Suchergebnis

Gottesdienste ändern sich

Da Dekan Martin Fahrner in der Woche vom 8. bis 15.März mit einer Reisegruppe unterwegs ist, findet am Sonntag, 9. März, die Eucharistiefeier der katholischen Gemeinde St. Michael erst um 11 Uhr statt. Die Eucharistiefeier am Dienstag, 11. März, entfällt deshalb ebenfalls. (sz)

Urlaubsvertretung ist geregelt

Dekan Martin Fahrner ist vom 4. bis 14. August und vom 18. bis 29. August im Urlaub. Das katholische Pfarrbüro Lauterbach ist vom 19. August bis 6. September geschlossen. Die Vertretung von Dekan Fahrner übernehmen Vikar Karl Martin Steinhauser sowie Pfarrer Shebi aus Indien. Pfarrer Shebi wird im August und September bei Familie Nagel in Lauterbach wohnen. Shebi war Ortspfarrer in Pandamkary-Talavady, zu dessen Gemeinde die Kolpingfamilie Lauterbach schon lange eine enge Verbindung pflegt.

Pfarrer Steinhauser feiert seine Nachprimiz

SCHRAMBERG - In der Sonntagvorabendmesse in St. Maria feierte Neupriester Karl-Martin Steinhauser seine Nachprimiz. Den festlichen Gottesdienst bereicherte die Frauenschola mit geistlichem Liedgut. Im Anschluss an den Gottesdienst, den Dekan Martin Fahrner gemeinsam mit Diakon Michael Heil gehalten hatten, erteilte der Neupriester den "Primiziantensegen". Karl-Martin Steinhauser, der als Diakon ein Jahr lang in Schramberg tätig gewesen war, wird auch die Urlaubsvertretung für Pfarrer Martin Fahrner übernehmen.

Gute Wünsche für den scheidenden Vikar Armin Strenzl

SCHRAMBERG - Nach Beendigung der Ferienvertretung für Dekan Martin Fahrner verlässt Armin Strenzl nun endgültig die Kirchengemeinde St. Maria. Nach der Sonnabendmesse verabschiedete sich der angehende Pfarrer persönlich von den Gemeindemitgliedern auf dem Kirchenvorplatz. Dekan Martin Fahrner lobte in seiner Ansprache im Anschluss an die Messe die offene und unbefangene Art des scheidenden Geistlichen, der sich in der Schramberger Gemeinde zunächst als Praktikant, dann als Diakon und Vikar verdient gemacht hatte.

Vortrag bei den Kirchensenioren

Die nächste Begegnung für ältere Menschen findet am Mittwoch, 19. März, in der "Sonne" statt. Beginn ist um 14 Uhr mit einer Eucharistiefeier in der Pfarrkirche (Dekan Martin Fahrner). In der anschließenden Zusammenkunft in der "Sonne" spricht Heinz Homann, Heilpraktiker aus Oberndorf, über die Heilpflanze "Aloe Vera - Heilen auf natürliche Art". Dazu sind alle Senioren eingeladen. (sz)

 53 Angehörige der Seelsorgeeinheit haben die Firmung empfangen.

„Selfie mit Gott“- Firmung für 52 Jugendliche und einen Erwachsenen

Vergangenen Samstag haben 52 Jugendliche aus der Seelsorgeeinheit und ein Erwachsener in der Kirche St. Maria von Domkapitular Martin Fahrner das Sakrament der Firmung erhalten. Im feierlichen Gottesdienst ermunterte Fahrner laut Pressebericht die Firmbewerber, mutig die Kirche und Gesellschaft mitzugestalten. Der Heilige Geist gebe die Kraft dazu. Martin Fahrner nahm sich für jeden Einzelnen Zeit für ein kurzes Gespräch und einen Zuspruch.

Diakon Jochen Rimmele gab während der längeren, intensiven Firmspendung Einblicke in die ...

Gottesdienst fällt aus

Am Sonntag, 9. September, muss der Gottesdienst der katholischen Kirchengemeinde St. Maria um 8.15 Uhr entfallen, da Dekan Martin Fahrner in der Kirchengemeinde Leinstetten zwei neue pastorale Mitarbeiter einführt. Der Gottesdienst um 11 Uhr findet statt und wird mit Pfarrer Josef Häfele gefeiert. (sz)

Kirchen-Etat liegt aus

Der Haushaltsplan der katholischen Kirchengemeinde St. Laurentius liegt vom 16. bis 30. Juli zur Einsichtnahme durch Gemeindemitglieder im Pfarrbüro aus. Dekan Martin Fahrner hat den Etat mit einem Volumen von 1,12 Millionen Mark soeben genehmigt.

Jugendliche erhalten Firmung

Jugendliche erhalten Firmung

Monsignore Martin Fahrner hat am Samstagabend in der Denkinger St. Michaelskirche 42 Jugendlichen aus Denkingen und Frittlingen das Sakrament der Firmung gespendet. Den festlichen Gottesdienst feierte der Firmspender gemeinsam mit Pater Sabu Palakkal und mit Unterstützung von Pastoralreferent Peter Berner.

Die Band „TibiDeo“, Rottweil, und eine Instrumentalgruppe aus den Reihen der Firmbewerber umrahmten die Feier musikalisch. Nach zwei Firmlingen dankte auch Norbert Schnee im Namen der beiden Kirchengemeinden dem Firmspender.

Sternsinger bringen die Botschaft "Gott ist mit uns" in die Häuser

SCHRAMBERG - Im Rahmen des Festgottesdienst zu Neujahr entsendete Pfarrer Martin Fahrner die Sternsinger. In den kommenden Tagen werden die Segensbringer durch Schramberg ziehen, um eine Spende bitten und die Häuser mit den Worten "Christus Mansionem Benedicat" - abgekürzt C+M+B 2003" -- segnen. "Sie bringen die Botschaft «Gott ist mit uns' in die Häuser; sie gilt uns als Zurück- und Vorausschauende", betonte Fahrner. (caw) / SZ-Foto: Weißer