Suchergebnis

Österreicher zerlegt Corona-Impf-Mythen in viralem Video

Viele Menschen in Deutschland sind sich unsicher, ob sie sich gegen Corona impfen lassen wollen. Experten fordern daher mehr gezielte und verständliche Informationen rund um die neuen Präparate etwa von Biontech oder Moderna.

Einfache Erklärungen für komplizierte Vorgänge: Genau das schafft Martin Moder mit seinem Video. Moder ist österreichischer Molekularbiologe, Autor populärwissenschaftlicher Bücher und Teil der Wissenschaftskabarettgruppe Science Busters.

Wiener Arzt empört - Pamphlet gegen Corona-Impfstoffe kursiert in seinem Namen

In der Region wird seit Tagen der Text eines österreichischen Kinderarztes über Whatsapp geteilt. In den Zeilen wird vor den Corona-Impfstoffen gewarnt. Die Hersteller Biontech und Moderna würden „mechanisches Mittel“ in Form von „Technologiepaketen“ herstellen, an anderer Stelle ist von „toxischen Chemikalien“ die Rede. Die Stoffe seien gefährlich und im Endeffekt gar keine Impfstoffe.

Tatsache ist, dass die mRNA-Impfstoffe von Biontech und Moderna im Gegensatz zu herkömmlichen Impfungen eine neue Generation von Vakzinen ...

Corona-Impfung

Der Mythos von den Corona-Impftoten

Zwei Mal müssen die bisher zugelassenen Corona-Präparate für den vollen Schutz geimpft werden. Über die damit verbundenen Impfreaktionen wurde zuletzt viel diskutiert. In sozialen Medien ist mitunter gar von vermeintlichen Impftoten die Rede. Wie ist die Faktenlage?

BEHAUPTUNG: Die Nebenwirkungen einer Corona-Impfung sind gefährlicher als eine Ansteckung mit dem Erreger.

BEWERTUNG: Falsch.

FAKTEN: Nebenwirkungen treten nicht zwangsläufig nach einer Impfung mit einem der drei bisher in Europa zugelassenen Mittel ...