Suchergebnis

 Bei der Siegerehrung in Pliezhausen dabei: die VfB-Nachwuchsfechter.

VfB-Degenfechter holt wichtige Punkte

In Pliezhausen sind die Landesmeisterschaft Baden-Nord und Württemberg der U13/U14-Degenfechter ausgetragen worden. 24 Teilnehmer aus den Verbänden Baden-Nord und Württemberg, darunter Vertreter der Leistungszentren Heidenheim und Tauberbischofsheim, kämpften um Punkte. Vom VfB Friedrichshafen waren Dario Knör und Nico Miller in der Altersklasse U13 am Start. Laut Vereinsbericht starteten beide etwas verhalten in ihre Vorrunden.

Während Nico nur ein Gefecht für sich entschied, konnte Dario drei Siege verbuchen.

Hitzige Gefechte bei großer Hitze

Mit der internationale Bodenseeliga der Jugendfechter und den internationalen Bodenseemeisterschaften für Zweier-Degenteams – hat die Fechtabteilung des VfB Friedrichshafen in der Häfler Bodenseesporthalle zwei Turniere an einem Wochenende veranstaltet. Zwei VfB-Nachwuchsfechter erreichten Podestplätze, wie es im Bericht der Häfler Fechter heißt.

Mehr als 70 jugendliche Degenfechterinnen und -fechter aus Deutschland, Österreich und der Schweiz kämpften, um in zehn Wettbewerben Punkte für die internationale Bodenseeliga zu ergattern.


Zeigen eine gute Leistung (von links): Nico Miller, Alexander Neumeister, Trainer Jan Zechel und Dario Knör.

Erfolge für die jüngsten Degenfechter des VfB

Dario Knör, Nico Miller und Alexander Neumeister von der Fechtabteilung des VfB Friedrichshafen haben bei den Landesmeisterschaften Baden-Nord-Württemberg teilgenommen. Während Dario Knör und Alexander Neumeister zum erweiterten Favoritenkreis zu zählen waren, sollte Nico bei seinen ersten Landesmeisterschaften Turnierluft schnuppern. Knör erreichte einen guten zweiten Platz

In der Vorrunde der U11 lief es für Alexander Nuemeister, der zwar für den TSV Tettnang startet, aber regelmäßig beim VfB Friedrichshafen trainiert, nicht ...


Die Absolventen des Berufskollegs zur Erlangung der Fachhochschulreife.

23 Schüler des Berufskollegs erlangen Fachhochschulreife

Im einjährigen Berufskolleg zur Erlangung der Fachhochschulreife an der Matthias-Erzberger-Schule haben alle angetretenen Schüler die Abschlussprüfung bestanden. Alle Absolventen dieser Schulart haben bereits eine abgeschlossene Berufsausbildung und werden sich nun für Studienplätze an Fachhochschulen bewerben.

Den Titel des Jahrgangsbesten mit einem Schnitt besser als 1,3 teilen sich Thomas Beck (Biberach), Linus Betz (Ehingen) und Fabio Günther (Ummendorf).


 Dario Knör (rechts) gegen Nevio Fux aus St. Gallen

Gold und Silber in Ravensburg

Vor Kurzem ist bei der Fechtakademie Ravensburg der Internationale FWF-Cup ausgetragen worden. Mehr als 125 Teilnehmer waren in den Altersklassen zum Qualifikationsturnier der Internationalen Bodenseefechterschaft gemeldet. Alexander Neumeister (VfB Friedrichshafen/TSV Tettnang) holte Gold, die U20-Fechterin Noemi Heilmann gewann Silber in der Aktivenklasse.

Den Anfang machten am Samstag die U13- bis U17-Fechter Dario Knör, Nico Miller, Alessandro Amato, Alexander Neumeister und Lilly-Eleonore Kleinert vom VfB.

Dario Knör (links) im Angriff.

Häfler Fechter starten erfolgreich in die neue Saison

Mit guten Platzierungen bei den IBF-Turnieren in Ravensburg sind die Fechter des VfB Friedrichshafen in die neue Saison gestartet. Neuzugang Thomas Mooz belegt bei den Aktiven Rang zwei, die Jugendfechter Dario Knör und Alexander Neumeister kamen jeweils auf Rang drei.

Beim fünften Internationalen FAR-Jugend-Cup startete der Tettnanger Alexander Neumeister mit Rang drei in der U13-Klasse in die neue Jugendligasaison. Erst im Halbfinale musste er dem späteren Sieger vom SSV Ulm knapp den Vortritt lassen.


Mettenberg patzt gegen Rot

Mettenberg patzt gegen Rot

Am 23. Spieltag in der Fußball-Kreisliga B II hat der zweitplatzierte die SG Mettenberg durch eine 0:3 Niederlage gegen den FV Rot wichtige Punkte liegen gelassen. Der Rückstand der SGM zum siegreichen Tabellenführer SV Haslach beträgt dadurch nun sieben Zähler.

SV Haslach – SF Sießen 4:1 (3:1). Der SVH machte die Tore zur 3:1-Führung zum genau richtigen Zeitpunkt und ließ danach nichts mehr anbrennen. Tore: 1:0 Florian Nötzel (15.

Abbrüche prägen den Spieltag

Abbrüche prägen den Spieltag

Da am vorletzten Spieltag der Fußball-Kreisliga B II die Partien der beiden Meisterschaftsaspiranten FC Mittelbiberach und SV Haslach wegen des Unwetters abgebrochen wurden, ist die Titelvergabe vertagt. Nur zwei Partien wurden regulär abgepfiffen.

SV Orsenhausen – TSV Attenweiler 0:4 (0:3). In der über weite Strecken einseitigen Begegnung legte der Gast den Grundstein zum auch in dieser Höhe verdienten Sieg bereits in der ersten Halbzeit.

Laupertshausens Steffen Miller (hinten) im Zweikampf mit Äpfingens Rückkehrer Manuel Schneider. Der SVÄ setzte sich im Derby kna

Äpfingen gewinnt Derby knapp mit 1:0

Dem SV Äpfingen ist in der Fußball-Kreisliga A II ein knapper Derbysieg gegen den SV Laupertshausen gelungen. Schönebürg siegte erwartungsgemäß gegen den TSV Ummendorf II. Die SF Bronnen landeten einen Kantersieg gegen die TSG Maselheim-Sulmingen. Die restlichen vier Partien fielen den widrigen Platzverhältnissen zum Opfer.

SV Äpfingen – SV Laupertshausen 1:0 (0:0). Ein mäßiges Kreisliga-A-Spiel sahen die Zuschauer in Äpfingen beim Derby gegen den SV Laupertshausen.


 In der Fußball-Kreisliga B II hat von den vier Gewinnern des Saisonauftakts nur der FV Rot erneut einen Sieg eingefahren.

FV Rot siegt erneut

In der Fußball-Kreisliga B II hat von den vier Gewinnern des Saisonauftakts nur der FV Rot erneut einen Sieg eingefahren. Mit Erhan Baki (SVB), Steffen Miller (SVL) und Kevin Mensch (SVO) erzielten am zweiten Spieltag gleich drei Spieler einen Hattrick.

FV Rot – SV Fischbach 1:0 (1:0). Im Duell zweier Gewinner des ersten Spieltags behielt der FV Rot die Oberhand. Der Gast war spielerisch überlegen, doch die besseren Chancen gab es aufseiten des FV Rot zu verzeichnen.