Suchergebnis

Die Unbekannten stehlen ein Tablet aus dem Lastwagen.

Unbekannte brechen Laster auf

Unbekannte haben in der Zeit von Samstag, 14 Uhr, bis Montag, 6.30 Uhr, die Beifahrertüre eines im „Unteren Ablaß“ in Meßkirch geparkten Lastwagens aufgebrochen und hieraus ein Tablet sowie eine Dockingstation entwendet. Der Schaden am Laster beträgt etwa 200 Euro, die Höhe des Diebesguts ist bislang nicht bekannt. Hinweise zu der Tat nimmt der Polizeiposten Meßkirch unter der Telefonnummer 07545/2838 entgegen.

 Die Täter entwenden Bargeld.

Unbekannte brechen in Bäckerei ein

Einbrecher sind in der Nacht auf Dienstag in eine Bäckereifiliale an der Schnerkinger Straße in Meßkirch eingestiegen, das teilt die Polizei mit. An einem Fenster schnitten die Täter ein Fliegengitter auf und verschafften sich Zutritt über das gekippte Fenster. Im Verkaufsraum suchten sie gezielt nach Bargeld und entwendeten einen niedrigen dreistelligen Betrag. Der Polizeiposten Meßkirch ermittelt nun zu dem Einbruch und bittet unter der Telefonnummer 07575/2838 um Hinweise.

 Der Polizeiposten in Meßkirch sucht nach Hinweisen zur Tat.

Unbekannte stehlen Quad

Unbekannte Täter haben laut Polizeimldung in der Nacht zum Mittwoch in Meßkirch ein Quad gestohlen. Das nicht fahrbereite Fahrzeug stand ohne Batterie auf einem Abstellplatz neben einer der Garagen des Wohnblocks in der Straße „Am Hauptbühl“. Es wurde seit mehreren Wochen nicht mehr bewegt. Der Polizeiposten Meßkirch ermittelt nun wegen des Diebstahls und nimmt sachdienliche Hinweise zur Tat unter der Rufnummer 07575/2838 entgegen.

Neun von Stand Donnerstag 14 Corona-Fällen lassen sich in Meßkirch lokalisieren.

Weshalb sich die Corona-Fälle in Meßkirch häufen

Die Corona-Infektionszahlen im Kreis Sigmaringen bewegen sich derzeit eher im moderaten Bereich. Seit Anfang der Woche pendelte die Zahl der aktuell Infizierten zwischen 20 und 14, am Donnerstag betrug sie wieder 20. Allerdings fällt auf, dass sich rund die Hälfte der Fälle (Stand Donnerstag zwölf) in Meßkirch lokalisieren lässt. Was war da los?

Da hat es keine größeren Ereignisse gegeben, auf die das zurückzuführen ist. 

Meßkirchs Bürgermeister Arne Zwick

„Da hat es keine größeren Ereignisse gegeben, auf ...

Die Polizei sucht Zeugen.

Unbekannte zünden Hochsitz an

Nachdem Unbekannte in der Zeit von Donnerstag bis Dienstag versucht haben, einen am Grillplatz im Gewann Ehnried stehenden Hochsitz in Brand zu setzen, ermittelt der Polizeiposten Meßkirch wegen Sachbeschädigung. Der Schaden beläuft sich auf etwa 500 Euro.

 Zwischen Walbertsweiler und Meßkirch ist in der Nacht von Freitag auf Samstag ein Auto im Straßengraben gelandet.

17-Jähriger fährt unter Drogeneinfluss in den Straßengraben

Nach einem Unfall in der Nacht von Freitag auf Samstag zwischen Walbertsweiler und Meßkirch ist es der Polizei gelungen, den mutmaßlichen Verursacher zu ermitteln.

Wie die Polizei mitteilt, wurde ihr gegen 2.30 Uhr ein Peugeot im Straßengraben gemeldet. Die Ermittlungen führten über den 20-jährigen Fahrzeughalter aus Meßkirch zu einem 17-Jährigen aus dem Raum Pfullendorf, den die Beamten zu Hause im Bett antrafen. Der Jugendliche hatte den Unfall offenbar unter Drogeneinfluss verursacht.

Manuela Friedrich, Sarah Hermann, Norbert Stauß und Sanja Mühlhauser hängen die Wunschsterne an die Weihnachtsbäume, so wie hier

Weihnachtsbäume für den guten Zweck

Überall stehen schon die Weihnachtsbäume und trotz Corona machen sich die Menschen Gedanken, was sie denn zu Weihnachten verschenken könnten. Viele Kinder aus Familien mit kleinem Geldbeutel haben auch überlegt, was sie denn gerne unterm Weihnachtsbaum liegen hätten - und haben es den Mitarbeitern des Caritasverbandes im Dekanat Sigmaringen-Meßkirch anvertraut. Diese haben die Wünsche dann auf große gelbe Sterne geschrieben, die man an verschiedenen Orten in Meßkirch und Sigmaringen ab Dienstag, 1.

 Unbekannte brechen in eine Gaststätte ein

Unbekannte brechen in Gaststätte ein

Bei einem Einbruch haben Unbekannte Bargeld, eine Musikanlage und mehrere Flaschen hochprozentigen Alkohol am Dienstag in Meßkirch entwendet. Wie die Polizei mitteilt, sind die Täter zwischen 2.30 Uhr und 16 Uhr in eine Gaststätte in der Mengener Straße in Meßkirch eingebrochen. Den Zugang zur Gaststätte verschafften sie sich über das Aufdrücken eines gekippten Fensters. Wer Hinweise auf die Täter geben kann wird gebeten sich bei der Polizei Sigmaringen unter der Telefonnummer 07571/1040 zu melden.

Die Feuerwehr behält in der Situation die Kontrolle.

Kamin brennt kontrolliert ab

In der Straße „Am Gerbertürle“ in Meßkirch ist es am Sonntag zu einem Feuerwehreinsatz gekommen. Wie die Polizei mitteilt, bildete sich dort in einem Kamin um kurz vor 12 Uhr starker Rauch. Eine Anwohnerin nahm den Qualm wahr und alarmierte die Feuerwehr. Diese stellte bei ihrem Eintreffen fest, dass es im Kamin des Hauses brannte. Zusammen mit dem ebenfalls verständigten Kaminfeger ließen die Wehrleute das Feuer kontrolliert abbrennen. Die Freiwillige Feuerwehr Meßkirch war mit vier Fahrzeugen an der Einsatzörtlichkeit.

Die Polizei sucht Zeugen.

Mann fährt Frau an und flieht

Leichte Verletzungen hat eine 57-jährige Fußgängerin erlitten, als sie am Mittwoch gegen 17.40 Uhr beim Überqueren der Conradin-Kreutzer-Straße in Meßkirch von einem unbekannten Fahrer eines weißen Lieferwagens angefahren wurde. Die Frau stieß mit ihrem Oberkörper gegen die Motorhaube, woraufhin der Fahrer des Lieferwagens, der als 50 Jahre alt, kurzhaarig und schlank beschrieben wird, wild gestikulierend und ohne sich um die Dame zu kümmern, von der Unfallörtlichkeit flüchtete.