Suchergebnis

Markus Söder

Söder und Laschet: K-Frage diese Woche klären

Nächste Runde im Poker um die Kanzlerkandidatur der Union: Die Parteivorsitzenden von CDU und CSU, Armin Laschet und Markus Söder, haben den Machtkampf in der CDU/CSU-Bundestagsfraktion fortgesetzt.

Dort lieferten sie sich am Dienstag einen offenen Schlagabtausch. Beide betonten anschließend, dass eine Entscheidung noch in dieser Woche fallen solle. «Armin und ich haben vereinbart, dass wir uns in dieser Woche auch abschließend dann besprechen werden, wie es weitergehen wird», sagte Söder.

Angela Merkel

Merkel: Corona-Impfungen für alle spätestens ab Juni

Corona-Impfungen sollen spätestens ab Juni für alle in Deutschland möglich sein — also ohne die bisherige Priorisierung mit einer festen Reihenfolge. „Das heißt nicht, dass dann jeder sofort geimpft werden kann“, sagte Kanzlerin Angela Merkel (CDU) am Montag in Berlin nach Beratungen mit den Ministerpräsidenten.

„Aber dann kann sich jeder um einen Impftermin bemühen, und die werden dann nach Maßgabe der Versorgung auch gegeben.“ Für die immer größere Zahl Geimpfter kommen außerdem Erleichterungen bei Corona-Vorschriften in Sicht — ...

CSU-Chef Markus Söder und CDU-Chef Armin Laschet

Und Söder will es doch

Natürlich lässt sich Markus Söder auch diesen Auftritt nicht nehmen. Und natürlich hat er sich auch diesmal einen Spruch zurechtgelegt. Um kurz vor halb elf am Sonntagmorgen marschiert er also quer über den Platz vor dem Berliner Reichstag Richtung Klausurtagung der Fraktionsspitze, CSU-Mappe unterm Arm, Bayern-Wappen auf der Maske. Ob er heute seine Kanzlerkandidatur anmelden werde, wird ihm zugerufen. „Schau‘n wir mal“, antwortet der CSU-Chef, „dann seh‘n wir schon.

Jeder, der das möchte soll sich bald mit dem Corona-Impfstoff von Astrazeneca impfen lassen können. Foto: Matthias Bein/dpa-Zent

Corona-Newsblog: Spahn will Priorisierung für Astrazeneca aufheben

Die wichtigsten Nachrichten und aktuellen Entwicklungen zum Coronavirus im Newsblog mit Fokus auf Deutschland und Schwerpunkt auf den Südwesten.

Aktuelle Zahlen des RKI¹: Aktuell nachgewiesene Infizierte Baden-Württemberg: ca. 42.200 (454.272 Gesamt - ca. 402.700 Genesene - 9.440 Verstorbene) Todesfälle Baden-Württemberg:9.440 Sieben-Tage-Inzidenz Baden-Württemberg: 161,4 Aktuell nachgewiesene Infizierte Deutschland: ca. 282.900 (3.451.