Suchergebnis

Jürgen Müller nach der Rückgabe der Lebensretter-Medaille

Franke hat „Fremdkörper“ Lebensretter-Medaille zurückgegeben

Aus Protest gegen den staatlichen Umgang mit Seenotrettern im Mittelmeer hat ein Franke am Montag seine Lebensretter-Medaille in der Staatskanzlei in München zurückgeben. Dort sprach er auch 45 Minuten mit Florian Herrmann (CSU), dem Leiter der Staatskanzlei. Er sei froh, diesen „Fremdkörper der Auszeichnung“ endlich loszuhaben, sagte Jürgen Müller, ein 55-jähriger Familienvater und Ingenieur, aus Eckental (Landkreis Erlangen-Höchstadt) anschließend.

Demonstrierende in Stuttgart

Demonstration gegen Fluchtursachen und Umweltzerstörung

Mehr als 500 Menschen haben am Samstag in Stuttgart gegen Kriege, Umweltzerstörung, Fluchtursachen und Abschottung demonstriert. Dazu hatte ein Bündnis von 40 Organisationen aufgerufen. „Für eine Welt, in der niemand fliehen muss - Zeit zu handeln!“ lautete das Motto. Vertreten waren Klima-, Friedens- und Seenotrettungsbewegungen. Auf Plakaten, Bannern und Regenschirmen war zu lesen: „Kein Mensch ist illegal“, „Flucht hat Ursachen“, „Seenotrettung ist kein Verbrechen“.

Erdogan und Davutoglu

Konkurrenz für Erdogan: Davutoglu stellt neue Partei vor

In einem Schlag gegen den türkischen Präsidenten hat dessen ehemaliger Weggefährte und Ministerpräsident Ahmet Davutoglu das Programm seiner neuen Partei vorgestellt.

„In einer Zeit der autoritären und populistischen Tendenzen in der Welt müssen wir ein Land aufbauen, in dem ehrenwerte Menschen erhobenen Hauptes und mit freiem Willen leben (können)“, sagte er am Freitag in Ankara. Das war ein Seitenhieb auf Präsident Reccep Tayyip Erdogan, dem vorgeworfen wird, Grundfreiheiten zu untergraben.

Auf Mallorca soll bald Schluss sein mit Strohhalmen aus Plastik.

Nur noch Elektroautos und keine Strohhalme: Mallorca wehrt sich gegen den Klimawandel

„Seit Jahrzehnten befinden wir uns im Krieg gegen den Planeten“, sagte UN-Generalsekretär António Guterres auf dem noch bis zum 13. Dezember dauernden Klimagipfel in der spanischen Hauptstadt Madrid. „Der Krieg gegen die Natur muss aufhören.“

Diese Botschaft versucht man in Europas berühmtester Urlaubsoase, der Mittelmeerinsel Mallorca, schon zu beherzigen. Mallorca ist, zusammen mit den kleineren Nachbarinseln Ibiza, Menorca und Formentera, Vorreiter im Kampf gegen den Klimawandel.