Suchergebnis

Marco Rose

Marco Rose: „Absage im Sinne der Sicherheit richtig“

Borussia Mönchengladbachs Cheftrainer Marco Rose war von der wetterbedingten Absage des rheinischen Derbys gegen den 1. FC Köln am Sonntag nicht begeistert, hatte aber Verständnis für die Entscheidung.

„Das ist schon ein komisches Gefühl, wenn man Spannung aufgebaut hat für das Derby und dann wird es abgesagt. Das fühlt sich erstmal nicht so gut an“, sagte der Coach dem Medienportal des Clubs. „Aber ich finde das in Ordnung. Ich glaube, dass die Entscheidung im Sinne der Sicherheit richtig war“, meinte Rose.

Mönchengladbach verliert Bundesliga-Tabellenführung

Borussia Mönchengladbach hat direkt nach dem überraschenden Europa-League-K.o. gleich den nächsten sportlichen Rückschlag kassiert. Durch ein erneutes Gegentor in der Nachspielzeit verlor die Mannschaft von Marco Rose auch beim VfL Wolfsburg mit 1:2 und ist die Tabellenführung in der Fußball-Bundesliga dadurch erst einmal los. Maximilian Arnold erzielte den verdienten Siegtreffer für den VfL.

Marco Rose

Rose verteidigt Löw: „Der Bundestrainer macht es sehr gut“

Marco Rose hat Bundestrainer Joachim Löw nach der zuletzt geäußerten Kritik einiger ehemaliger Nationalspieler den Rücken gestärkt.

„Die Situation ist nicht einfach. Wir sollten versuchen, so gut wie möglich zusammenzuarbeiten. Ich finde, der Bundestrainer macht es sehr gut“, sagte der Cheftrainer von Fußball-Bundesligist Borussia Mönchengladbach der Deutschen Presse-Agentur. „Grundsätzlich haben wir irgendwann gesagt, dass wir wieder spielen wollen.

Marco Rose

Gladbach-Coach Rose: „Spiele ohne Fans großer Verlust“

Nach Meinung von Trainer Marco Rose wären die eventuell anstehenden Geisterspiele in der Fußball-Bundesliga ein harter Schlag für sein Team.

„Das ist ein großer Verlust für uns. Ich gehe sogar so weit, dass ich sage, die Fans können mit ihrem Support Ergebnisse beeinflussen“, sagte der Coach von Borussia Mönchengladbach dem TV-Sender Sky Sport News HD. Die Gladbacher hatten das bislang einzige Geisterspiel in der Corona-Krise gegen den 1.

Gladbachs Trainer Marco Rose

Rose wird mutiger: „Jeder hat gesehen, wo wir hinwollen“

Borussia Mönchengladbachs Trainer Marco Rose hat seine Zurückhaltung im Hinblick auf die Meisterschaft nach dem 2:1 (0:0) im Bundesliga-Topsiel gegen den FC Bayern München ein Stück weit aufgegeben.

„Wir haben gegen den deutschen Meister gespielt. Jeder hat gesehen, wo wir hinwollen“, sagte Rose anschließend. Sein Team führt die Tabelle seit über zwei Monaten an und hat nach 14 Spieltagen nun bereits sieben Punkte Vorsprung auf den Rekordmeister.

Alassane Plea

Gladbachs Trainer Rose hofft auf baldige Rückkehr von Plea

Borussia Mönchengladbachs Trainer Marco Rose hofft auf eine Rückkehr des verletzten Alassane Plea zum Team noch in dieser Woche.

„Wir arbeiten daran, dass er noch ins Trainingslager nachkommt und dann hier wieder ins Lauftraining einsteigen kann“, sagte Rose im Trainingslager im ostwestfälischen Harsewinkel. „Lasso ist ein ganz wichtiger Spieler für uns.“ Der französische Angreifer war aufgrund muskulärer Probleme nicht mit ins Trainingslager gereist und soll „bis auf Weiteres“ ausfallen.

Marco Rose

Gladbachs Rose: Saison notfalls ohne Fans zu Ende spielen

Borussia Mönchengladbachs Trainer Marco Rose plädiert dafür, die Saison in der Fußball-Bundesliga notfalls auch ohne Zuschauer zu Ende zu spielen.

Einen vorzeitigen Saisonabbruch wegen des Coronavirus kann sich Rose nicht vorstellen. „Können Sie sich vorstellen, die Saison sportlich wertvoll zu beenden, wenn wir sie jetzt schließen?“, fragte Rose nach dem 2:1 (1:0) am Mittwoch im Nachholspiel gegen den 1. FC Köln rhetorisch in Bezug auf dieses Thema.

Marco Rose

Gladbach-Coach Rose: „Geisterspiel das kleinste Thema“

Für Borussia Mönchengladbachs Trainer Marco Rose hat das Thema Spiele ohne Zuschauer beim Bundesliga-Neustart nur noch eine untergeordnete Bedeutung.

„Das Geisterspiel ist für uns das kleinste Thema dabei. Ich werde mein Coachingverhalten nicht anpassen“, sagte Rose, befand aber auch: „Wir wollen uns grundsätzlich nicht an Geisterspiele gewöhnen.“

Der Tabellenvierte spielt am Samstag nach zweimonatiger Pause wegen des Coronavirus bei Eintracht Frankfurt (18.

Marco Rose

Gladbachs Trainer Rose für nächstes Pokalspiel gesperrt

Borussia Mönchengladbachs Trainer Marco Rose ist für das nächste Spiel im DFB-Pokal mit einem Innenraumverbot belegt worden.

Dies entschied das Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes, nachdem der Coach im Pokalspiel bei Borussia Dortmund die Rote Karte gesehen hatte. Rose hatte seine Coaching-Zone verlassen und sich unsportlich in Richtung der Schiedsrichter geäußert.

Wie der DFB mitteilte, beginnt das Innenraumverbot eine halbe Stunde vor dem Spiel und endet eine halbe Stunde nach der Partie.

Christoph Kramer

Kramer lobt Rose: „Neben Peter Neururer der coolste“

Weltmeister Christoph Kramer hat in Bezug auf seinen Trainer bei Borussia Mönchengladbach einen kuriosen Vergleich gezogen.

„Vom Typ her ist Marco Rose neben Peter Neururer der coolste, den ich bis jetzt als Trainer hatte“, sagte der 28-Jährige im Interview des „Express“. „Ich würde mich freuen, wenn diese Art und dieser Charakter irgendwann im Fußball als normal gelten.“

Kramer bezog den Vergleich unter anderem auf die Ehrlichkeit von Rose, die er an dem neuen Borussen-Coach so schätze.