Suchergebnis

Domenico Tedesco

Trainer Tedesco verlässt Russland als Vizemeister

Domenico Tedesco verabschiedet sich ohne Groll und als Vizemeister von seiner Station als Cheftrainer bei Spartak Moskau.

«Ich habe den Schritt nach Moskau keine Sekunde bereut. Es war eine intensive, aber unglaublich tolle Zeit», sagte der ehemalige Schalke-Chefcoach der Deutschen Presse-Agentur. Mit einem 2:2 bei Achmat Grosny hatte sein Team am Sonntag den zweiten Platz verteidigt, nur Meister Zenit St. Petersburg schnitt in der russischen Liga noch besser ab.

Ex-Bundesligatrainer Sandro Schwarz

Trainer Schwarz will in Moskau „nächsten Schritt machen“

Sandro Schwarz scheint von den freien Trainerposten in der Fußball-Bundesliga unbeeindruckt und plant bereits seine sportliche Zukunft bei Dynamo Moskau.

«Unser Team hat mit Herz und Leidenschaft einen tollen, offensiven und frischen Fußball gespielt. Die Basis ist gelegt, jetzt gilt es, darauf aufzubauen und den nächsten Schritt zu machen», sagte Schwarz der Deutschen Presse-Agentur nach dem Saisonende der russischen Liga, die das Team des gebürtigen Mainzers auf Tabellenrang sieben abgeschlossen hat.

Maximilian Philipp

Wolfsburg und Moskau vor Einigung über Philipp-Transfer

Offensivspieler Maximilian Philipp wird offenbar auch in der nächsten Saison für den VfL Wolfsburg spielen. Der Fußball-Bundesligist hatte den 27-Jährigen zunächst nur für ein Jahr vom russischen Spitzenclub Dynamo Moskau ausgeliehen und eine vereinbarte Kaufoption nicht genutzt.

Aktuell verhandeln beide Clubs die Ablösesumme für den ehemalige Profi von Borussia Dortmund neu, da Philipp gern in Wolfsburg bleiben und der VfL den Spieler ebenfalls halten möchte.

Kreml: Putin sagt Gipfeltreffen mit US-Präsident Biden zu

Der russische Präsident Wladimir Putin hat einem Gipfeltreffen mit seinem US-Kollegen Joe Biden zugestimmt. Das Treffen sei für den 16. Juni in der Schweiz in Genf geplant, teilte der Kreml am Dienstag in Moskau mit. Putin hatte lange offengelassen, ob er Bidens Einladung annimmt.

© dpa-infocom, dpa:210525-99-736810/1

Sandro Schwarz

Schwarz: Annäherung bei Ablösesummen „überfällig“

Für den früheren Bundesligacoach Sandro Schwarz sind die stark gestiegenen Ablösesummen für Fußballtrainer eine zwangsläufige Entwicklung.

«Der Trainer ist eine Führungsperson in einem Unternehmen, er leitet die ganze Mannschaft an. Deshalb finde ich, dass die Annäherung an die Ablösesummen von Spielern überfällig war - wenngleich wir uns darüber streiten können, ob die Summen in der Höhe okay sind», sagte der Ex-Coach vom FSV Mainz 05 den Zeitungen der «Verlagsgruppe Rhein Main».

Russisches Gericht verbietet Nawalny-Organisationen endgültig

Russlands Justiz hat mehrere Organisationen des inhaftierten Kremlgegners Alexej Nawalny endgültig verboten. Ein Gericht in Moskau stufte die Vereinigungen am Mittwochabend als extremistisch ein. In Verbindung mit einem neuen Gesetz dürfen Nawalnys Unterstützer nun nicht mehr bei Wahlen in Russland antreten.

© dpa-infocom, dpa:210609-99-929472/1

Stoltenberg

Nato warnt Moskau und Minsk vor Bedrohung Alliierter

Nach der von belarussischen Behörden erzwungenen Landung eines Passagierflugzeugs aus der EU und den daraus resultierenden Spannungen hat die Nato Russland und Belarus gewarnt.

«Wir sind natürlich bereit, im Ernstfall jeden Alliierten zu beschützen und zu verteidigen gegen jede Art von Bedrohung, die von Minsk und Moskau ausgeht», sagte Nato-Generalsekretär Jens Stoltenberg der «Welt am Sonntag». «Wir sind wachsam, und wir verfolgen sehr genau, was in Belarus passiert.

Russland verweigert Airlines Alternativ-Routen nach Moskau

Russland will Probleme um gestrichene Moskau-Flüge lösen

Russland will nach der Verwirrung um einige nicht genehmigte Flüge aus der EU die Verbindungen nach Moskau weiter erlauben.

Kremlsprecher Dmitri Peskow sprach am Freitag von «technischen Problemen» infolge einer Empfehlung der EU, nach der erzwungenen Landung einer europäischen Passagiermaschine in Belarus den Luftraum über der ehemaligen Sowjetrepublik zu meiden. «Die Luftfahrtbehörden arbeiten in diesen Tagen angestrengt daran, sie zu beseitigen.

Coronavirus - Russland

Russland nimmt Flugverkehr mit acht Ländern wieder auf

Russland nimmt trotz der Corona-Pandemie den regulären Flugverkehr mit acht Ländern wieder auf. Die Verbindungen mit Großbritannien werden vom 2. Juni wieder erlaubt, wie die Regierung in Moskau mitteilte.

Grund sei die Besserung der epidemiologischen Lage dort. Vom 10. Juni an beginnt demnach auch der reguläre Flugbetrieb unter anderem mit Österreich, Ungarn, Luxemburg und Kroatien wieder. Bereits im April war schon der Verkehr mit Deutschland wieder aufgenommen worden.

Kevin Kuranyi

Kuranyi bei Happy End für Bundestrainer Löw „skeptisch“

Der ehemalige Fußball-Nationalspieler Kevin Kuranyi geht nicht davon aus, dass die deutsche Nationalmannschaft bei der anstehenden EM erfolgreich ist.

«Ich bin skeptisch, ob das hinhaut, mit einem starken Ende für den Nationaltrainer. Von außen wirkt es so, als ob da die positive Spannung raus ist», sagte der 39-Jährige der Deutschen Presse-Agentur.

Kuranyi wurde von Bundestrainer Joachim Löw ab dem Herbst 2008 nicht mehr in die Nationalmannschaft berufen.