Suchergebnis

Eine Familie

Eltern können auch ohne Worte loben

Für Kinder sind Zustimmung und Lob wichtige Bestätigungen. Eltern können ihren Nachwuchs aber nicht nur mit Worten wie einem „Ja“ oder „Das hast du gut gemacht“ bestärken, rät Maria Große Perdekamp, Leiterin der Online-Beratung der Bundeskonferenz für Erziehungsberatung.

Viel laufe auch auf der nonverbalen Ebene ab - zum Beispiel, wenn Eltern ihr Kind anfassen oder anlächeln, was die meisten Erwachsenen intuitiv machen. So merkt das Kind: „Wenn ich mich so verhalte, ist es richtig.

SV Eglofs ehrt verdiente Mitglieder

Für 25 Jahre Mitgliedschaft wurden Georg Bodenmiller, Julia Kempter, Anita Kimmerle, Reinhard Kolb, Daniela Kresser, Konrad Kresser, Erwin Nadig, Andreas Renz, Nicolas Riether, Andrea Schele und Frieda Schmähl geehrt. Für 40-jährige Treue erhielten Maria Gross, Josef Kempter, Wolfgang Kleiner, Peter Kresser, Inge Loritz und Angelika Wirthensohn Urkunde und Anstecknadel. Bereits 50 Jahre mit dabei sind Helene Ellgass, Erwin Hege, Michael ...

Chardonnay mit markgräflichem Etikett

SALEM - Die Weingüter des Markgrafen von Baden in Salem expandieren weiter. Am Freitag wurde ein langfristiger Pachtvertrag zwischen dem Weingut Schloss Rheinburg und dem Markgräflichen Haus in Salem unterzeichnet.

Von unserer Mitarbeiterin Brigitte Walters

Bereits vor einem Jahr wurde das Weingut des Fürsten zu Waldburg-Wolfegg in Meersburg gepachtet. Damit bewirtschaftet der Markgraf nun rund 110 Hektar Weinbaufläche im Bereich des Bodensees.

Meckenbeurer freuen sich auf Bischof Gebhard Fürst

Mit dem Kirchweihfest beschließt die katholische Kirchengemeinde St. Maria Meckenbeuren am Wochenende das Jubeljahr „100 Jahre Pfarrkirche St. Maria“. Große Freude herrscht in der Schussengemeinde darüber, dass Bischof Gebhard Fürst am Sonntag um 10 Uhr den Festgottesdienst mit weiteren Konzelebranten und der Gemeinde feiern wird.

Zahlreiche Ministranten und Vereinsabordnungen werden den Gast aus Rottenburg unter den Klängen der Musikkapelle zur Pfarrkirche geleiten.

Streit in der Familie

Eltern verlieren bei Entschuldigungen nicht ihr Gesicht

Viele Eltern finden es wichtig, dass sich ihre Kinder bei anderen entschuldigen können. Doch wie räumen sie selbst ihrem Nachwuchs gegenüber ein, dass sie einen Fehler gemacht haben? „Eltern verlieren nicht ihr Gesicht, wenn sie sich bei ihren Kindern entschuldigen“, stellt Maria Große Perdekamp klar.

Sie ist Leiterin der Online-Beratung der Bundeskonferenz für Erziehungsberatung. Welchen Weg Eltern zum Entschuldigen wählen, ist sehr individuell.

Sara Reischmann und Johann Kohler sind voll in Fahrt. Als Teil von Acoustic patterns schickten sie die Zuhörer auf eine Achter

Musikalische Reife trifft auf gestalterisches Können

Lang, aber keinesfalls langweilig – so lässt sich das Konzert der Gitarrenschule Johann Kohler am Samstag im Foyer der Werkrealschule Kißlegg prägnant zusammenfassen. Mit den Gastmusikern waren es wohl fast 50 Akteure, die in die bunte und faszinierende Welt der Gitarrenmusik entführten.

Der erste Teil zeigte das Instrument von seiner „klassischen“ Seite. Songs wie „Over the rainbow“, „Dust in the Wind“, „Imagine“ oder „Tears in heaven“ erinnerten an die große Zeit der Gitarre in den 70ern.

Sie haben Abi am HZG gemacht

Auf einen Blick

Sigmaringen: Irina Bräuer, Nisha Burth, Christina Groß, Lisa-Maria Groß, Markus Hospach, Stefanie Jakob, Svenja Kärting, Verena Klaiber, Antonina Krezdorn, Maria Kuhn,Fabian Langenberger, Fabian Lippmann, Katharina Locher, Friederike Majer, Anja Müller, Norbert Norit, Hakan Sariyer, Kathrin Schatz, Jens Schulz, Juliane Schwarz, David Schwörer, Franziska Steidle-Sailer, Feride Usabaev, Christian Walter, Stefan Wiest; Sigmaringendorf: Katharina Friedrich, Jason Trescher, Jessica Schwab;