Suchergebnis

Berlin Fashion Week

Berliner Fashion Week soll im Januar stattfinden

Die Winterausgabe der Berliner Fashion Week soll auch in Corona-Zeiten über die Bühne gehen. Vom 18. bis 22. Januar 2021 stehen die bekannten Formate auf dem Programm, etwa die Mercedes-Benz Fashion Week und der Berliner Salon.

Übergreifendes Thema wird nachhaltige Mode sein, wie die Senatsverwaltung für Wirtschaft am Mittwoch mitteilte.

Wie viele digitale Anteile das Programms hat und wie viele Menschen bei den Formaten dabei sein können, hängt von der Entwicklung der Pandemie ab.

 Verletzt wird bei dem Unfall niemand.

42-Jähriger übersieht Lastwagen

Beträchtlicher Sachschaden ist bei einem Verkehrsunfall am Donnerstagnachmittag in der Käthe-Paulus-Straße entstanden. Wie die Polizei berichtet, übersah ein 42 Jahre alter Mercedes-Fahrer beim Fahren aus einem Hof auf die Straße einen Lastwagen. Der 31-Jährige Lastwagenfahrer konnte eine Kollision nicht mehr verhindern. Während der Schaden am Laster auf etwa 5000 Euro geschätzt wird, entstand am Mercedes ein Schaden von etwa 10 000 Euro. Beide Wagen mussten durch Abschleppunternehmen geborgen werden.

 Verletzt wird bei dem Unfall niemand.

42-Jähriger übersieht Lastwagen

Beträchtlicher Sachschaden ist bei einem Verkehrsunfall am Donnerstagnachmittag in der Käthe-Paulus-Straße entstanden. Wie die Polizei berichtet, übersah ein 42 Jahre alter Mercedes-Fahrer beim Fahren aus einem Hof auf die Straße einen Lastwagen. Der 31-Jährige Lastwagenfahrer konnte eine Kollision nicht mehr verhindern. Während der Schaden am Laster auf etwa 5000 Euro geschätzt wird, entstand am Mercedes ein Schaden von etwa 10000 Euro. Beide Wagen mussten durch Abschleppunternehmen geborgen werden.

ARCHIV - Eine Polizeiwagen steht am 08.01.2012 mit Blaulicht in Düsseldorf (Nordrhein-Westfalen). Foto: Roland Weihrauch/dpa (zu

Auto zerkratzt: Polizei sucht Täter

Nachdem ein Unbekannter in der Zeit von Samstagnachmittag bis Sonntag zwei in der Donaustraße in Herbertingen abgestellte Mercedes zerkratzt hat, ermittelt die Polizei wegen Sachbeschädigung. Die Autos, die vor einer Autowerkstatt standen, wurden rundherum mit einem unbekannten Gegenstand beschädigt. Der Sachschaden wird auf etwa 5000 Euro beziffert. Personen, die Verdächtiges beobachtet haben, werden gebeten, sich unter Telefonnummer 07581/482-0 an das Polizeirevier Bad Saulgau zu wenden.

Ein 18-jähriger bemerkte zu spät, dass sich hinter einem Traktor eine Schlange gebildet hatte, und fuhr auf das letzte Fahrzeug

Führerscheinneuling fährt auf Fahrzeugschlange auf: Hoher Sachschaden

Ein Verletzter und hoher Sachschaden sind die Bilanz eines Auffahrunfalls, der sich am Freitag auf der Landesstraße zwischen Heubach und Buch ereignet hat. Ein 18jähriger BMW-Fahrer war gegen 17.20 Uhr auf der Strecke von Heubach in Richtung Buch unterwegs und bemerkte offensichtlich zu spät, dass sich hinter einem Traktor eine Fahrzeugschlange gebildet hatte.

Nahezu ungebremst fuhr er hierbei als fünftes Fahrzeug auf den Mercedes eines 52jährigen auf.

Daimler

Streit ums Stammwerk: Daimler droht mit E-Campus-Verlagerung

Bei Daimler schaukelt sich der Streit um den künftigen Kurs und die Sparpläne der Konzernführung um Vorstandschef Ola Källenius weiter hoch. Nach diversen Angriffen der Betriebsräte in den vergangenen Tagen reagierte der Autobauer am Mittwoch. In einem internen Schreiben an die Mitarbeiter drohte er mit einem Aus für das geplante Kompetenzzentrum Elektromobilität im Stammwerk Stuttgart-Untertürkheim, wenn die Arbeitnehmervertreter weiter auf ihren Forderungen beharrten.

Sebastian Vettel

Vettel von Mick Schumacher überzeugt: „Wird es weit bringen“

Formel-1-Pilot Sebastian Vettel (33) traut Mick Schumacher eine große Karriere zu.

„Er ist stark, er wird es weit bringen“, sagte der Ferrari-Pilot dem „Corriere della Sera“ in einem Interview am Rande des Grand Prix von Bahrain. „Im Gegensatz zum Rest verbinde ich ihn nicht mit dem Nachnamen Schumacher, weil ich weiß, was er bedeutet. Und es macht mich auch ein wenig traurig, dass Michael nicht hier sein kann, um den Erfolg seines Sohnes zu feiern.

Lewis Hamilton

Darauf muss man beim Grand Prix von Bahrain achten

Nur in Bahrain erleben Formel-1-Fans in dieser Saison Nachtrennen. Als Favorit in den ersten von zwei aufeinanderfolgenden Grand Prix in Sakhir geht (15.10 Uhr/RTL und Sky) einmal mehr Lewis Hamilton. Was rechnet sich Sebastian Vettel aus?

DER DOMINATOR! Lewis Hamilton verschiebt die Grenzen. Nach seinem siebten Titelgewinn ließ der Mercedes-Fahrer nun mit der 98. Pole Position seiner Karriere keinen Zweifel an seinem brennenden Ehrgeiz.

Max Verstappen

Verstappen in Hamiltons Rückspiegel: Qualifying in Bahrain

Von der dritten Ferrari-Pole nacheinander in Bahrain müssen die Italiener gar nicht erst träumen. Dafür sind Sebastian Vettel (12.) und sein Formel-1-Stallrivale Charles Leclerc (14.) am Ende des ersten Trainingstags zu weit von der Spitze entfernt gewesen.

Und dort, nämlich ganz vorne, positionierte sich wieder einmal Lewis Hamilton. Doch auch den siebenmaligen Weltmeister von Mercedes beschäftigten vor der Startplatzjagd (15.00 Uhr/RTL und Sky) die künftigen Reifen.

Lewis Hamilton

Bestzeit in Bahrain: Hamilton von Hund und Crash unbeirrt

Unbeirrt von einem Red-Bull-Crash und einem verirrten Hund hat sich Formel-1-Weltmeister Lewis Hamilton auf eine funkelnde Wüstennacht in Bahrain eingestimmt.

Knapp zwei Wochen nach dem Gewinn seines siebten WM-Titels in der Türkei sicherte sich der englische Mercedes-Pilot die Tagesbestzeit zum drittletzten Saisonrennen in Sakhir. Hamilton verwies in 1:28,971 Minuten den niederländischen Red-Bull-Piloten Max Verstappen (+0,347 Sekunden) auf den zweiten Platz.