Suchergebnis

WM-Pokal

Spielorte und Stadien der Frauenfußball-WM 2023 verkündet

Der Fußball-Weltverband FIFA hat die Spielorte und Stadien der Frauen-WM 2023 in Australien und Neuseeland bekanntgegeben.

Das Eröffnungsspiel soll im neuseeländischen Auckland, das Finale im australischen Sydney stattfinden, wie die FIFA in Zürich mitteilte. Zudem soll je ein Halbfinale in Australien und in Neuseeland ausgetragen werden. Die restlichen Spielorte sind Adelaide, Brisbane, Melbourne und Perth in Australien sowie Wellington, Hamilton und Dunedin in Neuseeland.

Mit Handy, aber ohne Fahrerlaubnis

Weil er während der Fahrt mit seinem Mobiltelefon telefonierte, hat eine Streifenbesatzung der Polizei Lindau am Dienstagvormittag gegen 12 Uhr einen aus Neuseeland stammenden 51-jährigen Pkw-Fahrer mit seinem VW-Golf in der Friedrichshafener Straße kontrolliert.

Dabei stellten die Beamten auch fest, dass er schon länger als sechs Monate in Deutschland wohnt, aber nur einen britischen Führerschein vorweisen konnte. Diesen hätte er eigentlich schon in eine gültige EU-Fahrerlaubnis umschreiben lassen müssen.

Reisen zwischen Australien und Neuseeland

Reisen zwischen Neuseeland und Australien ohne Quarantäne

Erstmals seit Beginn der Corona-Pandemie sind wieder quarantänefreie Reisen zwischen Neuseeland und Australien möglich.

Der erste Flug bediente am Montag die Route zwischen der australischen Metropole Sydney und dem neuseeländischen Auckland. Während Neuseeländer schon seit Oktober ohne Quarantänepflicht nach Australien reisen konnten, mussten sie bislang bei der Rückreise nach Neuseeland zwei Wochen in Isolation.

Australiens Premierminister Scott Morrison und Neuseelands Ministerpräsidentin Jacinda Ardern bezeichneten ...

Pinguin aus der Antarktis schwimmt 3000 Kilometer nach Neuseeland

Antarktis-Pinguin schwimmt 3000 Kilometer nach Neuseeland

Seltener Gast: Ein Pinguin aus der Antarktis hat eine rund 3000 Kilometer lange Reise nach Neuseeland unternommen.

Das Tier, ein Adéliepinguin (Pygoscelis adeliae), wurde an einem Strand der Halbinsel Banks Peninsula nahe Christchurch auf der Südinsel von einem Anwohner gesichtet, wie das neuseeländische Portal «Stuff» am Freitag berichtete.

Nach Daten der neuseeländischen Vogel-Enzyklopädie New Zealand Birds Online war dies erst das dritte Mal seit Beginn der Aufzeichnungen, dass ein Adéliepinguin von der Antarktis ...

Horan

6:1 gegen Neuseeland: US-Fußballerinnen feiern ersten Sieg

Die Fußball-Weltmeisterinnen aus den USA haben bei den Olympischen Spielen in Japan ihren ersten Sieg gelandet.

Drei Tage nach dem Fehlstart mit dem 0:3 gegen Schweden gewann das Team von Starspielerin Megan Rapinoe in Saitama das zweite Gruppenspiel mit 6:1 (1:0) gegen Außenseiter Neuseeland.

Rose Lavelle (9. Minute), Lindsay Horan (45.), Christen Press (80.) und Alex Morgan (87.) trafen vor den Augen von US-First Lady Jill Biden für den Olympia-Zweiten von 2016.

Walstrandung in Neuseeland

Grindwale nach erneuter Strandung vor Neuseeland befreit

Mehr als 20 Grindwale sind nach einer zweiten Strandung vor Neuseeland wieder in tiefere Gewässer gebracht worden. „Die Wale schwimmen derzeit frei vor der Küste und werden von einem Boot der Naturschutzbehörde überwacht“, teilte die Organisation Project Jonah am Dienstag mit.

Am Montag waren rund 50 Tiere an der Landzunge Farewell Spit gestrandet. Viele von ihnen verendeten, etwa 28 überlebten aber die Nacht.

Helfer fanden diese Gruppe jedoch am Dienstag in der gleichen Gegend vor der Südinsel des Pazifikstaats wieder.

Maori in Neuseeland

Maori-Neujahrsfest wird offizieller Feiertag in Neuseeland

Neuseeland will ab kommendem Jahr das Neujahrsfest Matariki der Maori-Ureinwohner als gesetzlichen Feiertag begehen. Das Gesetz soll an diesem Donnerstag im Parlament verlesen und demnächst verabschiedet werden.

«Matariki wird der erste öffentliche Feiertag sein, der das Weltbild der Maori anerkennt», sagte die Stellvertretende Ministerin für Kunst und Kultur, Kiri Allan. Die Politikerin hat selbst Maori-Wurzeln.

Ministerpräsidentin Jacinda Ardern hatte das Vorhaben schon im Februar bekanntgemacht.

Sterbehilfe in Neuseeland nun legal

In Neuseeland ist seit Sonntag die Sterbehilfe legal. Unheilbar kranke Erwachsene in dem südpazifischen Inselstaat haben damit unter bestimmten Voraussetzungen das Recht auf einen medizinisch begleiteten Suizid.

So müssen sich zwei Ärzte einig sein, dass der oder die unheilbar Kranke keine sechs Monate mehr zu leben hat und daher die Möglichkeit haben sollte, den Ablauf und Zeitpunkt des Todes selbst zu bestimmen. Das in Kraft getretene Gesetz geht auf eine Volksabstimmung zurück, bei der Ende Oktober 2020 eine entsprechende Vorlage ...

36. Americas Cup

America's Cup vor Entscheidung: Neuseeland fehlt ein Sieg

Ein Punkt fehlt America's-Cup-Verteidiger Neuseeland noch zum Sieg im 36. Match um die älteste internationale Sporttrophäe.

Im Duell mit Herausforderer Italien führen die Gastgeber mit 6:3 und haben sich vier Matchpunkte ersegelt. Die Begegnung musste nach Rennen neun am Dienstagmorgen wegen unbeständiger Winde auf Mittwoch (4.15 Uhr/Servus TV) vertagt werden. Sieben Siege sind für den Triumph beim Segelgipfel vor dem neuseeländischen Auckland notwendig.

Jacinda Ardern

Neuseeland ändert Corona-Strategie und setzt Impfziel

Das Corona-Vorzeigeland Neuseeland hat angesichts der Ausbreitung der Delta-Variante einen neuen Fahrplan im Kampf gegen das Virus angekündigt.

Lockerungen der Corona-Einschränkungen sollen in Kraft treten, wenn 90 Prozent der Bevölkerung geimpft seien, teilte die Regierung am Freitag mit.

Ministerpräsidentin Jacinda Ardern sagte, sie sei anfangs dagegen gewesen, ein Impfziel zu setzen. Niemand solle zurückgelassen werden. «Die Delta-Variante hat es uns sehr schwer gemacht, unsere Strategie des Ausmerzens beizubehalten.