Suchergebnis

 Unbekannte haben eine Sattelzugmaschine mit roter Fabe besprüht

Sattelzugmaschine mit Farbe besudelt

Mit rotem Farbspray haben Unbekannte in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag eine Sattelzugmaschine der Marke Volvo sowie den dazugehörigen Sattelauflieger besprüht. Das Fahrzeug war im Steinbruchweg in Meßkirch abgestellt. Der Schaden beträgt rund 2000 Euro. Hinweise erbittet der Polizeiposten Meßkirch unter der Telefonnummer 07575/2838.

 Diese Kandidaten wollen bei der Kommunalwahl antreten.

Grüne treten bei Meßkircher Kommunalwahl an

Die Grünen aus dem Wahlbezirk Meßkirch und ihre Unterstützer haben sich kürzlich zur Aufstellung einer Grünen-Gemeinderatsliste für die Kommunalwahl im Mai getroffen. Für Meßkirchs Kernstadt wurden zehn Kandidaten, für Meßkirch Nord drei und Meßkirch Süd ein Kandidat in den Wahlvorschlag aufgenommen.

Neben den grünen Kernpunkten wie Natur, Umwelt und Klimaschutz, Jugend, ältere Mitbürger und Soziales wurden viele Themen angesprochen, die den einzelnen Kandidaten wichtig sind und wo nach ihren Vorstellungen Verbesserungen notwendig ...

 Auf der Bundesstraße 311 zwischen Meßkirch und dem Ortsteil Leitishofen hat sich am Mittwochnachmittag ein Auffahrunfall ereign

Unachtsamkeit führt zu Unfall

Sachschaden in Höhe von rund 11 000 Euro ist bei einem Unfall am Donnerstagnachmittag auf der Bundesstraße 311 zwischen Meßkirch und dem Ortsteil Leitishofen entstanden.

Wie das zuständige Polizeipräsidium Konstanz am Freitag mitteilte, war eine 26-jährige Audifahrerin gegen 17 Uhr in Richtung Meßkirch unterwegs. Als ein vor ihr fahrender 24-jähriger Seatfahrer plötzlich stark abbremsen musste, bemerkte die 26-Jährige das zu spät und fuhr auf.

Autofahrer brauchen ab Montag Geduld, denn auf der Straße zwischen Wald und Meßkirch finden Bauarbeiten statt.

Strecke zwischen Wald und Meßkirch gesperrt

Die Arbeiten am neuen Kreisverkehr in der Hohenzollernstraße in Wald beginnen am Montag. Das bedeutet, die Hohenzollernstraße zwischen Ortsausgang Wald und Meßkirch ist komplett gesperrt. Das teilt die Stadt Pfullendorf mit. Die Bauphase geht voraussichtlich bis 30. November dieses Jahres. Der Durchgangsverkehr aus Richtung Meßkirch kommend wird einseitig über den Geh- und Radweg an der Baustelle vorbeigeführt. Der Verkehr in Richtung Meßkirch wird über die Hohenzollernstraße (L 195) – Sankertsweiler Str.

 Die Gemeinschaftsunterkunft in Meßkirch schließt. Deshalb kommen vier der Flüchtlinge nach Inzigkofen.

Meßkircher Flüchtlinge kommen nach Inzigkofen

Wegen der Schließung der Gemeinschaftsunterkunft Meßkirch muss die Gemeinde Inzigkofen vier Flüchtlinge aufnehmen. Die vier Afrikaner werden in einer Wohnung der Gemeinde in Inzigkofen untergebracht, kündigte Bürgermeister Bernd Gombold in der Gemeinderatssitzung am Donnerstag an. Insgesamt leben im Gemeindegebiet dann fünf Flüchtlinge. Wann die Unterkunft in Meßkirch geschlossen wird und wie viele Flüchtlinge dort zuletzt untergebracht waren, konnte am Freitag nicht in Erfahrung gebracht werden.

 Arnold Stadler

Arnold Stadler wird Ehrenbürger von zwei Gemeinden

Die Stadt Meßkirch und die Gemeinde Sauldorf wollen gemeinsam den Schriftsteller Arnold Stadler anlässlich seines 65. Geburtstags am 9. April zum Ehrenbürger der beiden Kommunen ernennen. Zu diesem Anlass wird es am Freitag, 12. April, eine Abendveranstaltung geben, bei der Stadler ausgezeichnet wird. Vor diesem Hintergrund findet auch vom 12. bis 14. April eine interdisziplinäre Tagung zum Werk Stadlers im Schloss Meßkirch statt. Stadler ist in Meßkirch geboren und aufgewachsen und lebt derzeit in einem Teilort von Sauldorf.

 Das Auto fährt aus noch ungeklärter Ursache mit hoher Geschwindigkeit auf einen fahrenden Linienbus auf.

Auto fährt auf einen stehenden Linienbus auf

Bei einem Verkehrsunfall auf der Kreisstraße zwischen Meßkirch und Heudorf ist ein Autofahrer schwer verletzt worden. Aus noch ungeklärter Ursache fuhr er am Mittwochvormittag mit hoher Geschwindigkeit auf einen stehenden Linienbus auf. Der Mann wurde zur Behandlung in ein Krankenhaus gebracht.

 Ein Opel gerät in Brand.

Opel gerät in der Karlstraße in Brand

Vermutlich aufgrund eines noch nicht näher geklärten technischen Defekts ist am Freitagmorgen gegen 5.30 Uhr in der Karlstraße ein Opel in Brand geraten. Das Feuer wurde durch die Freiwillige Feuerwehr Meßkirch gelöscht. Verletzt wurde niemand. Das Fahrzeug musste vom Brandort abgeschleppt werden.

 Unbekannte haben zwei Autos mit roter Farbe besudelt.

Unbekannte besprühen Autos

Zwei im Max-Planck-Weg geparkte Autos sind am Donnerstag zwischen 14 und 14.30 Uhr im Heckbereich mit rotem Sprühlack besprüht worden. Wie die Polizei mitteilt, verursachten die unbekannten Täter dabei einen Schaden von rund 2000 Euro. Der Polizeiposten Meßkirch bittet um Hinweise unter der Telefonnummer 07575/2838.

 Bei einem schweren Autounfall in Meßkirch kommen zwei junge Menschen ums Leben.

Auto stürzt Überführung hinunter - Zwei Menschen kommen ums Leben

Zwei tödlich verletzte Personen, zwei Schwerverletzte sowie Sachschaden in Höhe von etwa 10 000 Euro sind die traurige Bilanz eines schweren Verkehrsunfalls, der sich am frühen Donnerstagmorgen auf der Kreisstraße 8218 bei Meßkirch ereignet hat. Der Fahrer eines insgesamt mit vier Personen besetzten VW Golf war gegen 4.35 Uhr von Heudorf kommend in Richtung Meßkirch unterwegs. Das teilt die Polizei mit. Auf Höhe der Talmühle kam das Fahrzeug aus noch unbekannter Ursache nach rechts von der Fahrbahn ab und stürzte in eine etwa zehn Meter tiefer ...