Suchergebnis

Marianne Härle (rechts) legte die Aufgaben als Vorsitzende des Bürgerforums in die Hände von Siegbert Schlor. Die Mitglieder spr

Auf Marianne Härle folgt Siegbert Schlor

Sie hat das Bürgerforum 1999 mit aus der Taufe gehoben, war zunächst Stellvertreterin von Gerd Locher, dann sechs Jahre lang Vorsitzende des Bürgerforums: Marianne Härle. Härle hatte maßgeblichen Anteil an der Sanierung und Einrichtung des Hauses in der Karlstraße. „Sie hat zusammen mit Gerd Locher das Bürgerforum von Anfang an geprägt“, sagte Oberbürgermeister Michael Lang, der Marianne Härle in Anwesenheit von 118 Mitgliedern ehrte und verabschiedete.

Vorstand des Ortsverbands:

Auf einen Blick

So setzt sich der CDU-Ortsverband Wangen für die nächsten Jahre zusammen. Vorsitzender: Christian Natterer, stellvertretende Vorsitzende: Dr. Michael Stender und Monika Kolb, Schatzmeisterin: Vera Stiller (Kassenprüferin: Marianne Härle), Presse: Armin Peter und Schriftführer: Christian Bytom. Beisitzer sind Gunnar Fritschle, Thomas Geiselhart, Hans-Peter Haug, Klaus Krattenmacher und Paul Müller.

Jetzt gibt es einen Seniorenrat

Wangen hat jetzt einen Stadtseniorenrat. Gestern Nachmittag wurde das neue Gremium gegründet.

Rund 30 Bürger kamen ins Rathaus, um die Organisation aus der Taufe zu heben. Zum Vorsitzenden gewählt wurde Gerd Locher. Außerdem besteht der Vorstand aus stellvertretender Vorsitzenden Sieglinde Knecht und den Beisitzern Armin Maucher, Dietrich Tschaff und Marianne Härle. Einen ausführlichen Bericht über die Gründung des Seniorenrats lesen Sie in unserer Donnerstagsausgabe.

Gabriele Bayer ist neue Vorsitzende

KREIS RAVENSBURG - Nach zehnjähriger Tätigkeit als Vorsitzende der Kreis Frauen Union übergab Marianne Härle (Wangen) den Führungsstab an Gabriele Bayer (Bad Wurzach).

"Sie hat Traditionen fortgeführt und neue Ideen eingebracht", so Minister und CDU-Kreisvorsitzender Rudolf Köberle über Marianne Härle bei der Generalversammlung in Waldburg. Ein besonderes Verdienst der vielseitig engagierten Kommunal- und Parteipolitikern sei es gewesen, Kontakte über die Kreisgrenze hinaus zu knüpfen und durch Betriebsbesichtigungen die ...

Bilderbibel ist die richtige Bezeichnung

Gleich drei Mal hat in unserer gestrigen Ausgabe der Fehlerteufel zugeschlagen. In der Ankündigung des Berichts über die Allgäuer Bilderbibel wurde diese fälschlicherweise als "Kinderbibel" bezeichnet. Außerdem wurde die Dame auf dem Bild zum Bericht als Marianne Härle bezeichnet, tatsächlich handelt es sich um Marianne Wölfle. Im Bericht über das Jubiläum der Buchhandlung Ritter haben wir im Vorspann ein Mal versehentlich ein 50-jähriges Bestehen der Buchhandlung angekündigt, tatsächlich handelt es sich aber, wie im weiteren Text korrekt ...

Marianne Härle bleibt an der Spitze des Bürgerforums

WANGEN (vs) - Die Mitgliederversammlung des Bürgerforums hat ihren Vorstand bestätigt. Neben der Vorsitzenden Marianne Härle, ihrem Stellvertreter Gerd Locher, Schatzmeister Paul Kremsler und Schriftführer Max Heinzler wurde Anton Bader neu ins Gremium gewählt. Er übernimmt die Aufgabe des Koordinators.

"Das Bürgerforum gehört zum festen Bestandteil des gesellschaftlichen Lebens in der Stadt und ist einfach nicht mehr aus ihr wegzudenken!

Bahn: Lang bespricht Thema

Siegfried Spangenberg (GOL) und Marianne Härle (CDU) haben die Politik der Bahn und die Abschaffung des Stundentakts moniert. OB Michael Lang möchte das Thema nochmals mit seinen Kollegen in der Region bereden.

Der Stundentakt der Bahn, mit dem die Menschen im württembergischen Allgäu verreisen konnten, gehört der Vergangenheit an. Man habe "lange genug" ein großes Angebot an Zugleistungen vorgehalten, sagte Staatssekretär Rudi Köberle am Freitag in Kißlegg (wir berichteten).

Stadträtin Härle sieht Trinkwasser in Gefahr

Marianne Härle machte auf einen möglichen Kiesabbau zwischen Grod und Staudach aufmerksam. Die Stadträtin befürchtet Auswirkungen auf das Trinkwasser auch für Epplings, Sigmanns und den Kohlplatz.

Laut Härle soll in der Nähe der Tiefbrunnen, aus denen das Trinkwasser für über 10 000 Lindauer Kreisbewohner kommt, Kies abgebaut werden. Der Zweckverband der Wasserversorgung "Handwerksgruppe" kämpfe gegen das Vorhaben an und habe bereits über 200000 Euro für Bohrungen ausgegeben.

Bürgerforum: Stabwechsel steht an

WANGEN - Nach sechs Jahren möchte der Vorsitzende des Bürgerforums, Gerd Locher, sein Amt abgeben und ins zweite Glied zurücktreten. Weil eine professionelle Vereinsführung einen solchen Wechsel nicht dem Zufall überlässt, gibt es einen Vorschlag für die Nachfolge: Marianne Härle, die derzeitige Stellvertreterin von Locher.

Von unserer Redakteurin Susanne Müller

Sechs Jahre nach Gründung des Bürgerforums findet Gerd Locher, es sei genug.

Thema Carport ist vertagt

Noch nicht zur Abstimmung ist eine Bauvoranfrage zum Neubau eines Carports am Kopernikusweg gekommen. Auf Vorschlag von CDU-Gemeinderätin Marianne Härle wurde der Tagesordnungspunkt abgesetzt.

Zunächst sollen nun die Bebauungspläne dahingehend überprüft werden, in welchen Gebieten ähnliche, vom Bebauungsplan abweichende Anfragen kommen könnten. Schon im Juli 2001 hat sich der Gemeinderat mit dem Vorhaben beschäftigt. Ein Eigentümer hat nur im Vorgarten seines Reihenmittelhauses die Möglichkeit, einen überdachten Autoabstellplatz ...