Suchergebnis

Schutzwände sollen das Wasser aufhalten.

Munderkingen sperrt vorsorglich Bahnunterführung

Aufgrund der starken Regenfälle und der großen Schmelzwassermengen im Schwarzwald, so die Munderkinger Stadtverwaltung, sei zu vermuten, dass die Pegelstände der Donau in den kommenden Tagen steigen werden. Weil die Hochwasservorhersagezentrale Baden-Württembergs bereits im Vorfeld davon ausging, dass die für Munderkingen maßgeblichen Pegel in Beuron und Hundersingen ihre Grenzwerte von 230 Zentimeter und 180 Zentimeter am Freitagnachmittag übersteigen werden, wurden in Munderkingen vorsorglich die Hochwasserschutzwände an der Angerbrücke ...

Bürgermeister Michael Lohner (rechts) besucht die neue Eisdiele.

Bürgermeister Lohner begrüßt neue Eisdielen-Pächter

Munderkingens Bürgermeister Michael Lohner und die Mitglieder des Technischen Ausschusses haben am Mittwochabend die Eisdiele „Venezia“ in Munderkingen besucht. Lohner hat die neuen Pächter, Franco und Francesca Ritacco im Namen des Gemeinderats und der Munderkinger Bürgerinnen und Bürger willkommen geheißen und im Namen der Stadt einen großen Blumenstrauß überreicht. Bürgermeister Lohner und die Mitglieder des Gemeinderats freuen sich außerordentlich, dass wieder eine Eisdiele in Munderkingen geöffnet hat und die Marktstraße neu belebt wird.

Im Ding gibt es Änderungen im Fahrplan.

Ding stellt Fahrpläne ab Montag teils um

In der kommenden Woche (18. bis 22. Januar) wird im Verkehrsverbund Ding weiter nach Ferienfahrplan gefahren.

Nachdem in Bayern bis Ende Januar grundsätzlich kein Präsenzunterricht stattfindet und in Baden-Württemberg der Präsenzunterricht weiter ausgesetzt bleibt, haben die Aufgabenträger im Ding (Stadt Ulm, Kreise Alb-Donau, Biberach, Neu-Ulm) und die Verkehrsunternehmen festgelegt, dass der derzeitige Ferien-Fahrplan als Grundangebot zunächst weitergeführt wird.

Deppenhausen: Ab Montag Vollsperrung auf der B311

Deppenhausen: Ab Montag Vollsperrung auf der B311

Ab kommenden Montag wird die B311 ab der Kreuzung Munderkingen bis kurz vor Deppenhausen für voraussichtlich zwei Wochen vollständig gesperrt. Grund dafür ist eine Belagserneuerung auf diesem Abschnitt. In Richtung Ulm werden Autofahrer bis zum 26. April über die Landstraße von Munderkingen über Dettingen auf die B311 zurückgeleitet. In Fahrtrichtung Riedlingen führt die Umleitung über die Kreisstraße von Ehingen über Kirchen bis nach Untermarchtal.

Jungstörche Störche Munderkingen Kalköfele 2020

Jungstörche in Munderkingen entwickeln sich prächtig

Noch etwas zerzaust sehen sie aus, die Jungstörche in Nest am Kalköfele in Munderkingen. Doch schon seit einigen Wochen bringen sie den Bürgern Freude, denn für viele ist es jedes Jahr aufs Neue ein Höhepunkt, wenn die jungen Störche geschlüpft und zu sehen sind.

Neun Jungstörche kamen auf die Welt Einem unberingten Storch steht am Kalköfele seit diesem Jahr ein gebürtiger Obermarchtaler Storch zur Seite, der dort vor zehn Jahren schon schlüpfte.

 Der Albverein Ortsgruppe Munderkingen will wieder starten.

Albverein Munderkingen startet wieder

Die Freude beim Albverein, Ortsgruppe Munderkingen, ist groß, denn endlich lassen es die Bestimmungen zu, dass wieder in der Gruppe gewandert werden kann. Eine lange Pause von jeglichen Vereinsaktivitäten liegt hinter der Wanderlustigen. Die nächste Wanderung findet am Sonntag, 18. Juli, statt. Treffpunkt ist um 13.30 Uhr an der „Rose“ in Munderkingen.

Eine kühle, romantische Felsenschlucht, die Quellweiher der Erms, die sonnige Hochfläche mit beeindruckenden Ausblicken, Weidekoppeln mit prachtvollen Weidebäumen und das Hofgut ...

Vorgezogenes Derby in Dettingen

Das erste Derby in der neuen Saison tragen in der Fußball-Regionenliga der Frauen die Mannschaften der SG Dettingen und der SGM Munderkingen/Griesingen aus. Das Duell der Regionenligisten wurde auf Wunsch der SGM Munderkingen/Griesingen vom Wochenende auf Donnerstagabend vorverlegt.

Regionenliga: SG Dettingen – SGM Munderkingen/Griesingen (Donnerstag, 19 Uhr). - Beide Mannschaften sind in der Tabelle fünf Punkte getrennt. Während die SGM Munderkingen/Griesingen mit den angestrebten Punkten im Derby weiterhin oben in der Tabelle ...

 Geld für die Breitbandförderung kommt im Alb-Donau-Kreis an.

Fördergelder für Munderkingen und Emerkingen

Fünf Gemeinden aus dem Alb-Donau-Kreis kommen bei der Breitbandförderung zum Zuge, darunter Munderkingen und Emerkingen. „In dieser für uns alle so schwierigen Zeit ist es umso schöner, wenn man solch rundum positive Nachrichten erhält“, erklärt der Landtagsabgeordnete Manuel Hagel. Blaubeuren erhielt einen Zuwendungsbescheid in Höhe von 3 515 556 Euro, Dornstadt erhielt 15 839 Euro und Emerkingen 246 274 Euro, Blaustein 360 028 Euro und Munderkingen erhielt 1 299 966 Euro.

 Eine deutliche Warnung hat Munderkingens Bürgermeister Michael Lohner vergangene Woche bei der Verbandsversammlung ausgesproche

Was Vorsitzender Lohner an der aktuellen Situation in der VG kritisiert

Eine deutliche Warnung hat Munderkingens Bürgermeister Michael Lohner, zugleich seit 1999 Vorsitzender der Verwaltungsgemeinschaft (VG), vergangene Woche bei der Verbandsversammlung ausgesprochen. Die Zukunft der VG Munderkingen sei in der Gefahr. SZ-Redaktionsleiter Tobias Götz hat deshalb bei dem VG-Chef einmal genauer nachgefragt.

Herr Lohner, wo genau liegen derzeit die Probleme in der VG?

Die Aufgabenfülle hat stark zugenommen.

 Ein geparktes Auto wurde besprüht.

Auto wird von Unbekanntem besprüht

Ein Unbekannter hat am Samstag ein geparktes Auto in Munderkingen besprüht. Der Dacia parkte von Samstag, 16 Uhr bis Montag, 5.30 Uhr in der Kirchgasse. Ein Unbekannter besprühte die rechte Seite des silbernen Autos mit schwarzer Farbe. Ein Schaden von etwa 3000 Euro blieb dadurch zurück. Der Polizeiposten Munderkingen (Telefon 07393/91560) hat die Ermittlungen aufgenommen und sucht nun Zeugen, die Hinweise zu dem unbekannten Sprüher geben können.