria, Senegal, Südafrika und Togo, teilte das Wissenschaftsministerium in Stutgart mit. Sie werden unter anderem den Einfluss der globalen Erwärmung auf die Verbreitung einer Spezies, die Folgen der rasanten ...

Google

Google will Digitalisierung Afrikas fördern

Google will über die nächsten fünf Jahre eine Milliarde Dollar (862 Mio Euro) in die Digitalisierung Afrikas investieren.

Dazu gehöre eine neue Untersee-Kabelverbindung, die schnellere Internetgeschwindigkeiten und niedrigere Verbindungskosten ermöglichen soll, sagte Google-Chef Sundar Pichai am Mittwoch. Das «Equiano» genannte Glasfaserkabel soll durch Südafrika, Namibia, Nigeria und die abgelegene Insel St. Helena verlaufen und den Kontinent mit Europa verbinden, hieß es.

Blessing Okagbare

Verfahren gegen suspendierte Sprinterin Okagbare

Gegen die suspendierte nigerianische Weltklasse-Sprinterin und Weitspringerin Blessing Okagbare ist wegen gleich drei Verstößen ein formelles sportrechtliches Verfahren eingeleitet worden.

Das teilte die unabhängige Integrationskommission (AIU) des Leichtathletik-Weltverbandes am 7. Oktober mit. Die 32-Jährige war während der Olympischen Spiele in Tokio vor gut zwei Monaten vorläufig gesperrt worden.

Okagbare wurde den Angaben zufolge bei einer Trainingskontrolle in der Slowakei am 19.

Auf dem Foto sind neben dem Ehepaar Bay Superintendent Tobias Beißwenger, Pfarrer Karl Enderle und Kirchengemeinderat Martin Wör

Pastor Wolfgang Bay feierlich bei evangelisch-methodistischer Kirche in sein Amt eingeführt

Freude bei der evangelisch-methodistischen Kirchengemeinde Laichingen: Die Gemeindemitglieder und Gäste haben am Sonntag den neuen Pastor ihrer Gemeinde begrüßt und willkommen geheißen.

Die Freude über den Start von Pastor Wolfgang Bay war zu spüren: Bereits eine Stunde vor dem Einführungsgottesdienst war der Platz vor der Friedenskirche sehr gut gefüllt mit Menschen, die bei Kaffee und Kuchen sowie Fingerfood Wolfgang Bay und seine Frau kennenlernen wollten.

Chris Hochstetter, Georgi Kolev und Kossi Themanou (v.l.) stellen ihren Dokumentarfilm in der evangelischen Kreuzkirche in Sigma

Regisseurtrio stellt Film über Flüchtlinge vor

Sie wissen, wie es ist, nur nach ihrer Hautfarbe, ihren Deutschkenntnissen oder dem Klang ihres Namens beurteilt zu werden. Sie sind als Flüchtlinge nach Deutschland gekommen, möchten aber als Menschen gesehen werden. Wie anstrengend es ist, sich gegenüber der Gesellschaft ständig für Straftaten anderer rechtfertigen zu müssen oder immer wieder auf die eigene Herkunft angesprochen zu werden, haben Frauen und Männer - unter anderem aus Nigeria, Libanon, Syrien, Togo, Burkina Faso und Kamerun - drei Journalisten erzählt.